Dem “edlen Volk von Afghanistan”

Dem “edlen Volk von Afghanistan” geht es ja anscheinend recht gut, wenn 2000 von ihnen Rumpelstilzchen spielen und “Tod den Ausländern” rufen, nur weil – nicht mal vorsätzlich – ein Buch verbrannt wurde, das wie die Bibel auch nur aus Papier und von Menschen geschriebenem Text besteht:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,816609,00.html

Wer auch immer, aus irgendeinem Grund denkt, es sei schlimmer ein Buch zu verbrennen, als jemanden umzubringen, soll sich doch bitte erhängen. Dann kriegt er wenigstens nicht mehr mit, wenn so etwas passiert.

Wie sieht das eigentlich mit elektronischen Medien aus? Ich habe mir nämlich den Koran in elektronischer Form heruntergeladen. Leider aus Versehen zwei mal. Die eine Datei habe ich also gelöscht, in den Papierkorb verschoben und den Papierkorb geleert. Ist das jetzt schlimm?