Skandal: WDR parodiert Loki Schmidt

Das wird noch ein Skandal werden: Samstag, 23:00, ich schalte auf WDR, es läuft „Ein großer Spaß“ – das Beste aus Comedy und Kabarett – und mit dabei ein Sketch mit Helmut Schmidt und Loki, Loki einen Joint rauchend und Unsinn quaselnd. Sehr geschmacklos! Kann man nicht erwarten, dass so etwas rausgeschnitten wird? Ich weiß, ja, es ist eine Aufzeichnung, aber irgendjemand arbeitet in dem Laden sicherlich doch und ist verantwortlich für das, was da gesendet wird? Kann ja nicht so schwer sein, nach dem Tod einer so großen Persönlichkeit mal zu reagieren?

Es hätte doch wenigsten irgendjemand in dem großen Laden sich daran erinnern sollen, dass da so ein Sketch drin war und dann hätten die Alarmglocken schrillen müssen.

Der Sketch war so und so geschmacklos – auch vor ihrem Tod, aber natürlich spielt der Zeitpunkt eine Rolle, denn das macht das Ganze pietätlos.

Es geht ja nicht nur darum, wer parodiert wurde, sondern auch darum, wie geistlos und tumb der Sketch war. Wenn es um irgendetwas ginge, was Loki gemacht hätte, Eigenarten von ihr oder irgendwelche Äußerungen und Eigenarten von ihr, aber nein, der Gag war einfach “hey, wie wäre es, wenn sie mal einen Joint statt einer Zigarette raucht” und “hihi, ihre lange Strumpfhose hängt tief”.

Ich stelle mir nur vor Helmut Schmidt säße in seiner Trauer zu Hause und hätte ausgerechnet zufällig diese Sendung an. Wird ihn sicherlich nicht gefreut haben.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

5 Gedanken zu „Skandal: WDR parodiert Loki Schmidt

  1. Ich bin mir sicher, dass das noch eine große Welle schlagen wird. Abgesehen davon, dass ich auch vor Ihrem Tod mich deutlich dagegen ausgesprochen hätte Loki mit einem Joint zu parodieren. Das ist so oder so mal deutlich daneben gegangen. Aber für den WDR natürlich gut um mal wieder im Gespräch zu sein. Vielleicht wollen die ja von Ihrem langweiligen Image weg…

  2. Ich bin mir sicher (ohne mehr über die Sendung zu wissen oder sie gesehen zu haben), dass die Sendung alt war. Ich bin mir ußerdem sicher, dass sowas dann nicht „mit Absicht“ läuft, sondern dass das vor ’ner Woche oder so (ist ja schon deutlich länger geplant) vielleicht noch mal angeguckt wurde und für okay befunden. Also das mal am Rande…

    Manuel möchte, dass ich HIER kommentiere und nicht auf facebook, also mache ich das:
    Ich verstehe die Aufregung nicht. Ist also der Sketch geschmacklos und hättest du dich vor einer Woche auch schon drüber aufgeregt, oder ist es nur der Zeitpunkt?
    Wenn der Sketch geschmacklos ist – auch abgesehen vom Zeitpunkt -, hättest du dann auch das Wort „Skandal“ benutzt? Überhaupt das hier geschrieben?
    Dürfen Parodien nicht mehr nach dem Tod der/des Parodierten gezeigt/gesendet werden? Wenn doch, ab wann wieder? Passiert das nicht andauernd, und es ist nicht immer noch komisch? Es mag vielleicht zusätzlich traurig sein, aber m.E. kein Skandal.

    Ich habe Loki Schmidt gemocht – und eigentlich ist das schon eine seltsame Aussage, denn ich kannte sie ja gar nicht. Aber ich glaube nicht, dass es sie stört.
    Und ich glaube auch nicht, dass Komiker – genau wie alle anderen Menschen – anders mit ihr umgehen sollten als so wie mit Patrick Swayze, Michael Jackson und Heidi Kabel – also so wie mit allen anderen Menschen.

  3. Ein eher ziemlicher anderer als bloß verlängerter Artikel…

    Gut. Ich bin gespannt, wie viele geschmacklose Sketche hier noch zum Skandal ausgerufen werden, wenn es um Lebende geht.

Kommentar verfassen