Schlagwort: barrack

Hitler war ein jüdischer POC

Die BILD hat in ihrer uneingeschränkten Blödheit spekuliert, ob Hitler afrikanische Vorfahren hätte, wie neue Gen-Tests des angesehen Wissenschaftsmagazins „Daily Mail“ (ja, das war ironisch) herausgefunden haben.

Das klingt erstmal nach einer astreinen blöden unnötigen, aber immerhin harmlosen Gaga-Meldung. Die Hitler-Obsession von BILD und SPIEGEL sind ja bekannt. Daher twitterte ich:

Adolf Hitler das Baby

„Bild.de spekuliert: Kamen Hitlers Vorfahren aus Afrika? Ja, klar, die Schwarzen sind schuld am Holocaust“

um ein wenig provokant auf den Bild-Unfug hinzuweisen. Kurz darauf fiel mir ein – Moment mal, wo kommt der Mensch denn überhaupt her?

Na klar:

„BILD spekuliert, ob Hitlers Vorfahren aus Afrika kamen. Ähm, liebe BILD, alle unsere Vorfahren kamen aus Afrika.“

So weit, so gut. Doch hinter dem Artikel steckt noch mehr. Bild schreibt als Untertitel:

„Adolf Hitler soll von Berbern und Juden abstammen!“

Ja, „soll“. Hätten die wohl gerne. Und sie kommen zum Schluss:

„Der Diktator, der den Massenmord an mehr als sechs Millionen Juden befohlen hat – könnte jüdischer Abstammung gewesen sein.“

Ist doch klar warum die das schreiben. Damit der tumbe Leser in seinem Antisemitismus mit „Die Juden waren doch selbst dran schuld“ gestärkt wird.

Der Anhaltspunkt für die Theorie ist natürlich folgender: Barrack Obama ist ja Hitler. Behaupten zumindest einige Spinner in den USA (siehe hier). Daher ist Hitler schwarz. Und außerdem, weil ja Obama, auch Kommunist und Moslem.

Somit ist Hitler sowohl Jude als auch Moslem, sowohl weiß als auch schwarz. Ein großer Friedensstifter also.

Und wieder hat die BILD einen weiteren erfolgreichen Versuch unternommen Hitler zu verharmlosen und zu verklären. Und selbstverständlich hätte es so etwas wie den Holocaust ohne Hitler nie gegeben, denn er war ja ganz alleine für Alles verantwortlich. Ja, liebe Bild, so einfach ist Deine Welt.

Zusatz zur Erklärung. Ich hatte diesen 10 Jahre alten Artikel schon fast vergessen, aber ein 10 Jahre alter Tweet von mir wurde gemeldet, weil ich das Wort benutzt habe, dass mit N anfängt, um eigentlich den Alltagsrassismus der BILD zu kritisieren. Mittlerweile allerdings gibt es ja eine Diskussion, welche Worte man wie verwenden soll und dass alleine die Nennung des Wortes, wenn auch mit guten Absichten, problematisch sein könne. Da es in diesem Artikel allerdings überhaupt nicht, darum geht, welcher Anständige jetzt anständig ist und wer nicht ganz so, habe ich mich entschieden, die Begriffe zu ersetzen, damit es ums Eigentlich geht.

Obama, der jüdische Moslem

Gezwitschertes und Gefacebooktes

Barack Obama hat gestern im weißen Haus eine Zeremonie abgehalten, um den ersten Tag von Chanukka zu feiern. Daraufhin die Republikaner: Es ist ja noch schlimmer als wir dachten, er ist ein jüdischer Moslem!

Leslie Nielsen ist gestorben. Sony verspricht neuen “Nackte Kanone”-Film noch nächstes Jahr. Familie zweifelt Authentizität des Darstellers an.

Ich verstehe nicht, was der Express da über den gestern verstorbenen Heldentenor Peter Hofmann schreibt:?“Doch dann begann das Drama seines Lebens: Zunächst verlor er 1990 die Stimme und musste seine Opern-Karriere beenden. Er übernahm die Hauptrolle im Musicl “Phantom der Oper” in Hamburg. Und startete als Rocksänger durch, verkaufte Millionen Platten.”?Wie macht man das ohne Stimme?

Scheiße, ist das kalt! Ich war nur eben kurz zur Drogerie und jetzt habe ich keine Finger und Zehen mehr!

Stand-Up Comedy mit Barrack Obama

Deutschland hinkt in Sachen Comedy Amerika leider weit weit hinterher. Wenn sogar der Präsident der Vereinigten Staaten bessere Gags und besseres Timing hat, als alle, die hier in Deutschland die Stadien füllen, können wir eigentlich einpacken:

(nach Obama trat übrigens ein unbekanter Nachwuchs-Comedian auf. Sein Name: Jay Leno. Und den Auftritt hat er wohl so richtig kräftig in den Sand gesetzt.

auffbteilen

auffbteilen

[random_content]

© 2021 uiuiuiuiuiuiui.de

Theme von Anders NorénHoch ↑