Kategorien
alles andere

200 Fluggäste glauben plötzlich wieder an den Weihnachtsmann!

 

westejet erfüllt weihnachtswünsche

Also diese virale Werbeidee ist schon grenzgenial und kommt an die britischen T-Mobile „life’s for sharing“ Ideen heran, wenn auch der Zyniker in mir fragt, was denn nun die Aussage ist, denn die nachfolgenden Fluggäste kriegen sicherlich nichts geschenkt von der Fluglinie und der Typ, der sich Socken und Unterhosen gewünscht hat, ärgert sich bestimmt, dass er nicht einfach „ein neues Auto“ gesagt hat. Und es gibt sicherlich auch Leute, die sich nicht materielle Konsumgüter gewünscht haben, sondern Gesundheit, Frieden oder irgendwas Nettes. Die wurden dann einfach aus dem Clip rausgeschnitten? Oder wünschen sich Amerikaner immer nur, was man auch schnell kaufen kann?

Aber ich will Euch die Laune nicht vermiesen, ich musste auch Sturzbäche heulen bei dem Video, also viel Spaß mit dem Clip: