Schlagwort: hitler (Seite 2 von 2)

75 Jahre Fanta – Coca Cola feiert die “gute alte” Nazi Zeit

fanta klassik

Fanta wird 75 Jahre alt und Coca Cola hat es tatsächlich für eine gute Idee gehalten, die Entstehung zu feiern, mit “Fanta Klassik” ein Getränk, dass die Original-Rezeptur feiern soll und ja, die sagen in dem Werbeclip tatsächlich die “gute alte Zeit”. Ja, die Ressourcen für Coca Cola waren knapp, aber warum wird in dem Clip vollkommen unter den Tisch fallen gelassen, genauso wie nicht gesagt wird, dass Coca Cola in Hitler Deutschland mit Anzeigen geworben hat, in denen betont wurde, dass bei Coca Cola keine Juden arbeiten.

auffbteilen

auffbteilen

(Das ist die Original Version des Clips. Nachdem Coca Cola gemerkt haben, dass das vielleicht nicht die beste Werbung ist, haben sie eine leicht modifizierte Fassung heraus gebracht, in der nicht von der guten alten Zeit die Rede ist)

german comedian riffing in Heidelberg

riffing on hitler joke reactions and sex toys

Here’s a clip from my performance at the International Comedy Night in Heidelberg. I was headlining the show, unfortunately low attendance, but we all had a great time!

[random]

I’m riffing on teachers, typical german joke reactions (like Hitler and stuff) and then I pull out the toys, that help you cope when you lost your girlfriend. Enjoy the video and see below for more english comedy dates:

For german info and dates, check out my homepage manuelwolff.de

English performances can be caught in Maastricht, Paris and London in May:

May 8th: International Comedy Night in Maastricht
May 9th: New York Comedy Night in Paris
May 11th: Angel Comedy in London
May 12th: Comedy Bin at the Hideaway & Bare Jokes, London
May 13th: Dirty Dicks, London
May 14th: Touching Cloth – Downstairs @ The Water Poet, London

If google can’t help you find info on theses Shows and locations, drop me a comment, and I’ll gladly help you out, so you can see me perform and invite me to a drink.

cheers!

This clip of german comedian Manuel Wolff is part of my youtube channel “hello, germany!” – You’d make me happy, if you check it out and also leave a comment there and maybe even subscribe for free!

German Comedian on german mentality

Hasselhoff, Hitler and complaints

from my performance at the international comedy night in Maastricht, Netherlands:

german mentality

“What kind of silly idea is that, to make an english comedy show in the Netherlands and then bring a german onstage? We’re not funny at all! I mean of all the nations in the world – Germany is the least funny nation! We’re even less funny than North Korea! Geez. No, but seriously, we’re not funny people, we’re angry people, we don’t have joy. We take – stuff!

You know, I had a friend in Holland, I was visiting him and I asked “You don’t mind if germans come?” and he said “Well, we don’t mind, we welcome them, but only one at a time.” – So here I am.

We like to complain. We don’t make jokes, we complain. That’s like the german thing, we complain. We’re not happy, if we can’t complain. They have this saying in Germany, it’s called “Früher war alles besser”. Everybody says that, “früher war alles besser”, which means “in the past everything was better.” Which is kind of a really really stupid thing to say. Especially for a german … you know … Hitler. You don’t see any jews running around Germany saying “ah, früher war alles besser!”.

And it’s not true, nothing was better “früher”, everything gets better all the time! We should be thankful and happy! We should be thankful for the americans like Johnny Hollywood – because the Americans they reunified Germany … by taking David Hasselhoff, putting him at the Berlin wall, standing on top of his speaking car – speaking not singing car – but he was singing “I’ve been looking for freedom!” and the wall came tumbling down. We should be so happy! Hallelujah, David Hasselhoff!

I know David Hasselhoff is not really from the USA, he’s Canadian. So? Hitler was austrian.

Here’s the video:

Hitlervergleiche zum wach werden

Ein Becher Kaffee, frisch gebrüht

Guten Morgen, ui! – Vlog 34

Warum ist denn ein Hitlervergleich schlecht? Man kann sehr wohl Äpfel mit Birnen vergleichen und hier zeige ich an ein paar Beispielen, warum meine Nachbarin wie Hitler ist. Ach nein, eben nicht wie Hitler ist. Trotzdem ein Vergleich. Und um es auszugleichen, kommt auch noch der Dalai Lama vor. Außerdem habe ich da noch ein paar Ideen. Und bin noch verdammt müde.

Hier ist der Videoblog “Guten Morgen, ui!” – ich freue mich auf Kommentare von Euch und denkt an die Ratespielchen unter dem Video:

Letzte Folge verpasst? Hier klicken für: Sarrazin braucht Euros – Europa nicht?

Zu erraten: Wann werde ich morgen “hallo, aufstehen!” klopfen? Schreibt Euren Tipp (Minute und Sekunde) in die Kommentare! Heute habe bei 0:39 geklopt, erraten hat das youtube-user “NicelEuropapark” – sehr gut! Du hast was gewonnen, ich werde versuchen, dich zu kontaktieren oder bitte kontaktiere mich! Weiterraten, es gibt was zu gewinnen!

außerdem: Warum sage ich heute “Guten Morgen, New Hampshire” Gestern sagte ich “Guten Morgen, Brüder der Ringer”, die Erklärung findet sich in dem Video.

Das vorgestrige Kaffee ist so geil war “Kaffee ist so geil, wie wenn Asterix Obelix erklären muss, dass die Westgoten im Osten sind.” und stammt von mir – Wenn ihr auch Vorschläge für “Kaffee ist so geil”-Sprüche habt, schreibt sie in die Kommentare! (Hier ein paar Beispiele) – wenn eurer dran kommt, habt ihr was gewonnen!

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)

Guten morgen, ui – der tägliche Videoblog von ui. – Hier gibt es alle Folgen bis jetzt.

Der Waffenladen in der Südstadt

Mein Viertel in Köln verändert sich. Ich war so froh, als endlich der gehasste Ramsch-1 Euro – Laden verschwand und fragte mich wochenlang, was für ein Geschäft da rein kommt. Jetzt ist ein Waffenladen drin. Ein Waffen-Ramsch-Laden sozusagen. Im riesigen Schaufenster gibt es für 400 Euro Maschinengewehr-Nachbildungen, von den Originalen kaum zu unterscheiden, für Kinder ab 14 Jahren. Echte Waffen gibt es da nicht. Na ja, Messer schon. Große Messer. Messer, die man zwar kaufen darf, aber laut Gesetz nicht mit sich führen darf. Wie man sie aus dem Laden raus bekommt, weiß ich auch nicht. Aber ich schätze mal, der Verkäufer hilft dabei. Der Verkäufer ist ein älterer Herr in Military-Outdoor-Kleidung mit Hitler-Bärtchen. Der verkauft den Kids der Umgebung sicherlich nichts Falsches. „Alles ganz legal“ sagt er in diesem Akzent, den man aus so vielen Parodien kennt.

Andererseits finde ich es mal erfrischend, dass da wenigstens ein Waffenladen reingekommen ist. Sonst sind es immer nur Boutiquen. Der Handwerkerladen, das italienische Café, der türkische Lebensmittelhändler – alle weg. Und es kommen Boutiquen rein. Weil hier konservative grüne Familien wohnen, die es sich leisten können, einen Laden zu besitzen, wo keiner einkauft, sondern alle nur den Kinderwagen abstellen und klönen und den Scheißdreck, den es in den Läden gibt anfassen und sagen: „Hach, wie schön! Das ist ja toll!“

Oh ja, hier gibt es jetzt Second Hand Baby-Moden, Handtaschen, Geschirr, Filzwaren – ich hasse es, die finden sich echt so cool, wie sie da den Tag über in ihrem Hobbyreich sitzen, während der Mann auf Arbeit ist und Geld scheffelt. Und dann halten ausgerechnet diese Hexen sich für emanzipiert, ohne zu merken, dass sie schön spießig geworden sind.

Am schlimmsten sind allerdings die Kombinationen – wenn sich dieInhaberin nicht auf ein Hobby einigen kann – Krimskrams-Läden, ich kotze. Hier gibt es einen Laden, der hatte Geschirr, ein Weinregal und Handtaschen ein anderer hatte Schmuck, Second Hand Mode und „cooles aus Mexiko“, halt nein „Kuriositäten aus Mexiko“.

Da wo früher mein Italiener drin war, wo ich so gerne Espresso getrunken habe, obwohl manchmal die Boutiqueschicksen störend vorbeikamen und ihren „Latte“ wollten, da ist jetzt noch eine Boutique drin. Eingerahmt von einer Boutique links und einer Boutique rechts davon. „Miss Meany“ nennen die sich, weil sie cool sein wollen, denn sie haben was besonderes: Einen Friseurstuhl. Genau. das braucht die Straße sicherlich. hier sind schon 10 Friseure und 10 Boutiquen, sicherlich ist eine Boutique mit integriertem Friseur genau das richtige für die Straße.

Wie wäre es denn mal mit einem gescheiten Hähnchengrill? So ein richtig saftiger geiler Imbiss? Meinetwegen auch als Kombimladen “Hähnchengrill und Babymoden”, meintewegen.

Second-Hand-Frisuren. Bah.

“Obama ist Hitler” vs. “Obama ist der Antichrist”


Es gibt ein Video der amerikanischen satirischen Nachrichtenshow “Daily Show”, dass einem den Atem stocken lässt, aber auch gleichzeitig lachen lässt. Da behauptet ein Mann Gottes ernsthaft, Barack Obama sei der Teufel, ein anderer Mann Gottes widerspricht ihm energisch und sagt, nein, Obama sei Hitler.

Was ist davon zu halten? Seht erst selbst:

The Daily Show With Jon Stewart M – Th 11p / 10c
Unusual Suspect
comedycentral.com
Daily Show Full Episodes Economic Crisis Political Humor

Nun muss man wissen, dass die Daily Show zwar das Format der hier bekannten Wochenshow hat, die das Format der Freitag Nacht News hat, die das Format von Rudis Tagesshow hat, allerdings nichts mit dem dümmlichenn gefälligen Humor der Sendungen zu tun hat, sondern eher knallhartes Kabarett, Polit-Comedy oder was-weiß-ich-wie-man-das-nennen-soll bringt. Eher im Stil von extra3. Und die Wochenshow läuft ja auch nur wöchentlich, die Daily Show – nicht ganz ihrem Namen entsprechend – 4 mal die Woche. Allerdings lief Rudis Tagesshow ja auch nicht täglich.

Daily Show ist ganz klar mit seinem Anspruch: Sie machen “Fake”-News. Das, was sie zeigen, kann wahr sein, kann aber auch erfunden sein. Sie machen überhaupt keinen Hehl daraus, dass sie ihre Interviews für größtmöglichen Comedy-Effekt schneiden und absolut überhaupt nicht, um die Aussage des interviewten möglichst authentisch, klar und richtig wiederzugeben. Rechtlich haben die sich da schon abgesichert. Manchmal sind die Interviewpartner auch nicht echt, sondern erfundene Landeier, Schauspieler, etc., manchmal wissen sie auch über die Ironie der Sendung Bescheid. Also muss man diese Ausschnitte, wie man im Englischen sagt “with a grain of salt” ansehen.

Manchmal allerdings gibt es diese unglaublichen Leute mit diesen unglaublichen Behauptungen allerdings wirklich. Zeit für Recherche:

Der Mann der in dem Video behauptet, Obama werde die Welt zerstören, heißt “Reverend Daniel W. Blair” und habe ein Buch geschrieben, mit dem Titel “Final Warning”.

Nun ja. Den Mann gibt es wirklich und er hat auch das Buch geschrieben, man kann es bei amazon.com kaufen, oder als Audiobuch herunterladen. Und er hat einenn Blog bei amazon.com, auf dem er über sich schreibt, dass er in Texas wohnt, ein Baptistenprediger ist, 6 Kinder und 4 Enkel hat und was ihm Freude bereitet:

“His greatest joy is seeing people snatched from the fire of eternal damnation and transformed by the love and grace of our Lord Jesus Christ.”

Nun ja. Was hat er aber in dem Daily Show-Ausschnitt gesagt?

Er sagt, das Interview sei 4 Stunden lang gewesen und sie haben es so zusammengeschnipselt, wie es ihnen gepasst hat. Und natürlich:

“I never said that President Obama was the Antichrist.”

Nun kann man natürlich gespaltener Meinung sein: Sind die Daily Show Interviewpartner selbst schuld, weil sie so naiv sind und sich vorher nicht erkundigt haben, was die Daily Show ist und macht? Oder muss man sie davor schützen, wie die Medien mit einem umgehen? Oder hat die Daily Show gar nicht so sehr, sein Kommentare in ein falsches Licht gerückt?

Denn sein Eintrag geht zwar mit “I never said…” los und dann versucht er zu erklären, was er gemeint hat und was weggeschnitten wurde und redet sich damit allerdings wieder genau so tief rein, wie vorher. Während er hofft, dass die Aussage “is an Antichrist” bedeutend harmloser ist als “is the Antichrist” verweist er noch drei mal auf sein Buch. Deswegen verweise ich auch nicht auf seine Seite.

Wie sieht es jetzt mit “Dr. James David Manning” der ATLAH World Ministries aus? Steht er tatsächlich zu dem, was er da im Interview gesagt hat? Gibt es ihn überhaupt? Oder war das ein Schauspieler, der behauptet hat, dass Obama und Hitler Zwillinge seien, dass Obama ein Zuhälter sei und dass er ein Homo wäre, Korrektur, ein “bisexual, like a bicycle”?

Also, es gibt ihn wirklich. Und zunächst fragt man sich, wie kommt denn so einer an einen Doktortitel? Das ist ganz einfach, den hat er sich selbst gegeben. Nämlich von seinem eigenen “ATLAH theologischen Seminar”, nicht akkreditiert. soll heißen, der Titel ist nix Wert, er könnte sich auch “Euer Ehren” nennen. Oh, tut er übrigens auch noch.

Früher hatte James Manning einen anderen Job, er war Einbrecher und saß dafür dreieinhalb Jahre im Gefängnis. Aber er scheint zumindest eine Gefolgschaft in Harlem vorweisen zu können, im Gegensatz zu unserem ersten Herren, der nur versucht, online ein Buch zu verkaufen. Und er scheint es nicht nötig zu haben, irgendwo auf den Daily Show Clip auch nur ansatzweise zu reagieren.

Auf seiner Webseite (Ich poste den Link nicht, aber Google ist Euer Freund) sind Fotos einer recht nett ausschauenden Kirche, mit einem imposanten, edlen Inneren, samt gigantischer Orgel und feinsten Hallen abgebildet. Die Frage ist allerdings, gibt es diese Kirche wirklich, oder will die Webseite uns das nur glauben machen?

Zeit, Google Earth zu kontaktieren. Eigentlich. Aber da muss ich nach einer Weile leider aufgeben. Die besagte Adresse mit dem Sitz der “ATLAH Ministries” gibt es zwar, ist aber wohl eher das Bürogebäude als die Kirche. In unmittelbarer Nachbarschaft gibt es drei ziemlich schöne Kirchen, aber keine mit Google Earth – Eintrag. Allerdings sehen die alle anders aus, als die auf dem Bild. Vielleicht kann ja ein Leser weiter recherchieren, wäre toll. Die Videos auf Youtube mit seinen Predigten sind jedenfalls nicht in den Räumen, wo die Fotos her sind.

Zuletzt schließt sich der Kreis und uns wird klar, warum er so vehement fordert, dass Obama nicht der Antichrist sei, sondern Hitler… Moment, also nicht dass Hitler der Antichrist sei und Obama eben Obama.

Ich fange noch einmal an: Blair sagt: “Obama ist der Antichrist”, Manning sagt: “Um Gottes Willen, nein! Obama ist Hitler! Obama ist NICHT der Antichrist!”

Nun, auf Mannings Webseite erfährt man, dass die Rolle des Antichristen schon weg sei, denn Manning sagt, dass die Talkshow-Moderatorin Oprah Winfrey der Antichrist sei.

Neuere Beiträge »

© 2021 uiuiuiuiuiuiui.de

Theme von Anders NorénHoch ↑