Michael Schuhmacher: Hirnverletzungen wegen GoPro Kamera?

auffbteilen

Ich halte es ja für eine gewagte These, dass man bei einem schweren Skiunfall, ein kleines bestimmtes Detail als den Schuldigen ausmacht und ich denke, die Leute von GoPro werden auch nicht erfreut sein, aber genau das ist es, was zur Zeit durch die Meldungen geistert.

Kann natürlich sein, dass da überhaupt nichts dran ist, aber laut eines französischen Journalisten, der in Kontakt mit der Familie sei, sei die Ursache der schweren Verletzung beim Unfall von Michael Schuhmacher eine an den Helm geschnallte GoPro Kamera gewesen. Ihr seht schon, wie die Presse funktioniert: Hörensagen. Ein angeblicher Journalist mit angeblichen Kontakten zur Familie.

Ich selbst halte das für etwas absurd, aber mal schauen, wie sich die Story weiterentwickelt. Die These ist die folgende:

[random]

Der Schlag selbst war nicht so schwer, aber dadurch, wie die Kamera montiert war, zerbrach der komplette Schutzhelm.

Klingt also, ob da doch was dran sein könnte.

Wobei natürlich sein kann, dass der Journalist Jean-Louis Moncet nur einen Skandal sucht.

(Quelle)

auffbteilen

Alle Angela Merkel Skiunfall Beckenring Bruch Gags

Im Vergleich zum Skiunfall von Michael Schuhmacher, war der Sturz von Angela Merkel vergleichsweise harmlos, dennoch schaffte sie es damit, sich wieder auf die Titelblätter zu katapultieren und das Vorhaben aller Medien seit kurz vor Silvester nur noch und ausschließlich über diese eine Sache, nämlich Michael Schuhmachers tragischen Sturz, zu berichten.

Jedenfalls dauerte es nicht lange, nachdem die Meldung am Montag herauskam, dass auf Twitter und den anderen social media Plattformen alle erdenklichen – gute wie schlechte – Witze dazu gemacht wurden. Bei Schuhmacher hat man sich zum Glück zurückgehalten, aber beim Unfall der Kanzlerin war alles erlaubt. Ob das bedeutet, dass Skilanglauf im Vergleich zu Alpin nichts zählt, oder dass Michael Schuhmacher viel beliebter als die Kanzlerin ist, weiß man nicht, aber von Genesungswünschen war nichts zu spüren.

Ich habe hier mal zusammengestellt, was ich gefunden habe und ich musss sagen, da sind einige Kreative Sachen bei, bei denen ich auch zumindest schmunzeln musste:

Allerdings finde ich da den (mittlerweile gelöschten, man weiß ja, wer hinter der Welt steckt) Link zur Satireseite der Welt besser:


Künstliches Koma bei Angela Merkel zwecklos

Sorgen um die deutsche Regierungschefin nach ihrem Ski-Unfall im Engadin: Wegen ihrer Normalverfassung ist bei ihr die Versetzung in ein künstliches Koma unmöglich.

Peter Breuer hat auf hervorragende Weise mit dem Röntgenbild herumgespielt:

Weiterlesen