Kategorien
guten morgen ui!

Two and a Half Men am Ende: Angus T. Jones in Christen-Sekte!

 

Guten Morgen, ui! – der tägliche Vlog – Folge 113!

Sitcom-Star verflucht Fernsehen und seinen Dreck!

Two and a half men soon without Angus T. Jones?

Nicht mehr „men, men, men, manly men“, sondern Mahna-Mahna? Was ist denn da los? Angus T. Jones der ehemalige dicke Junge aus der Serie hat genug vom Schmutz, vom Dreck von Eskapaden und ist plötzlich ein wiedergeborener Christ? Der Typ hat offensichtlich nicht viel in die Birne und fällt in die Hände von christlichen Blendern und gibt jetzt ein Statement, wie er Gott gefunden ht und blabla-Scheiße und wie verschmutzt doch TV und diese Serie ist. Na gut, damit hat er zwar Recht, aber das heißt ja nicht, dass man noch schlimmer werden muss und dummen Glauben über wissen stellen sollte. Bedeutet das das Aus der Serie, wenn ja nach dem einen Mann (Charlie Sheen) jetzt auch der halbe Mann (Angus T. Jones) weg ist? Ashton Cutcher ist ja überhapt kein Mann und Jon Cryer allein würde ich dann auch schauen. Aber das wäre eine neue Serie.


David picture under creative commons license from Rico Heil

Man picture under creative commeons license from Wikipediauser Digitalfotografie

„Guten Morgen, ui!“ ist jetzt „ui. der vlog.“ und freut sich über ein kostenloses Abo auf Youtube. Mindestens jeden Freitag ein neues Video!

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)


Kategorien
entdeckt

Was den Dalai Lama angeht, so hat China Recht

 

Masterchef Dalai Lama Verehrung

So, Leute, ich hab es ja schon einmal gesagt, aber jetzt ist das Fass bei mir übergelaufen. Der Dalai Lama geht mir auf den Sack. Und die weltweite Verehrung, die ein Führer einer rückständigen Sekte weltweit bekommt, weil er Poesiealbumssprüche aufsagen kann und ab und an verrückt lacht, ist abartig.

Wenn ihr jetzt Einspruch erheben wollt, wartet ab, es kommt noch mehr. Der Dalai Lama ist ein intelektuell überforderter Rabauke wie Dieter Bohlen. Echt. glaubt ihr mir nicht? Doch. Er hat soeben bei einem australischen Talentwettbewerb mitgemacht und als Jury fungiert. So wie Bohlen bei DSDS. Nur halt, dass es nicht ums Singen, sondern ums Kochen geht. „Masterchef“ heißt der Scheißdreck.

Glaubt ihr mir jetzt nicht, aber ich habe den Beweis. Und ich finde, man soll alle Menschen als Menschen behandeln und nicht wie Götter mit Diener und Knicks und Bethänden und Ehrfurcht und Tri Tra Trullala. Manche halten den Ausschnitt nur für absurd, ich kriege das Kotzen. Wirklich:

Aber jetzt mal im Ernst, hier mal ein Debunking der Dalai Lama Mythen, von den großartigen Penn & Teller:

Ach so, das sind Zauberkünstler und Comedians und daher nicht seriös? Na gut, dann eben ein seriöser bericht darüber, was der Dalai Lama von Religionsfreiheit hält: