Das improvisierte Lied zum Freitag

ist heute inspiriert von einer kleinen Gegebenheit aus dem Film „the Hangover“, der ansonsten nicht so gut ist, wie alle behaupten:

Wer das Lied hören möchte, mich aber dabei nicht sehen will, bitteschön, die Audio-Version:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Und zum Download als mp3: Inspiriert von _The Hangover_

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

2 Gedanken zu „Das improvisierte Lied zum Freitag

  1. Das Ende gefällt mir am besten. „ähm … ääh … dääääh“ und wie du dääääh noch so schön auf die Melodie singst und so hilflos guckst. Wenn das Reimwort ein Herz gehabt hätte, wärs dir da noch eingefallen 😉

Kommentar verfassen