Kategorien
alles andere

Eurovision Song Contest – alle Titel in 13 Minuten

 

eurovision-song-contest-ireland

Der ESC 2011 steht an und es ist natürlich oft schwer sich das an zu tun. Daher als kleine Serviceleistung, alle 43 Titel in einem 13-minütigen Zusammenschnitt – Schnelldurchlauf quasi. Ich muss sagen, ich bin dieses Jahr ziemlich enttäuscht, da ist nichts überragendes dabei und das meiste ist Schrott. Echt jetzt, Europa, das ist alles, was Du zu bieten hast? Das größte aufwändigste TV-Ereignis überhaupt und da kommen nur krampfhaft zusammengestellte Trend-folger bei raus? Sogar die Ukraine enttäuscht diesmal und ein Land war sich sogar nicht zu blöd, einen netten Jungen mit Gitarre einfach mal hinzustellen, weil damit Belgien ja letztes Jahr so erfolgreich war.

Und ich habe gezählt, dieses Jahr haben wir dabei:
2 x Pink
6 x Lady Gaga (3 davon Männer)
1 x Kylie Minogue
1 x Prinz Eisenherz bzw. Mirelle Matthieu
1x U2
1x die Anti-Atomkraft Village People
und 1 Opernsänger.

Dieses Jahr überraschend viel Flügel (mal schwarz, mal weiß) und überraschend wenig Geigen.

Das ist schon hart, wenn ich eine A-Capella-Gruppe zu meinen Favoriten zähle (dabei hab‘ ich doch normalerweise was gegen A-Capella) und eine nette dänische Popband, die den bescheuertsten Text aller Zeiten singt („Come on boys and come on girls in this crazy crazy world“) und nichts gegen den Schweizer Beitrag habe. Die Schweiz! Die mal DJ Bobo da hingeschickt hat!

Italien schickt chancenlos Big-Band-Jazz nach Düsseldorf, nachdem sie viele Jahre keinen Bock hatten überhaupt teilzunehmen. Der Jazz ist gut, aber nur Jazzmusiker hören Jazz, von daher wird Italien untergehen. Und meine Lieblinge sind die 7 Zwerge aus Moldawien, das ist jetzt auch nix besonderes, aber klingt halt lustig. Mein Tipp ist allerdings: Irland.

Wenn allerdings Bosnien-Herzegowine oder Serbien gewinnen, dann jammert nicht wieder von wegen Ost-Connection. Das ist Quatsch, das sind einfach die beiden besten und interessantesten Beiträge. So.

Schaut selbst:

[random_content]

Und wenn das noch nicht zu viel war, dann schaut mal meine Analyse, was passieren würde, wenn beim Gran Prix immer grundsätzlich auf deutsch gesungen werden würde:


Kategorien
ui künstlert

Das verrückte Finale EUROVISION der Improvisation!

 

eurovision song contest 2015 klavier manuel wolff

Es ist so weit, das Finale des Eurovision Song Contest 2015 der Comedy Improvisation ist da! Musikkabarettist Manuel Wolff hat alle 5 Songs vorgestellt (hier sind alle 5 Teilnehmer zu sehen) und nun ist es Zeit für den Schnelldurchlauf, die Abstimmung und natürlich die Zugabe des Siegerliedes des Gewinners des Eurovision Song Contest 2015 (der Improvisation natürlich, sonst wäre es sichlich nicht Andorra). Und zwar in 3 (bzw. 4) weiteren Musikstilen, Musikgenres!

Ja, hier wird nämlich Musik improvisiert. Text komplett aus dem Stegreif und Musik auch, einfach das Publikum nach Land, Titel, Sänger und Musikstil fragen und direkt ohne Vorbereitung loslegen!

Das kann nur Manuel Wolff. Homepage: www.manuelwolff.de für mehr Infos, Buchungsanfragen unter mail@manuelwolff.de

auffbteilen

auffbteilen


Hier ist übrigens das Ding komplett:

auffbteilen

auffbteilen

Das Video ist natürlich von meinem Youtubekanal „ui. Comedy, Quatsch und mehr!“ und selbstverständlich freue ich mich über einen Besuch im Kanal und wenn ihr sogar einen Kommentar unter den Videos lasst oder Daumen hoch drückt und den Kanal abonniert, dann freu ich mich tierisch! Und wenn ihr sogar mal ein Video von mir auf Facebook, Twitter, etc. teilt, dann kippe ich fast um!

Die Playlist mit allen Songs des Jahres gibt es hier.