Was ui. noch so alles kann – 1 (Twitter)

An dieser Stelle möchte ich mal vorstellen, wie man in meinem Blog interaktiv agieren kann. Beiträge kommentieren ist die Hauptsache, aber es gibt noch mehr Möglichkeiten.

Wenden wir uns zunächst einmal Twitter zu. Wer Twitter benutzt, kann mich dort als Kontakt hinzufügen, hier ist mein Profil: username uiuiui7

Ich habe kürzlich in die rechte Sidebar ein Tool eingebaut, dass immer meinen letzten „Tweet“ (so heißt ein Eintrag bei Twitter) anzeigt.

Nun wird es aber kompliziert. Meine Blogeinträge verlinke ich auch meist bei Twitter. Wer mich also als Kontakt bei Twitter hat, sieht einen Eintrag von mir, wenn ich einen neuen Eintrag im Blog poste. Allerdings mache ich das nicht bei jedem Eintrag, also sollte man weiterhin ab und an auch auf die Seite schauen.

Allerdings poste ich bei Teitter auch Kram, den ich hier nicht poste. kurze Gedanken, Umfragen, Netzfundstücke, etc. Allerdings zeigt das Fenster in der Toolbar immer nur meinen letzten Eintrag dort an.

Wer also nichts verpassen will, sollte also entweder ganz oft meine Seite besuchen, oder sich ein Twitter-account zulegen und mich sowohl hier, als auch dort verfolgen.

Dann frag ich gleich mal: Wer von Euch ist auch bei Twitter?

Denn jetzt kommt noch das Sahnehäubchen: Unten rechts unter jedem Beitrag findet ihr einen „Twit this“-button. Wenn Euch ein Eintrag gefällt, könnt ihr – sofern ihr bei Twitter registriert seit – diesen Beitrag als Link an Twitter schicken, so dass Eure Freunde bei Twitter ihn auch sehen können.

Gut, was? Ich hoffe, das war alles verständlich geschrieben, denn ganz verstehe ich es selbst noch nicht…

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

4 Gedanken zu „Was ui. noch so alles kann – 1 (Twitter)

  1. was ist daran denn umständlich? reicht ja, wenn Du Dir eins der 7 ui merkst. Das gibst Du dann bei Google ein. Oder Du schreibst es einfach, wie man es spricht. Also eigentlich ist „uiuiuiuiuiuiui“ ein Wort und hat auch eine Bedeutung. Und nur 2 Buchstaben, das ist sicherlich einfacher und weniger umständlich zu merken als z.B. blog.lehming.eu – das ist umständlich.

Kommentar verfassen