Christian und der Baum


Das improvisierte Lied zum Freitag ist diesmal ein ABC-Spiel, das heißt, der erste Satz muss mit A anfangen, der zweite mit B, usw.

Viel Spaß:



Hier das Lied als mp3-download: christian-und-der-baum-_-abc-spiel

Wo ist der verdammte Stromstecker hin?




Text und Musik sind im Moment der Aufnahme komplett improvisiert. Hier der nachträglich abgetippte Text:

Wo ist der verdammte Stromstecker hin?

Ich kann Euch sagen, dass ich tierisch beschissene Laune habe;
und wenn ich mir stelle diese eine Frage
flipp’ ich aus:

Wo ist der verdammte Stromstecker von dem blöden Drumcomputer hin?
Ich weiß es nicht, aber das ist der Grund, warum ich so verdammt verärgert bin!
Es kann doch nicht angehen, dass Stromadapter in einer 30qm-Zimmer-Wohnung einfach sich in Luft auflösen,
so daß ich jetzt ohne Schlagzeug spielen muss und noch mal in den Elektroladen düsen –

verdammte Scheiße, verdammte Scheiße,
immer geht der ganze Tag ‘rum, weil man etwas sucht!
verdammte Scheiße, verdammte Scheiße,
diese ewige Sucherei sei doch verflucht!

Irgendwann hat man nicht mal mehr Zeit in den 24 Stunden des Tages einen Kaffee zu trinken, weil man das Kaffeepulver nicht mehr findet!
Es macht mich wahnsinnig!

Und was mach ich jetzt ohne Schlagzeug, soll ich etwa *beatbox* die ganze Zeit machen?
dann kann ich doch währenddessen nicht singen! *schreit* yeah, yeah, yeah!

Jetzt versteh’ ich auch die Heavy Metal – Rocker, warum sie die ganze Zeit so rumschreien,
wahrscheinlich, weil sie gerade mal wieder ein Stromkabel verloren haben und zwar das von der elektrischen Gitarre! YEEEEAAHHHH! *hust*

Wo ist der verdammte Stromstecker – Downloadlink als mp3 (1.7MB)

Mein Klavier hat jetzt Sonnenschein

Das improvisierte Lied am Freitag. Text und Musik sind im Moment der Aufnahme komplett improvisiert.

Wer es lieber hören und nicht sehen will, hier:

[audio:https://uiuiuiuiuiuiui.de/wp-content/uploads/2009/04/klaviersonnenschein.mp3|titles=Mein Klavier hat jetzt Sonnenschein]

Und hier noch der Text zum Mitsingen:

Jetzt hab’ ich mein Zimmer ein wenig umgeräumt,
und hab’ dabei auch nicht versäumt
das Klavier ein wenig mehr ans Fenster zu stellen,
damit es sich an der Sonne auch freut und um das Bild ein wenig aufzuhellen.

Dabei hab’ ich vergessen, das Licht von hinten nicht gut ist
für mein Gesicht zu zeigen; die Kamera findet das nicht
gut, oh, jetzt war alles umsonst, man kann meine Mimik gar nicht mehr seh’n
Oh, das macht nichts, ich beweg mich deswegen nicht, ja so kann’s geh’n.

Mein Klavier kriegt jetzt Sonnenschein, doch auf dem Bildschirm ist’s dunkel.
Mein Klavier kriegt jetzt Sonnenschein und ist nicht mehr allein.
Mein Klavier kriegt jetzt Sonnenschein
Mein Klavier kriegt jetzt Sonnenschein

mein Klavier
mein Klavier
mein Klavier
mein Klavier
mein Klavier
mein Klavier
mein Klavier
mein Klavier
mein Klavier
mein Klavier

Habt ihr schon mal versucht, in ‘ner anderen Tonart zu singen, als ihr das Klavier spielt.
In einer ganz anderen Tonart als auf dem Klavier, das ist tierisch schwer
und dann auch noch ein – einen Text zu singen, der Sinn macht,
nein das geht gar nicht, denn man muss ständig dagegen steuern,
denn automatisch will man in der richtigen Tonart singen,
tja, das ist ein Problem.

Doch mein Klavier hat jetzt Sonnenschein
es ist jetzt nicht mehr so allein
schnibababau, mein Klavier hat jetzt Sonnenschein und Euch
und darüber es sich tierisch freut.

Dieser Reim war
unsauber
ich geh’ jetzt duschen, tschüss.

Zwei Jahre improvisiertes Lied auf ui.

Im ganzen Trubel um den 7. Geburtstag dieser Seite habe ich ganz vergessen, dass es noch etwas zu Feiern gibt: Das improvisierte Lied (zum Freitag) ist – schon am 23.März – zwei Jahre alt geworden. Es ging los mit “Eisbär Knut”, nach dem heute kein Hahn mehr kräht, der aber gleich einen guten Start brachte. Seitdem gibt es jeden Freitag hier auf ui. ein Lied, dass vollkommen improvisiert ist, das heißt, der Text und die Musik werden erst im Moment der Aufnahme erfunden.

Welches ist Euer Lieblings-“improvisierte Lied zum Freitag”? Bitte postet in die Kommentare, wenn dann einige genannt sind, können wir eine Umfrage starten. Hier kommt ihr zur Kategorie, um alle Lieder noch mal anzuschauen (chronologisch geordnet).

Mein Lieblingslied der Improsongs ist heute mal “Manchmal weiß ich nicht”, vom 22. Juni 2007:

Ich würd’ so gerne Gitarre spielen können


Sowohl Musik und Text wurden im Moment der Aufnahme improvisiert. Hier das Texttranskript zum mitsingen:

Ich würd’ so gerne Gitarre spielen können,
doch ich spiel’ nur Klavier.
Gitarristen können ihr Gerät überall hinnehmen,
doch meins ist zu groß, drum bleibt es hier.

Gitarristen können mit einfachem Geschrammel Frauen, Mädels, Girls und Babes beeindrucken.
Pianisten müssen leider immer ganz kompliziert auf die Tasten drücken.
Die Gitarristen können mich einfach mal am Arsch lecken.
Sie sind nämlich die, die backstage mit den Groupies ficken.

Gitarre ist ein Instrument, dass ich einfach nicht kann,
also lass ich’s einfach besser, hör ich auf, na dann.

Ich würd’ so gerne Gitarre spielen können – Downloadlink für mp3

NEU: Ich würd’ so gerne Gitarre spielen können – Download als .mov (19,3 MB)