Kaffee ist so geil! – Guten morgen, ui! (Folge 8)

Ein Becher Kaffee, frisch gebrüht

Heute dauert es ein wenig, bis es los geht, aber schließlich musste ich mich rasieren, da ist man dann noch etwas verwirrt. Wer aber die Geduld hat, bis zum Ende durchzuhalten, der erfährt, was Regenbogen, Grasflächen, Thomas Gottschalk, Justin Bieber, Britney Spears, Miles Davis, James Brown und Australien damit zu tun haben, dass Kaffee so geil ist. Wie trinkt ihr euren Kaffee?

Der Kaffee-Song von mir (über den ich im Video rede): “Hast Du Kaffee?

[audio:https://uiuiuiuiuiuiui.de/files/kaffee.mp3]

abonniert auch meinen Youtube-Kanal.

Hier gibt es alle Folgen bis jetzt.

Hurra, Hurra, Sonntagsbrötchen!

Gibt es etwas geileres als Sonntagsbrötchen? Natürlich nicht, daher heute das improvisierte Lied am Freitag zu diesem Thema (inklusive versteckter Kirchen-Kritik). Viel Vergnügen:

Und wer es lieber nur hören will:

[audio:https://uiuiuiuiuiuiui.de/wp-content/uploads/2011/09/Hurra-Hurra-Sonntagsbrötchen.mp3|titles=Hurra, Hurra, Sonntagsbrötchen!]

oder als kostenloser mp3 download: Hurra, Hurra, Sonntagsbrötchen!

Und nun noch der Text zum Mitsingen:


Es ist einfach ein Segen
den tut’s schon seit ein paar Jahren geben.
Ich finde es richtig toll
und ich sage dazu “jawoll!”

Es gibt – hurra, hurra! – sonntags Brötchen!
Ich wusste nicht, was ich vorher tat.
Es ist nur noch eine Frage der Zeit,
dann gibt’s auch endlich sonntags Supermarkt.

Hallelujah – uh uh
Hallelujah – uh uh

Das tut vielleicht die Kirchen stören,
doch die sollen erst mal vor ihrer Haustür kehren,
denn die halten sich ja auch nicht daran,
sondern sie haben sonntags auf und da kommen am meisten Menschen an!

Halleluja – ich bin so froh,
ich kriege sonntags auch mein tolles Frühstück mit Brötchen-Niveau!
Ich bin so froh!

Nur eine Sache könnte man noch machen
und zwar die Kirchen schließen.
Denn sie müssen ja den anderen erzählen, wie man das Leben zu führen hat
und das finde ich eine ziemliche Anmaßung,
vor allem wenn man selbst vom Leben überhaupt keine Ahnung hat.

Das ist jetzt viel zu tiefgründig –

ich will Brötchen, ich bin froh, dass es Sonntagsbrötchen gibt!
Ich bin so froh, so froh, Halleluja!
Sonntagsbrötchen machen mein Leben lebenswert
und daran ist niemals was verkehrt.

Islamische Banken für Libyen – geil, keine Zinsen!

Der 98. Videoblog, Libyen ist frei und es werden angeblich Banken, die islamischem Recht entsprächen aufgebaut, was keine Zinsen bedeutet. Und Westerwelle kommt auch drin vor, aber ohne Gags. Ich finde auch Parteien sollten einen Minderheitenschutz bekommen und wer noch FDP-Witze macht, hat verpasst, dass die Partei keine Rolle mehr spielt. Aber darum geht es ja nicht, es geht ja um Libyen und Westerwelle, der das Land aufbauen will. Und um Banken:

Dieses Lied macht keinen Sinn, aber es ist funky!

Hier wieder das improvisierte Lied am Donnerstag. Frage an die Zuschauer: Was macht noch keinen Sinn, aber ist funky (also geil)?

Natürlich sind Text und Musik im Moment der Aufnahme komplett improvisiert. Und wer es sich nicht ansehen kann, sondern nur hören möchte, bitteschön:

[audio:https://uiuiuiuiuiuiui.de/wp-content/uploads/2010/11/Dieses-Lied-macht-keinen-Sinn-aber-es-ist-funky.mp3|titles=Dieses Lied macht keinen Sinn, aber es ist funky!]

Oder als kostenloser mp3 downoad: Dieses Lied macht keinen Sinn, aber es ist funky!

Und hier noch der Text zum Mitsingen:


Es geht mal wieder funky zu,
der Becher, der Becher, der Becher ist voll
Draussen steht ein Raabe auf dem Dach
und er kriegt den Schnabel nicht mehr zu, toll.
Kaffee und eine Menge kleinerer Drogen,
die machen das mit einem, das ist nicht gelogen.

Dieses Lied macht keinen Sinn, aber es ist funky – das ist alles was es braucht!
Dieses Lied macht keinen Sinn, aber es ist funky – das ist alles was es braucht!
Dieses Lied macht keinen Sinn, aber es ist funky – ich weiß nicht, wie der Text wieder geht
und wie der Text mit dem Reim zusammenhängt
und der Text auf die Melodie geht!
Dieses Lied ist funky, dieses Lied ist funky..

– scat –

Weist mich in eine Klinik ein, bitte, bitte, bitte!