Nadja Drygalla – Nazi-Aussteiger-Unterstützer brauchen Hilfe, keine Steine

Guten Morgen, ui! – der tägliche Videoblog – Folge 51

Sippenhaft oder Nazis bei Olympia?

Die deutsche Ruderin Nadja Drygalla verursachte gestern einen Skandal, bzw. die sich schnell eine Meinung bildende Presse und Öffentlichkeit. Ist sie nicht nur deutsch, sondern deutschnational? Oder blind vor Liebe? Dürfen Nazis Gefühle haben? Ist die Strafe Sippenhaft? Jedenfalls hatte jeder schnell eine Meinung, obwohl Nadja Drygalla selbst noch kein Wort zu der Sache gesagt hat. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo in der Mitte und der Schaden ist getan, ruhig und besonnen zu reagieren geht jedenfalls anders. So kriegt man Nazis leider nicht weg.

Hier ist der Videoblog “Guten Morgen, ui!” – ich freue mich auf Kommentare von Euch und bitte nutzt die “social median buttons” um meine Botschaft in die Welt zu tragen 😉

Letzte Folge verpasst? Hier klicken für: Sex im Olympischen Dorf: Hope Solo

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)

Guten morgen, ui – der tägliche Videoblog von ui. – Hier gibt es alle Folgen bis jetzt.

Verliebte Nazis in der Rostocker Straßenbahn

Das passt einfach irgendwie nicht zusammen, dieses Bild wird mir nie mehr aus dem Kopf gehen: Ein Nazi-Pärchen, dass turtelnd in der S-Bahn sitzt, sich verträumt in die Augen schaut und kuschelt und küsst, so dass man doch tatsächlich fast der Überzeugung ist, dass die beiden an Liebe und Frieden und nicht an Hass und Völkermord glauben.