Kategorien
texte

Kerner scheitert mit Loveparade Comeback

 

„1000 – wer ist die Nummer 1?“ – Katastrophe bei der Aufzeichnung!

ZDF versuchte mit unbezahlten Laiendarstellern die Heysel Stadion Tragödie zu wiederholen, um die Quote zu retten, aber es gab nur einen Herzinfarkt und mehrere Verletzte.

auffbteilen

Johannes b. kerner
By © Ralf Roletschek – Fahrradtechnik und Fotografie (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons
Okay, was ist passiert? Das ZDF ist auf der Suche, das Samstag Abend Unterhaltungsloch, welches „Wetten Dass…?“ hinterlassen hat zu stopfen und ist auf die tolle Idee gekommen mal wieder nach dem menschenwürdigen Prinzip „Menschen sind Tiere“ vorzugehen. Die erste Idee war wohl: „Wir nehmen 1000 Menschen, sperren die ein, werfen 100.000 Euro über ihnen ab und schauen zu, wie die sich drum kloppen und gegenseitig umbringen!“ – allerdings wäre das wohl zu schnell gegangen. Oder rechtlich schwierig.

Aber nö, sie wollen tatsächlich 1000 Leute antreten lassen, am Ende bleibt einer übrig und gewinnt € 100.000. Takeshi! Direkt am Anfang solle es einen Hindernisparcour geben, wo schon mal direkt 500 Kandidaten ausscheiden. Klasse Idee. Dass das nur schief gehen konnte, war eigentlich jedem klar, vor allen Dingen, wenn eine Passage trichterförmig ist, 400 schon im Ziel sind und die restlichen unbedingt auch noch ins Ziel kommen wollen. Eigentlich ein Wunder, dass es keine Toten gab bei der Trampelei.

Nur halt einen Herzinfarkt und mehrere Verletzte.

Hätte aber auch anders ausgehen können, daher fordere ich, dass alle Verantwortlichen genauso gerade stehen müssten wie bei der Loveparade-Katastrophe gerade stehen sollten. Ab in den Knast Herr Johannes B. Kerner! Und das ganze Produktionsteam auch. Alleine wegen der Idee. Es ist ja nicht so, dass bei so einer ZDF-Produktion nur ein Depp eine idiotische Idee hat und dann macht, nein, das muss ja durch viele Instanzen hindurch gewunken werden. Da sind ganz viele Leute, von denen keiner auch nur Einspruch erhebt?

Ein ganz klarer Fall, dass vielen Leuten, die im Fernsehen arbeiten eine ganze Menge Gewissen und Hirn fehlen.

auffbteilen


Kategorien
guten morgen ui!

Wetten Dass, die Zweite … Katastrophe mit Markus Lanz

 

Guten Morgen, ui! – der tägliche Vlog – Folge 106!

ZDF und Lanz versagen auf ganzer Linie bei „Wetten Dass…?“

Markus Lanz 2. Wetten Dass Sendung war eine Katastrophe.

Also: Markus Lanz sagt über einen halbnackten 13-jährigen „Was für ein geiler kleiner Junge“, Bülent Ceylan als Jorge Gonzales, Oliver Welke als Jon Stewart, Gernot Hassknecht als Lewis Black, Tom Hanks als Retter der Show, Pfui-Teufelsgeiger David Garrett wird fast von einem Jojo erschlagen, die miserabelsten Gagschreiber der Welt und alles, was sonst noch wichtig ist und ein Haufen Wut, dass so eine scheiße Samstag Abends im öffentlich-rechtlichen läuft. Die einzig wahre Zusammenfassung & Kritik von Markus Lanz 2. Sendung „Wetten Dass…?“ im ZDF aus Bremen. Bitte kurz hier klicken: http://is.gd/IHK0Ay

Hier ist der tägliche Vlog “Guten Morgen, ui!” (Hier gibt es alle Folgen bis jetzt.) – ich freue mich auf Kommentare von Euch und bitte nutzt die “social media buttons” um meine Botschaft in die Welt zu tragen. Danke 🙂

Wer die letzte Folge verpasst hat, hier ist sie: Mitt Romney gewinnt Präsidentschaftswahl USA – warum?

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)


Kategorien
guten morgen ui!

„Wetten Dass..?“ mit Markus Lanz, eine Brandrede

 

Guten Morgen, ui! – der tägliche Vlog – 97

Langweiliger Moderator mit langweiliger Sendung, um im System zu funktionieren

Eine längst überfällige Brandrede, während alle Online-Zeitungen dieses relativierende Gelaber von wegen „War doch ok“ vom Stapel lassen, weil sie wissen, dass ihre Leser den? Schmalz-Lanz so toll finden! (harrymaettem)

Markus Lanz, aalglatt und saulangweilig moderierte am Samstag im ZDF das kapuutkonzeptionierte, überladende saulangweilige „Wetten Dass..“. Die Gäste: Saulangweilig, die Wetten saulangweilig, das Publikumm saulangweilig, Deutschland saulangweilig. Dabei wäre es so einfach, es besser zu machen, es wäre sogar leichter, es besser zu machen, als das was da ablief. Und Künstler wie Cindy aus Marzahn und Bülent Ceylan sollten bedenken, dass sie als Künstler nicht nur Rechte sondern auch Pflichten haben.

Hier ist der tägliche Vlog “Guten Morgen, ui!” (Hier gibt es alle Folgen bis jetzt.) – ich freue mich auf Kommentare von Euch und bitte nutzt die “social media buttons” um meine Botschaft in die Welt zu tragen. Danke 🙂

Letzte Folge verpasst? Hier ist sie: Dirk Bach Hetze im Internet und auf Facebook

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)


Kategorien
alles andere

GEZ-Gebühren nur noch für Volksmusik-Fans

 

Ich hab es nie so ganz verstanden mit den GEZ-Gebühren und der Grundversorgung und dem ganzen Kram. Die Millionen, die „Wetten Dass“ z.B. kostet, inwiefern ist das gerechtfertigt? Welchen Nutzen und welchen Wert hat diese Show, außer das Volk ruhigzustellen, wie im alten Rom? Die guten Sender wie Arte und die Spartensender von ARD und ZDF verbrauchen den geringsten Teil der Gebühren, wozu der ganze Rest? Wieso Bundesliga, wenn Privatsender auch bereit wären hohe Summen für die Übertragungsrechte zu zahlen? Wozu schicken sowohl ARD und ZDF teure Teams zu den olympischen Spielen und der Fußball-WM und berichten an abwechselnden Tagen? Um Geld zu verpulvern? Ein paar Spiele der Fußball-WM wurden gar an RTL gegeben, warum nicht gleich alle?

Warum wird auf ARD und ZDF gleichzeitig live von irgendwelchen Adels-Hochzeiten berichtet?

Und warum gab es vor kurzem mal folgendes Samstag-Abend-Programm?

Das ist ja schrecklich! Wahrscheinlich war Andre Rieu (Gott hab ihn selig) auch noch zu Gast in dem ARD-Musik-Potpourri, während er gleichzeitig seine Sendung im ZDF hatte. Wann hört denn dieser Wahnsinn auf? Erst wenn der letzte Volksmusikant gestorben ist, werdet ihr merken, dass man auch gescheites Programm machen kann. Währenddessen im WDR Fortgeschritten lernen, dass Liebe Verhandlungssache ist, eine Programm-Reform aber nicht.


Kategorien
alles andere

Gedenkgottesdienst für Eva Hermans Sodom und Gomorrha – live auf allen Kanälen

 

„Unsere Toten sind nicht tot“ – der Geistliche der gerade auf der Trauerfeier redete, sprach einen unglaublichen Mist daher, ein Geschwafel über Gott und was er mit den Verantwortlichen machen würde und wie er das geschehen ließ und alle möglichen Ausflüchte für eine Tragödie, wo man sich – bei klarem Gedanken – wieder einmal fragt: „Wo ist er denn, wenn man ihn braucht?

Wenn man ihm zuhören würde, würde man merken, was für eine eingebildete, selbstverständliche Beleidigung seine Rede gegenüber allen Opfern, Andersgläubigen und den Leuten, die da gerade in der Kirche sitzen und gute Mine zm bösen Spiel machen, ist.

Ich finde es auch ziemlich schlimm, dass die Kirche solche Tragödien zur bundesweiten Eigenwerbung auf allen Kanälen macht. Auf der ARD heißt es einfach „Trauerfeier in Duisburg“, bei ZDF ist es direkt unglücklich benannt das „ZDF spezial – Tod auf der Loveparade die Trauerfeier“.

Also wenn ich mal fatalerweise auf einer Massenveranstaltung oder bei irgendetws, was Schlagzeilen macht, sterben werde, untersage ich hiermit ausdrücklich, dass mein Tod für einen Gottesdienst mißbraucht wird.

WDR, n24 und n-tv berichten übrigens auch gerade live, n24 schön mit Nachrichtemticker der konsequent nervig durchs Bild läuft… „die Veranstalter rechnen mit 10.000 bis 100.000 Menschen“ – mit wie vielen Menschen rechneten die Veranstalter bei der Loveparade? Wenn Veranstalter rechenen, geht das ja oft schief. Was ich auch nicht verstehe – wieso läuft das sowohl auf ARD, als auch im ZDF? Wozu haben die sich für teuer Rundfunkgebühren die Übertragungsrechte der Leichtathletik-Europameisterschaft gesichert und zeigen nun lieber einen kostenlosen Gottesdienst?

Nachtrag: Die anschließende Rede von der neuen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft war hingegen sehr bewegend und nötig. Aber dann: Wir schalten jetzt live ins Fußballstadion um zu berichten, wie Trauernde sich die Trauerfeier angeschaut haben. Überflüssiges Fernsehen. Und dann im ZDF: Nach der Trauerfeier läuft „die Küchenschlacht!“ Unterhaltungs-Koch-Show. Man sollte Titel und Programm vielleicht mal überdenken.


Kategorien
alles andere

Die ultimative Charts-Show mit Marcel Reich-Ranicki

Wie bereits berichtet, wollte ich mir nicht die Sendung „Thomas Gottschalk und Marcel Reich-Ranicki werden Freunde“ anschauen. Stattdessen schaute ich mir RTL an, die von sich ja meinen, ein gutes Fernsehprogramm zu machen. Hier mein Bericht:

Da lief zunächst Werbung für den deutschen Comedy-Preis. Dabei dachte ich, dass das doch die Veranstaltung letzte Woche war, bei der sich Ranicki so aufgeregt hat. War es nicht? Dann kam Werbung für die Comedy-Show „Bauer sucht Frau“ und für die Comedy-Show „Ab durch die Wand“, Untertitel „die verrückteste Show aller Zeiten“. Moderiert von Dirk Bach und seiner Frau. Allerdings wurde die letzte Show der beiden, „die Show bei der alles passieren kann“ (Originaltitel auf alle Zeiten entfallen), doch auch als die verrückteste Show aller Zeiten bezeichnet. Oder irre ich mich? Jedenfalls konnte da tatsächlich alles passieren, die Show wurde nach einer Folge abgesetzt. Verrückt oder?

Das Programm ging wieder los, Oliver Geissen mit der „ultimativen Chart Show“ Folge 17248. Diesmal: „Familienbande“ (Titel von mir erdacht und für gut befunden), also Bands, die aus Familienmitgliedern bestehen. Platz 11: die Kelly-Family. Und die üblichen verdächtigen, die ihren Senf dazu geben – also die, die eigentlich nichts mehr zu melden haben.

Wäre es nicht viel interessanter, die beiden Sendungen zu kombinieren? Was wäre, wenn Marcel Reich-Ranicki zu den Bands seinen Senf dazu geben würde?
Es folgt ein Auftritt von Angelo Kelly, wie er versucht, etwas Klavier zu spielen. Das gibt mir die Gelegenheit, mal schnell umzuschalten, und zu schauen, was der Kritiker dazu sagt: „Na ja, gut, na also. Es gibt Sachen, die man zeigen kann.“

Ach. Für solche Weisheiten brauchen wir die Intellektuellen. Wenn es regnet wird man nass. Aber er hat ja Recht, es gibt tatsächlich Sachen, die man zeigen kann. Brüste zum Beispiel. Aber doch nicht die Kellys.

Daraufhin holt Oliver Geissen noch Joey Kelly dazu, der erzählt, wie sie damals im Hausboot Millionen Mark in Münzen bunkerten, als Ballast, weil das Boot tiefer liegen musste – was übrigens völliger Quatsch ist, kann ich mal aus meiner Schiffserfahrung behaupten. Oliver Geissen macht daraufhin den einzigen guten Witz des Abends und sagt, dass es dann ja gut war, dass sie nicht in einem Heißluftballon wohnten.

Die Studiokulisse ist Brauntönen gehalten, die Gesichter der Gäste sind auch schön braunbeige geschminkt, die Klamotten der Gäste sind ebenfalls meist braun. Genauso wie alles bei Kerner braungolden ist und bei Stefan Raab braungelb, sieht es nach 70er-Jahren aus, wie zur Zeit überall im TV. Eigentlich braucht man bei so wenig Farbabwechslung keinen Farbfernseher, schwarz-weiß ist vollkommen ausreichend, man kann ja eine Nylonstrumpfhose davor spannen, dann hat man den gleichen Effekt.

So, die nächste Werbepause ist zu Ende und ich erfahre noch kurz, dass ich in den Nachrichten um Mitternacht erfahren werde, in welcher Schwulenbar und mit wem sich Jörg Haider zum Trinken vor seinem Tod traf.

Es geht weiter mit Platz 10 – Jan und irgendjemand Kljwelk (Keine Ahnung, wie die wirklich hießen – als ob ich wirklich aufmerksam sei). Wie jetzt – die haben die Kelly-Family geschlagen? Welche Kriterien werden eigentlich bei dieser Show angelegt?

Platz 9, die Kinks mit „Lola“ – „die Kinks hat man gehört, wenn man besonders abgefahren war“ sagt irgendwer – aha. Mal kurz rüber zu Ranicki, was sagt er dazu? Er sagt: „Wollen wir mal sehen, ob die Gegenrede irgendwas bewegen wird.“ – Huch, die Stunde Gespräch mit den nicht anwesenden Fernseh-Intendanten ist schon vorbei? Das war ja nur eine halbe Stunde? Na immerhin kann ich jetzt das unsägliche RTL wieder abschalten.

Kategorien
die geheimen messenger protokolle

Mit den Spice Girls sieht man besser

uiuiui7: Weidler!
\/\/°4: wolff!
uiuiui7: Weidler und Wolff, die neue Unterhaltungsshow am Donnerstag.
uiuiui7: Jetzt in ihrem ZDF!
uiuiui7: Wir werden deren Stammseherschaft so derbe verjüngen, Alter, ich sag’s Dir.
uiuiui7: Waldorf und Statler werden gegen uns echt alt aussehen.
\/\/°4: Immer noch besser als dieser Depp mit den wirren Haaren
\/\/°4: Der andre ist ja ganz okay, aber der.
uiuiui7: Hauser und Kienzle, Stefan und Harry, Weidler und Wolff
\/\/°4: Wenn ich mir nur Namen merken könnte.
uiuiui7: Depp mit den wirren Haaren? Da hast Du jetzt nicht mich mit gemeint!
uiuiui7: Du Ziegenbart! Ich war gestern beim Friseur!
uiuiui7: vorgestern sogar.
\/\/°4: Nicht schlecht. Mit dieser Berufsgruppe hab ich abgeschlossen.
\/\/°4: Und ich weiß nicht, was an Dittsche lustig ist. Ich fürchte, ich bin nicht intellektuell genug.
uiuiui7: Dittsche ist einfach schlecht. Für Langweiler. Traut sich nur niemand zu sagen.
uiuiui7: Nur Kameramänner. Die hassen Dittsche. Weil die wegen ihm jetzt ihren Job los sind.
uiuiui7: Aber Dittsche ist nicht gut. Wer Mediamarkt Werbung macht, kann gar nicht lustig sein. Deswegen ist Oliver Pocher auch nicht lustig. Selbst wenn er lustig ist, ist er nicht lustig, weil er Mediamarkt Werbung gemacht hat
\/\/°4: Ah. Stimmt, ich wusste doch, dass ich den vom Mediamarkt irgendwo her kenne.
\/\/°4: Pocher.
\/\/°4: Soso
uiuiui7: Die Spice Girls geben ihr einziges Konzert in Deutschland am 20.12. in Köln.
\/\/°4: Die gibt’s noch?
uiuiui7: Die gibt es wieder.
uiuiui7: Aftershow-Party bei mir.
\/\/°4: Kommen die Girls dann auch?
uiuiui7: Meinste die schlagen meine Einladung aus?
uiuiui7: Ich hab bei dem Wort „Aftershow“ allerdings immer schmutzige Gedanken.
\/\/°4: Soso