Kategorien
alles andere

A Letter from Fred – Oh Sweet Lorraine (Taschentücher bereithalten!)

 

A letter from Fred

Das ist jetzt richtig fies, da sitze ich hier und stolpere zufällig über ein 10 Minuten Video, dass so eine schöne Geschichte erzählt, so dass mir – und ich denke mal jedem – mitten am Tag ab Minute 1:30 ohne Unterlass die Tränen fließen. Einem harten, großen, erwachsenen Mann wie mir. Das ist echt unfair.

Fred hat ein Lied geschrieben, weil seine geliebte Lorraine vor einem Monat gestorben ist. Fred ist 96 Jahre alt und war mit ihr 75 Jahre lang zusammen. Schaut her:

auffbteilen

https://youtube.com/watch?v=KDi4hBWsvkY

auffbteilen

Gut, das Lied an sich ist jetzt nicht so toll, aber das ist doch vollkommen egal, es geht um „random acts of kindness“ und besser als das geht einfach nicht.

Mist, meine Taschentücher sind alle.


Kategorien
alles andere

Margaret Thatcher tot – Schlaganfall

 

Margret Thatcher Ex-Premierministerin tot - Schlaganfall

Gerade eben bekannt wurde, dass Ex-Premierministerin von England, Margret Thatcher, im Alter von 87 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben ist.

Nun gut, sie war eine der schlimmsten Politikerinnen Großbitanniens, aber Schwamm drüber. So sehr viele diese Frau hassten, ich nahm ihr zumindest ab, dass sie von ihrer Meinung überzeugt war und ehrlich immer dafür einsand. Die als „eiserne Lady“ bekannte Thatcher war ein englisches Original, die Trotz vieler unrühmlicher Taten immer ihren typisch englischen Witz behielt. Margret Thatcher, RIP.

Das hier ist großartig, die Interviewerin möchte, dass sie mal in die Luft springt (dämliche Idee) und Thatcher zerlegt sie:

Und hier erweist sie Referenz an Monty Python:

Hier ihre besten Gags:

(Thatcher Bild public domain)


Kategorien
alles andere

Whitney Houston tot! Neue Details zur Todesursache

Whitney Houston gestorben

Breaking News: Whitney Houston, 48, gestorben!

Whitney Houston ist tot. Eine Investition der Todesursache ist ingange. Samstag Nachmittag, 15:55 Ortszeit verstarb die Sängerin, wie die Publizistin Kristen Foster der Presse mitteilte.

NEUE DETAILS: Whitney Houston wurde bewusstlos in der Badewanne in ihrem Hotelzimmer im Beverly Hilton von ihrem Bodyguard gefunden – teilte die Courtney Barnes mit, Publizistin von Hip-Hop Künstler Ray J, der die Sängerin datete. Sofort wurde der Notruf getätigt und die Notärzte kamen wenige Minuten später an, nachdem Feuerwehrleute schon – wegen eines anderen Notrufes – da waren. Wiederbelebungsmaßnahmen wurden eingeleitet, aber ohne Erfolg und sie wurde um 15:55 Uhr Ortszeit für tot erklärt.

Noch ca. 30 Minuten vor dem Notruf telefonierte sie mit ihrer Mutter, Cissy Houston, die berichtet, dass da alles normal war und es keinerlei ungewähnlich Anzeichen von irgendetwas gab.

[random]

Noch ist ungewiss, ob die jahrelangen Drogenplobleme in einem Zusammenhang mit dem Tod stehen. ine Investigation wurde aufgenommen, m Hotelzimmer wurden bislang keine illegalen Drogen gefunden, allerdings verschreibungspflichtge Medikamente. Es ist möglich, dass Whitney Houston in der Badewanne ertrank. Eine Überdosis oder eine andere Ursache könnten allerdings auch der Grund sein – näheres weiß man erst nch einer Autopsie.

Die Leiche wurde von Freunden und Familien identifiziert.

Houston gewann 2 Emmys, 6 Grammys, 30 Billboard Music Awards und 22 American Music Awards in ihrer viele Rekorde-brechenden Karriere. Ihr Album „Whitney“ war das erste Album einer Frau, dass direkt auf Platz 1 der Charts einstieg.

Whitney Houston hinterlässt ein Kind, Bobbi Kristina. Vater ist ihr Ex-Mann Bobby Brown, mit dem sie 1992 bis 2007 verheiratet war.

Whitney Houston R.I.P.

Whitney Houston tot rip

Kategorien
alles andere

Blake Edwards R.I.P.

 

Blake Edwards R.I.P.

Einer der größten Filmregisseure, Produzenten und Filmautoren, wenn nicht der Größte, ist gestern gestorben: Blake Edwards.

Wenn ich eine Liste meiner Lieblingskomödien machen würde, wäre jeder zweite Film von ihm. Nicht nur die Pink Panther – Filme, die sein Markenzeichen wurden, auch sein grandioser Comeback „10 – die Traumfrau“, seltsamerweise einer der Lieblingsfilme meiner Eltern und den anderen Film, den er mit Peter Sellers gedreht hat: „The Party“ oder auf deutsch ganz schrecklich mit „der Partyschreck“ übersetzt.

Dieser Film lief mal ganz ganz lange her, als ich noch in die Schule ging auf Arte, wir nahmen ihn auf Video auf und schauten ihn mit ein paar Freunden. Es brauchte nur die ersten 3 Minuten des Filmes, bis wir alle in einem großen kollektiven Lachflash auf dem Boden lagen:

Im Sommer vor einem Jahr habe ich den Film noch einmal gesehen, mit meiner Freundin in einem kleinen Berliner Open-AIr-Kino, auch da bekam ich – allerdings an einer anderen Stelle – einen Lachflash, obwohl ich selbst den Film schon mindestens 10 mal gesehen habe. Diesmal war der Lachflash allerdings nicht kollektiv, aber ich konnte nicht mehr.

Daher einen großen Dank an Blake Edwards und sein Lebenswerk, der sicherlich ganz ganz vielen Menschen unglaubliche Momente der Freude bereiten konnte!


Kategorien
die nachrichten gesungen

Die gesungenen Nachrichten vom 25. August

 

Die Themen heute: Michael Jackson, Opel, Parteien zur Bundestagswahl nicht zugelassen, CIA Misshandlungen von Terrorverdächtigen, Taliban bringt Menschen um, Toni Sailer tot, das Wetter

[audio:https://uiuiuiuiuiuiui.de/wp-content/uploads/2009/08/Die-gesungenen-Nachrichten-vom-25-August-2009.mp3]

mp3 um Download: Die gesungenen Nachrichten vom 25 August 2009

Entschuldigt bitte die Verspätung von einem Tag und mehreren Stunden, nächste Woche kommen die gesungenen Nachrichten wahrscheinlich wieder am Montag.

Die gesungenen Nachrichten der letzten Wochen:


17. August:
[audio:https://uiuiuiuiuiuiui.de/wp-content/uploads/2009/08/Die-gesungenen-Nachrichten-vom-17-August-2009.mp3]

10. August:
[audio:https://uiuiuiuiuiuiui.de/wp-content/uploads/2009/08/Die-gesungenen-Nachrichten-vom-10-August-2009.mp3]

3. August:
[audio:https://uiuiuiuiuiuiui.de/wp-content/uploads/2009/08/Die-gesungenen-Nachrichten-vom-3.-August-2009.mp3]

27. Juli:
[audio:https://uiuiuiuiuiuiui.de/wp-content/uploads/2009/07/Die-gesungenen-Nachrichten-vom-27-Juli-2009.mp3]

20. Juli:
[audio:https://uiuiuiuiuiuiui.de/wp-content/uploads/2009/07/Die-gesungenen-Nachrichten-vom-20.-Juli-2009.mp3]

Kategorien
alles andere

Nie mehr Moonwalk: Michael Jackson tot



Ich wollte diese blöde Überschrift vorwegnehmen, bevor morgen Tageszeitungen mit ähnlich holprigen Reimen und schlechten Wortspielen auftrumpfen. Mittlerweile hat es wohl jeder mitbekommen: Michael Jackson, der „King of Pop“ ist tot, Vermutungen zufolge mißbrauchte er verschreibungspglichtige Medikamente. Er wurde in LA mit Herzstillstand im Krankenhaus eingeliefert, nachdem er in der Wohnung gefunden wurde, als er schon nicht mehr atmete. Zwischenzeitlich sprachen einige Medien von einem Koma, aber mittlerweile bestätigen TMZ, CNN. Spiegel Online, LA Times, CBS und weiter Medien den Tod. Wird also nichts mit dem Comeback, aber was für ein Abgang.

Für Celbrities ein tragischer Tag, denn noch eine weiße Frau starb einige Stunden davor: Farah Fawcett. Die wird allerdings vergessen werden, denn wenn es etwas über Michael Jackson gibt, dann steht die Welt still und der Rest wird uninteressant. Das war schon so, als er weiß wurde, als er Kinder in sein Bett nahm, um seinen Penis anzufassen, dass war schon so, als er als jüngster Jackson 5 seinen älteren Brüdern die Show stahl.

Zur Zeit scheint die Nachrichtenlage zu bestätigen, dass die per Notruf herbeigeeilten Helfer Jackson schon mit Herzstillstand am Boden in der Wohnung fanden und alle Wiederbelebungsversuche scheiterten. Die Meldung er sei in einem Koma, bestätigte sich nicht. Hier ein Video der Fahrt ins Hospital, allerdings macht das ihn auch nicht mehr lebendig:




Als die Welt noch in Ordnung war, Michael Jackson noch schwarz war und Musik noch Musik war, da klang er so: