Kategorien
ui künstlert

Neulich in Düsseldorf

 

comedian vs. heckler

Comedian vs. Heckler

Neulich in Düsseldorf habe ich mein „Trinklied der Promis“ gespielt und ein Zuschauer, der die Authentizität des Schnapses anzweifelte und daraufhin von mir einen angeboten bekam, nahm ihn nicht an, sondern hielt es aus irgendwelchen unerklärlichen Gründen für eine bessere Idee, mit einer unglaublich schlechten Helmut Kohl Parodie zu kontern. Großer Fehler:


Kategorien
alles andere

Skandal: WDR parodiert Loki Schmidt

 

Das wird noch ein Skandal werden: Samstag, 23:00, ich schalte auf WDR, es läuft „Ein großer Spaß“ – das Beste aus Comedy und Kabarett – und mit dabei ein Sketch mit Helmut Schmidt und Loki, Loki einen Joint rauchend und Unsinn quaselnd. Sehr geschmacklos! Kann man nicht erwarten, dass so etwas rausgeschnitten wird? Ich weiß, ja, es ist eine Aufzeichnung, aber irgendjemand arbeitet in dem Laden sicherlich doch und ist verantwortlich für das, was da gesendet wird? Kann ja nicht so schwer sein, nach dem Tod einer so großen Persönlichkeit mal zu reagieren?

Es hätte doch wenigsten irgendjemand in dem großen Laden sich daran erinnern sollen, dass da so ein Sketch drin war und dann hätten die Alarmglocken schrillen müssen.

Der Sketch war so und so geschmacklos – auch vor ihrem Tod, aber natürlich spielt der Zeitpunkt eine Rolle, denn das macht das Ganze pietätlos.

Es geht ja nicht nur darum, wer parodiert wurde, sondern auch darum, wie geistlos und tumb der Sketch war. Wenn es um irgendetwas ginge, was Loki gemacht hätte, Eigenarten von ihr oder irgendwelche Äußerungen und Eigenarten von ihr, aber nein, der Gag war einfach “hey, wie wäre es, wenn sie mal einen Joint statt einer Zigarette raucht” und “hihi, ihre lange Strumpfhose hängt tief”.

Ich stelle mir nur vor Helmut Schmidt säße in seiner Trauer zu Hause und hätte ausgerechnet zufällig diese Sendung an. Wird ihn sicherlich nicht gefreut haben.