Kategorien
blogparade

Blogparade: Lenas Chancen beim Grand Prix

Ich habe kürzlich einen Artikel geschrieben mit der wahrscheinlich absolut richtigen Vorhersage zu Lenas Platzierung beim Eurovision Song Contest.

Jetzt dachte ich mir, um das Ganze interessanter zu machen, rufe ich zur Blogparade auf und setze auch einen Einsatz. Also Blogger, Eure Aufgabe:

– Schreibt einen Artikel und tippt, wo Lena landen wird – mit Begründung!

– Verlinkt auf diesen Artikel oder meinen Original-Artikel https://uiuiuiuiuiuiui.de/lenas-chancen-beim-eurovision-song-contest

– Das Trackback kommt bei mir an und schon nehmt ihr mit Eurem Tipp teil. Wenn der Trackback nicht ankommt, einfach bei mir kommentieren und den Link hinterlassen.

– Wer am besten getippt hat – außer mir natürlich – bekommt 1 T-Shirt oder ein Grand-Prix-Buch. Der Zweitbeste, dann das Andere.

Mein Tipp war übrigens: Nicht besser als Platz 10, na ja, sagen wir 9, aber auch nicht schlechter als Platz 15.

Viel Spaß beim Tippen!

Kategorien
blogparade

Kostenlose mp3-Downloads: Musik von Ichinomiya

 

Ichinomiya

„Going to feel like you think“ ist die neue Single eines japanischen Künstlers, der seit 3 Jahren in Berlin lebt. Ichinomiya, heißt er und ich bin mich sicher, er landet in den Charts. Kostenlos kann man hier schon seine mp3 downloaden.
– „Eine Mischung aus Elementen des Root-Folk, aber in die moderne des 21. Jahrhunderts übersetzt, und die Verbindung zur Vergangenheit durch die Verwendung klassischer japanischer Instrumente haltend, das ist die unvergleichliche Musik eines Künstlers wie Ichinomiya.“ (via)

Hier kann man den Song schon mal hören:

[audio:https://uiuiuiuiuiuiui.de/wp-content/uploads/2010/04/going-to-feel-like-you-think.mp3]

Und hier herunterladen: going to feel like you think

Okay, okay, großer Quatsch! Ich habe gelogen. Das da oben ist das erste Ergebnis meiner Plattencover-Blogparade, bei der man noch mitmachen kann. Geht so: Ihr erfindet ein Plattencover mit einem fiktiven Künstler und einem fiktiven Liedtitel, die ihr durch einen Wikipedia-Artikel, ein Zitat und flickr-Bild erhaltet und wenn ihr Glück habt, mache ich daraus ein Lied. Das war die Kurzform, hier die lange Erklärung, es ist nämlich eine Erweiterung eines beliebten Memes, dass schon seit längerem durchs Netz zieht:

1. Auf diesen Link klicken, dann wird man zu einem Zufallsartikel auf Wikipedia geleitet. Der Titel des Eintrages ist der Name Deiner Band.

2. Auf diesen Link klicken, dann kommst Du zu den neuesten flickr-Bildern mit Creative Commons-Lizenz. Wähle eins aus für Dein Albumcover (siehe meine Anmerkungen weiter unten wegen „creative commons“ etc.)

3. Klicke auf diesen Link, um zu einer Zufalls-Seite mit Zitaten zu kommen. Vom letzten Zitat auf der Seite nimmst Du die letzten 4 oder 5 Worte und das ist Dein Album-Titel und auch der Titel der Single-Auskopplung.

4. Mit Photoshop oder einem anderen Grafik-Programm (oder meinetwegen ausdrucken, draufmalen, einscannen oder abfotografieren) bearbeitest Du das Foto.

5. Fertig. Nun das ganze in Deinen Blog stellen und zu diesem Artikel zurücklinken (am besten auch mit Link auf meine Homepage https://uiuiuiuiuiuiui.de. Wenn das Trackback hier nicht ankommt, schreib in die Kommentare.

6. Danach weist Du natürlich noch möglichst viele befreundete Blogger darauf hin, auch an der Aktion mitzumachen. Auch wenn Du kein eigenes Blog hast, kannst Du natürlich mitmachen. Kontaktiere mich über die Infos im Impressum.

Was daraufhin passiert: Ich wähle die interessantesten Ergebnisse aus und werde diese imaginären Songs komponieren und aufnehmen. Das ist doch mal ein Wort!

Viel Spaß mit den Künstlern und Songs, die es eigentlich gar nicht gibt!

Kategorien
blogparade

Die nicht mehr erfolgloseste Blogparade der Welt: Zwischenstand zum 6.

Und immer noch – aber jetzt zum letzten Mal, bevor die Hörproben kommen – gibt es einige tolle neue Bands mit tollen neuen Alben. Erklärung der ganzen Vorstellung unter den Alben:
 

Achtung: Nicht alle Alben sind anklickbar (Link würde zum Blog der Einreicher führen. Einige ohne eigenes Blog haben mir einfach ihre Teilnahme gemailt)

von Luca:
vonlucalake_kaweah-coded_within_us

von Guido:

Radney Bowker ist ein sympathischer Wirrkopf aus der Alternative-Country-Szene von Tucson, Arizona

RadneyBowker

unter dem Pseudonym Kudryashov veröffentlicht ein Kölner DJ seine Minimal-Techno-Tracks (ansonsten ist er eher in der House-Szene unterwegs …)

Kudryashov

von Johannes:

nelleke

Urheber bitte melden, habe ich vergessen:

likewithpie

togetawaywithit

Und Stephanie, Deine Einsendung finde ich leider nicht mehr, großes Sorry.

Damit ist die Blogparade abgeschlossen und nächstes Jahr wähle ich aus den Einsendungen Titel aus, die ich dann tatsächlich produziere. Das wird ein Spaß!

Kategorien
blogparade

Die nicht mehr erfolgloseste Blogparade der Welt: Zwischenstand zum 5.

Und immer noch gibt es einige tolle neue Bands mit tollen neuen Alben. Erklärung der ganzen Vorstellung unter den Alben:
 

fcgotschalk

album_cover

Fantomas

3977803882_d2be1d9249_o

is-To-Feed-Your-Sickness-3

andau

cover


So, nun zur Erklärung: Diese ganzen Bands gibt es gar nicht. Der Klick auf das Albumcover führt jeweils zu einem Blog, der an meiner Blogparade teilnimmt, bei der man mit einem zufälligen Wikipedia-Artikel, Zitat und flickr-Bild ein Album erfindet. Die Blogparade ist noch lange nicht vorbei, wer also mitmachen will, kann gerne noch teilnehmen, zu gewinnen gibt es eine von mir erstellte Aufnahme des fiktiven Songs. Hier die genauen Regeln:

1. Auf diesen Link klicken, dann wird man zu einem Zufallsartikel auf Wikipedia geleitet. Der Titel des Eintrages ist der Name Deiner Band.

2. Auf diesen Link klicken, dann kommst Du zu den neuesten flickr-Bildern mit Creative Commons-Lizenz. Wähle eins aus für Dein Albumcover (siehe meine Anmerkungen weiter unten wegen „creative commons“ etc.)

3. Klicke auf diesen Link, um zu einer Zufalls-Seite mit Zitaten zu kommen. Vom letzten Zitat auf der Seite nimmst Du die letzten 4 oder 5 Worte und das ist Dein Album-Titel und auch der Titel der Single-Auskopplung.

4. Mit Photoshop oder einem anderen Grafik-Programm (oder meinetwegen ausdrucken, draufmalen, einscannen oder abfotografieren) bearbeitest Du das Foto.

5. Fertig. Nun das ganze in Deinen Blog stellen und zu diesem Artikel zurücklinken. Wenn das Trackback hier nicht ankommt, schreib in die Kommentare.

6. Danach weißt Du natürlich noch möglichst viele befreundete Blogger darauf hin, auch an der Aktion mitzumachen. Auch wenn Du kein eigenes Blog hast, kannst Du natürlich mitmachen. Kontaktiere mich über die Infos im Impressum.

NEU: Was daraufhin passiert: Ich wähle die ca. 10 interessantesten Ergebnisse aus und werde diese imaginären Songs komponieren und aufnehmen. Das ist doch mal ein Wort!

AUFGRUND DES GROSSEN ERFOLGES DER BLOGPARADE WURDE SIE BIS ZUM 1. NOVEMBER VERLÄNGERT.

Auch wer bereits teilgenommen hat, darf gerne noch einmal daran teilnehmen.

Kategorien
blogparade

Die nicht mehr erfolgloseste Blogparade der Welt: Zwischenstand zum 4.

Und immer noch gibt es einige tolle neue Bands mit tollen neuen Alben. Erklärung der ganzen Vorstellung unter den Alben:
 

iswim

mayhem-in-monsterland

lopes

bewcastle

situation

poro

abintelbrief


So, nun zur Erklärung: Diese ganzen Bands gibt es gar nicht. Der Klick auf das Albumcover führt jeweils zu einem Blog, der an meiner Blogparade teilnimmt, bei der man mit einem zufälligen Wikipedia-Artikel, Zitat und flickr-Bild ein Album erfindet. Die Blogparade ist noch lange nicht vorbei, wer also mitmachen will, kann gerne noch teilnehmen, zu gewinnen gibt es eine von mir erstellte Aufnahme des fiktiven Songs. Hier die genauen Regeln:

1. Auf diesen Link klicken, dann wird man zu einem Zufallsartikel auf Wikipedia geleitet. Der Titel des Eintrages ist der Name Deiner Band.

2. Auf diesen Link klicken, dann kommst Du zu den neuesten flickr-Bildern mit Creative Commons-Lizenz. Wähle eins aus für Dein Albumcover (siehe meine Anmerkungen weiter unten wegen „creative commons“ etc.)

3. Klicke auf diesen Link, um zu einer Zufalls-Seite mit Zitaten zu kommen. Vom letzten Zitat auf der Seite nimmst Du die letzten 4 oder 5 Worte und das ist Dein Album-Titel und auch der Titel der Single-Auskopplung.

4. Mit Photoshop oder einem anderen Grafik-Programm (oder meinetwegen ausdrucken, draufmalen, einscannen oder abfotografieren) bearbeitest Du das Foto.

5. Fertig. Nun das ganze in Deinen Blog stellen und zu diesem Artikel zurücklinken. Wenn das Trackback hier nicht ankommt, schreib in die Kommentare.

6. Danach weißt Du natürlich noch möglichst viele befreundete Blogger darauf hin, auch an der Aktion mitzumachen. Auch wenn Du kein eigenes Blog hast, kannst Du natürlich mitmachen. Kontaktiere mich über die Infos im Impressum.

NEU: Was daraufhin passiert: Ich wähle die ca. 10 interessantesten Ergebnisse aus und werde diese imaginären Songs komponieren und aufnehmen. Das ist doch mal ein Wort!

AUFGRUND DES GROSSEN ERFOLGES DER BLOGPARADE WURDE SIE BIS ZUM 1. NOVEMBER VERLÄNGERT.

Auch wer bereits teilgenommen hat, darf gerne noch einmal daran teilnehmen.

Kategorien
blogparade

Die nicht mehr erfolgloseste Blogparade der Welt: Zwischenstand zum 3.

Es gibt weiterhin einige tolle neue Bands mit tollen neuen Alben. Erklärung der ganzen Vorstellung unter den Alben:
 

barnsleycentral

cover-mikolajow-i-dont-know-about-it

spatterdash

calianassa_subterranea

Summerland

cdcover_history

3926191961_c65953e0f1_b

So, nun zur Erklärung: Diese ganzen Bands gibt es gar nicht. Der Klick auf das Albumcover führt jeweils zu einem Blog, der an meiner Blogparade teilnimmt, bei der man mit einem zufälligen Wikipedia-Artikel, Zitat und flickr-Bild ein Album erfindet. Die Blogparade ist noch lange nicht vorbei, wer also mitmachen will, kann gerne noch teilnehmen, zu gewinnen gibt es eine von mir erstellte Aufnahme des fiktiven Songs. Hier die genauen Regeln:

1. Auf diesen Link klicken, dann wird man zu einem Zufallsartikel auf Wikipedia geleitet. Der Titel des Eintrages ist der Name Deiner Band.

2. Auf diesen Link klicken, dann kommst Du zu den neuesten flickr-Bildern mit Creative Commons-Lizenz. Wähle eins aus für Dein Albumcover (siehe meine Anmerkungen weiter unten wegen „creative commons“ etc.)

3. Klicke auf diesen Link, um zu einer Zufalls-Seite mit Zitaten zu kommen. Vom letzten Zitat auf der Seite nimmst Du die letzten 4 oder 5 Worte und das ist Dein Album-Titel und auch der Titel der Single-Auskopplung.

4. Mit Photoshop oder einem anderen Grafik-Programm (oder meinetwegen ausdrucken, draufmalen, einscannen oder abfotografieren) bearbeitest Du das Foto.

5. Fertig. Nun das ganze in Deinen Blog stellen und zu diesem Artikel zurücklinken. Wenn das Trackback hier nicht ankommt, schreib in die Kommentare.

6. Danach weißt Du natürlich noch möglichst viele befreundete Blogger darauf hin, auch an der Aktion mitzumachen. Auch wenn Du kein eigenes Blog hast, kannst Du natürlich mitmachen. Kontaktiere mich über die Infos im Impressum.

NEU: Was daraufhin passiert: Ich wähle die ca. 10 interessantesten Ergebnisse aus und werde diese imaginären Songs komponieren und aufnehmen. Das ist doch mal ein Wort!

AUFGRUND DES GROSSEN ERFOLGES DER BLOGPARADE WURDE SIE BIS ZUM 1. NOVEMBER VERLÄNGERT.

Auch wer bereits teilgenommen hat, darf gerne noch einmal daran teilnehmen.

Kategorien
blogparade

Die nicht mehr erfolgloseste Blogparade der Welt: Zwischenstand zum 2.

Es gibt noch mehr tolle neue Bands mit tollen neuen Alben. Erklärung des ganzen Brimboriums unter den Alben:

srath

jagodaflickrremix2albumcover_uiuiuilima_cricket_delight_frontlima_cricket_delight_back


So, nun zur Erklärung: Diese ganzen Bands gibt es gar nicht. Der Klick auf das Albumcover führt jeweils zu einem Blog, der an meiner Blogparade teilnimmt, bei der man mit einem zufälligen Wikipedia-Artikel, Zitat und flickr-Bild ein Album erfindet. Die Blogparade ist noch lange nicht vorbei, wer also mitmachen will, kann gerne noch teilnehmen, zu gewinnen gibt es eine von mir erstellte Aufnahme des fiktiven Songs. Hier die genauen Regeln:

1. Auf diesen Link klicken, dann wird man zu einem Zufallsartikel auf Wikipedia geleitet. Der Titel des Eintrages ist der Name Deiner Band.

2. Auf diesen Link klicken, dann kommst Du zu den neuesten flickr-Bildern mit Creative Commons-Lizenz. Wähle eins aus für Dein Albumcover (siehe meine Anmerkungen weiter unten wegen „creative commons“ etc.)

3. Klicke auf diesen Link, um zu einer Zufalls-Seite mit Zitaten zu kommen. Vom letzten Zitat auf der Seite nimmst Du die letzten 4 oder 5 Worte und das ist Dein Album-Titel und auch der Titel der Single-Auskopplung.

4. Mit Photoshop oder einem anderen Grafik-Programm (oder meinetwegen ausdrucken, draufmalen, einscannen oder abfotografieren) bearbeitest Du das Foto.

5. Fertig. Nun das ganze in Deinen Blog stellen und zu diesem Artikel zurücklinken. Wenn das Trackback hier nicht ankommt, schreib in die Kommentare.

6. Danach weißt Du natürlich noch möglichst viele befreundete Blogger darauf hin, auch an der Aktion mitzumachen. Auch wenn Du kein eigenes Blog hast, kannst Du natürlich mitmachen. Kontaktiere mich über die Infos im Impressum.

NEU: Was daraufhin passiert: Ich wähle die ca. 10 interessantesten Ergebnisse aus und werde diese imaginären Songs komponieren und aufnehmen. Das ist doch mal ein Wort!