Kategorien
texte

Homöopathen überzeugen mich von der Unsinnigkeit der Demokratie

 

Ich war bisher eifriger Verfechter der Demokratie, das einzige akzaptable politische System, zwar mit Schwächen, aber bei weitem das Beste aller möglichen und unmöglichen Systeme. Und ich verteidigte die Demokratie bis aufs Äußerste.

Damit ist aber jetzt Schluss, denn einer Umfrage zufolge glauben 82% der Deutschen, dass an Homöopathie was dran ist. 82%. Das heißt, nur 18% der Deutschen geben der von mir vielgeliebten Sache, die sich „Vernunft“ nennt, überhaupt eine Chance. Und diese Leute dürfen wählen. Das ist nicht gut. Dumme Menschen muss man vor sich selbst schützen, daher denke ich, dass vielleicht ein System, in dem sich gegen Wissen und Aufklärung wehrende Menschen nicht wichtige Entscheidungen treffen sollten. Oder?


Kategorien
alles andere

An die Scheiße-fressen-Idioten!

 

Ich wollte nur einmal bekanntgeben:

Ich hasse es, wenn diese Homöopathie / 9/11-Verschwörung / Astrologie / Scheißefresser-Spinner auf meinem Blog in den Kommentaren posten und zwar keine eigene Meinung, sondern einen ganzen Artikel von irgendwo kopieren und reinsetzen.

Ich lösche das dann. Nicht nur weil ich will, sondern weil ich MUSS, wegen Urheberrechtsbruch – und dann kommen sie an und schwafeln was von Zensur und Unterdrückung der Meinungsfreiheit, haben aber von Zitatrecht und Urheberrecht keine Ahnung und denken nicht mal für 5 Cent nach.

Dabei kann ich auf meinem Blog machen, was ich will. Alles andere wäre Zensur. Wenn ich auf meinem Blog nicht löschen dürfte, was auch immer ich will. Wenn ich mir von anderen sagen lassen müsste, was ich hier poste und was nicht – das wäre Zensur. Und Meinungsfreiheit ist nicht, wenn man ohne eigene Meinung einfach einen ganzen Artikel kopiert, Meinungsfreiheit ist auch nicht, sich ne Meinung bilden und dann die Fakten die dagegen sprechen ignorieren. Meinungsfreiheit ist, skeptisch zu sein.

Diese Idioten!