Kategorien
alles andere

Sitcom mit Adolf Hitler und Eva Braun in den Hauptrollen … wirklich!

 

Über Geschmack lässt sich ja streiten, aber was sich der britische TV-SEnder „Galaxy“ am 30. September 1990 gedacht hat, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Da wurde die erste Folge von „Heil Honey, I‘m Home!“ gezeigt, einer Sitcom, mit Hitler in der Hauptrolle. 8 Folgen waren geplant, 1 wurde nur ausgestrahlt. Direkt danach merkte man, dass das wohl keine so gute Idee war.

Jetzt verstehe ich aber nicht, warum dass erst danach bemerkt wurde. Bis eine Sitcom ausgestrahlt wird, haben da so viele Leute ihre Hände drin, die Darsteller, die Regisseure, die Autoren, die Programmverantwortlichen – kam denn niemand die Idee, dass man das ganze nochmals überdenken sollte?

Da kam einer an bei der BBC, sagte „Hey Leute, ich habe eine tolle Idee! Ich mache eine Comedy-Reihe und der Star ist der Führer!“ und alle von der BBC sagten: „Au ja!“ – Wo haben die überhaupt die Schauspieler dafür gefunden? Weit gebracht haben sie es danach jedenfalls nicht mehr, die haben nicht mal einen Wikipedia-Eintrag.

Aber während wir den Mund langsam vor Staunen wieder schließen, ein wenig zum Hintergrund – (wer gleich die umstrittene Folge sehen möchte, muss ans Ende des Beitrages scrollen) – denn die Sitcom war nicht einmal als beißende Satire oder kontrovers nachdenklich machendes Spiel über Nazis gedacht, sondern das Thema war nur eine Parodie auf die Elemente der amerikanischen Sitcoms der 50er und 60er Jahre, also schlechtes Schauspiel, leichter Dialog, Pausen für Gelächter und Auftrittsapplaus.Es wird so getan, als ob die Serie in den 50er-Jahren gedreht wurde und dann verschollen ist und jetzt wieder gefunden wurde. Und wieso dann Hitler als Star?

In „Heil Honey, I‘m Home!“ leben Adolf Hitler und Eva Braun Tür an Tür mit eine jüdischen Paar, Arny und Rosa Goldenstein. Meist geht es in der Handlung darum, wie unfähig Hitler ist, sich mit seinen Nachbarn zu verstehen. Ja, ich weiß, mir stellen sich auch die Nackenhaare auf. Aber seht selbst:



Kategorien
Die Bibel

Nackt im Paradies, Mensch hau ab!

 

Guten Morgen, ui! – der tägliche Vlog – 83

Der Bibelsonntag mit ui. – Menschen, schämt euch

Nackt im Paradies

So, wir sind bei Kapitel 3 angelangt und die Schlange kommt ins Spiel, die ist nämlich ein saukluges Tier, das Klügste überhaupt. Außerdem macht Gott die Frau dem Menschen (sic!) untertan und Gott will, dass der Mensch dumm bleibt und auf in hört. Leider hat die Schlange die Menschen aufgeklärt. So interpretiere ich das zumindest und lehne es daher ab. Wenn ihr eine andere Interpretation habt, erzählt mir davon, jedenfalls erfahren wir heute, warum wir nicht mehr nackt herum laufen und die Schlange keine Beine mehr hat. Oh Eva, was hast Du getan?

Die vorherige Folge des Bibelsonntag: Adam und Eva

Hier ist der tägliche Vlog “Guten Morgen, ui!” (Hier gibt es alle Folgen bis jetzt.) – ich freue mich auf Kommentare von Euch und bitte nutzt die “social media buttons” um meine Botschaft in die Welt zu tragen. Danke 🙂

Letzte Folge verpasst? Hier klicken für: Herzinfarkt live im TV, Tod auf der Bühne

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)


Kategorien
Die Bibel

Adam und Eva

 

Guten Morgen, ui! – der tägliche Vlog – 79

Der Bibel sonntag mit ui. – der Mensch im Paradies

Ja hui, es ist wieder Sonntag und so langsam kommen wir damit voran, die Bibel zu lesen, bei Kapitel 2 angelangt, doch schon wieder Fragen über Fragen. In Kapitel 1 hat Gott bereits Menschen, Tiere und Pflanzen geschaffen und in Kapitel 2 ist die Steppe wieder wüst und leer? Und dann macht er den Menschen? Und dann die Frau? Sind Frauen keine Menschen? Und warum den Menschen aus Staub, aber die Frau aus der Rippe? Und hatte Adam eine Rippe mehr als wir normalen Menschen? Oder dann eine weniger? Und wenn man nicht vom Baum der Erkenntnis essen darf, also nicht wissen darf was gut und böse ist, wo kommt dann die Moral her? Und wieso bin ich moralish, obwohl ich durch und durch nicht religiös bin? Fragen über Fragen, ihr könnt mir ja helfen sie zu beantworten, herbei oh ihr Gläubigen!

Hier ist der tägliche Vlog “Guten Morgen, ui!” (Hier gibt es alle Folgen bis jetzt.) – ich freue mich auf Kommentare von Euch und bitte nutzt die “social media buttons” um meine Botschaft in die Welt zu tragen. Danke 🙂

Letzte Folge verpasst? Hier klicken für: Bettina Wulff Rotlicht Verleumdung im Streisand-Effekt

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)


Kategorien
alles andere

Wo ist Gott, wenn man ihn mal braucht?

 

Gastartikel von Harry Kayne

Ein absolut lesenswerter Artikel von Harry Wayne aus seinem sehr empfehlenswerten Blog „Wörterkraftwerk„. Abdruck mit Genehmigung.

Ei, da hat unser liebste geistig verwirrte Eva Herman ein wirklich hübsches Thema angeschnitten. Die Toten auf der Loveparade seien eine Strafe Gottes, meinte sie sinngemäß und sinnentleert auf der Webseite ihres Verlags.

Nur scheint das zurzeit das einzige Lebenszeichen unseres Allmächtigen zu sein, das er von sich gibt. Alles andere, was auf unserer miesen Erde passiert, scheint er irgendwie ganz prima zu finden.

Wie ist es sonst zu erklären, dass Gott den Kinderfickern aus der katholischen Kirche nicht per Gottesdekret die Eier verschrumpeln lässt. Verdient hätten sie es ja. Wer seinen Lümmel in Kinder steckt, macht sich selbst zum Lümmel. Aber nein, die Kirche will das intern regeln. Weg mit dem lästigen Staatsanwalt. Für Gottesdiener gelten irdische Gesetze nicht. Und Gott schaut zu und grinst.

Okay, den Investmentbankern hat Gott immerhin ein kleines nettes bisschen per Finanzkrise in den verschnöselten Arsch getreten. Aber leider nur ganz kurz. Und nun? Sie zocken weiter, als wäre nichts gewesen. Sie freuen sich über die Dürre in Deutschland und kaufen Weizen, um ihn teurer weiterverkaufen zu können. Und sie zahlen sich wieder fette Boni. Nichts passiert. Geht es noch unchristlicher? Könnte Gott bitte die Herren beim iPhone-Telefonieren, mit dem Porsche Rasen oder einfach nur beim Scheißen mal komplett abräumen? Wäre wirklich nett.

Mensch Gott, alte Pestbeule. Du siehst tatenlos zu, wie Westerwelle Außenminister wird, Idioten mit Turban unschuldige Menschen zersprengen, Menschen den Golf von Mexiko verseuchen, Typen wie Klaus Zumwinkel sich den Arsch vergolden und dem normalen Steuerzahler freudig ins Gesicht lachen, nur weil sie so blöd sind, Steuern zu zahlen. Du lässt das alles einfach zu.

Früher hieß es noch, Gottes Mühlen mahlen langsam. Heute stehen sie still. Blöder Arsch.


Kategorien
entdeckt

Serdar Somuncus Fazit: Loveparade und Eva Herman

 

Harte Worte von Serdar Somuncu über die Love Parade Opfer und Eva Herman und den ganzen Rest der Geschichte. Aus seiner „Hatenight“-Serie, wo er sich Auto fahrend über Alles und Jenes aufregt.

Ich weiß nicht, ob ich das Alles, was er da sagt, so unterschreiben kann. Was meint ihr?

(via MC Winkel)