Alle Informationen zur Moschee an Ground Zero

Die Amerikaner haben ein neues Lieblingsthema, über dass sie sich aufregen können: Ihr kommunistischer muslimischer Präsident Obama schreitet nicht ein, obwohl die Muslime, die ja alles Terroristen sind, direkt am Ground Zero in Manhattan in New York eine Moschee bauen wollen, um vom Muezzin-Turm “Ätschibätschi” über die Trümmer zu rufen. Nee, so eigentlich nicht, aber so derbe anti-islamisch ist gerade die Hysterie, die da abgeht und auch teilweise hier rüberschwapt.

Zeit als die Fakten anzuschauen, was das ganze soll. Zunächst einmal:

1. Es ist keine Moschee
2. Sie ist nicht am Ground Zero

Abgesehen davon, dürften Muslime natürlich am Ground Zero ein Moschee bauen, Katholiken dürfen ja auch neben Kindergärten eine Kirche bauen.

Das müsste eigentlich genug sein, um jedem Spinner den Boden unter den Füßen jegliches Argumentes zu entziehen, aber das wird anscheinend einfach ignoriert.

Daher erscheint Jon Stewart zur Rettung und gibt seinen satirischen Senf dazu:

The Daily Show With Jon Stewart Mon – Thurs 11p / 10c
Municipal Land-Use Hearing Update
www.thedailyshow.com
Daily Show Full Episodes Political Humor Tea Party

Jetzt aber ernsthaft, Keith Olberman gibt seinen Kommentar dazu und der ist ernst, heftig und richtig. Beängstigend: