Justin Bieber macht Pipi in Eimer – die Hintergründe

Justin Bieber pinkelt in Putzeimer

Schon absurd: Justin Bieber ging eine Restaurantküche und erleichterte sich – wtf? Ja, er hat in einen Putzeimer gepinkelt und “Fuck Bill Clinton!” gerufen. Alles dazu in einer brandneuen absurden Folge: ui. der vlog: Comedy, Quatsch & mehr!

[random]

Das Original-Video, wo Justin Bieber pinkelt, findet ihr hier.

Selbstverständlich solltet ihr, um das Video nicht mit Verspätung, sondern sofort zu bekommen und generell, um einfach mal Danke für die kostenlose Unterhaltung zu sagen, meinen Youtube-Kanal kostenlos abonnieren.

Und statt anzuschauen und weiterzugehen oder vielleicht mit einem “gefällt mir” den Beitrag abzuhaken und ansonsten den Hatern das Feld zu überlasseb, würde ich mich tierisch über Kommentare freuen, auch wenn es nur ein kleines “Danke” ist. Und mit ein paar simplen Klicks kann man meine Videos auch an Freunde weiterleiten, nie verkehrt. 🙂

Justin Bieber pinkelt in Restaurantküche

Okay, Justin Bieber Fans, selbst nachdem er seinen Affen gequält und verlassen hat, habt ihr ja zu ihm gehalten, selbst nachdem er unglaubliche Ignoranz beim Besuch des Anne Frank Hauses gezeigt hat, wart ihr noch bei ihm, aber jetzt ist Schluß:

Er hat in einen Putzeimer in einer Restaurantküche gepinkelt, ein Bild mit Reiniger angespritzt und “Fuck Bill Clinton!” gerufen. Und zwar schon Anfang des Jahres. Ja, glaubt ihr mir jetzt nicht, hab ich zuerst auch nicht geglaubt, aber zum Glück hat es jemand gefilmt:

[random]

Was für ein Arsch.

Hintergrund: Das ganze war in New York, Justin Bieber und seine Freunde verließen den Nightclub “Avenue” durch den Hinterausgang, durch die Küche des Restaurants “Artichoke Basille’s Pizza”, wo jetzt natürlich niemand mehr Essen geht. Obwohl, wahrscheinlich Horden von Bieberfans.

Wo wir gerade dabei sind:

Justin Bieber gewinnt Milestone Music Award und wird dafür ausgebuht.

Und immer mal wieder ein Grund, die alten Justin Bieber Witze wieder auszupacken. Auspacken, hihihi.