Atomality: Follow Friday für Blogs

ff1

(alles über die Aktion steht hier. Wenn Du selbst einen Blog hast und hier mal vorgestellt werden willst, such Dir einen Artikel von meinem Blog und stell ihn in Deinem Blog vor. Wenn bei mir ein Trackback ankommt, nehm ich Dich in meinen RSS-Reader auf und falls mir gefällt, was ich lese, kommst Du auch mal dran. Falls Du selbst auch an der Aktion mitmachen willst, kannst und darfst Du das Logo gerne verwenden.
 

atomality

Ich glaube „atomality“ habe ich schon mal vorgestellt, aber ich kann es nicht oft genug tun. Die Frau kann schreiben wie Keine. Ihre Gedanken darübe, „Warum Piraten keine Frauen haben“ sind sehr lesenswert, ebenso über die einschleichende Unanständigkeit von Haaren. Zum Brüllen komisch ist allerdings ihr Geburtstagsartikel: „Wie XING mir den Tag verdorben hat„.

robvegasRob Vegas ist für mich der Harald Schmidt des Internet. Immerhin hat er unter seinem Pseudonym ein erfolgreiches Fake-Twitteraccount geführt. Ich weiß gar nicht, ob man seine Seite als Blog bezeichnen kann, darf und sollte – als Videoblog vielleicht. Immerhin, ich lese es in meinem RSS-Reader, also zählt es. Seine Videos sind meist Monologe wie in Late-Night-Talkshows. Aber im Gegensatz zu einem weiteren jungen Mann, der das Gleiche macht, allerdings über seine eigenen schlechten Gags lacht, da er weder die Mittel für ein Studiopublikum aus Clacqeuren, noch einen Laugh-Track hat, ist Rob Vegas für so etwas zu fein, zu subtil und zu gut. Ehrlich gesagt, seine Monologe sind besser, als die von Harald Schmidt. Rob Vegas gehört ins Fernsehen und dann möchte ich sein Helmut sein. Er war wahrscheinlich der Erste, der sich zu der von der Bundeswehr befohlenen Bombardierung von Tanklastern äußerte (ich kam leider erst ein paar Stunden zu später, siehe hier)



Mach auch Du mit beim Follow-Friday für Blogs, hier steht wie, meine Empfehlungen wird man immer unter https://uiuiuiuiuiuiui.de/category/follow-friday finden.

der follow friday jetzt auch für blogs

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.