Deine Steuer, Deine Mutter!

Deine Steuer, Deine Mutter

Mai, der Monat des Sonnenscheins und der Steuererklärungen. Scheiße. Mein Steuer-Rant. Viel Vergnügen:

auffbteilen

auffbteilen

[random_content]

Der Mai ist der Monat der Steuererklärungen. Und es ist ein Mist, man kann es nur falsch machen und alle sind frustriert. Warum muss es so kompliziert sein?

9 Kommentare

  1. Selin

    1. bin ich froh das ich mich mit dem ganze steuerterror noch nicht beschäftigen muss.
    2. ich hoffe doch das ich ab dem zeitpunkt wo ich mich mit den bösen steuern beschäftigen muss, ich mir jemanden leisten kann der das macht
    3. falls dies nicht der fall sein sollte wird das ein weiter punkt auf der suche nach dem traummann sein =D
    und zu guter letzt: ich sollte mir mal was von osman ansehen, mein chef war mit dem letztens erst weg^^

  2. Selin

    omg oO ich schreib zu schnell >.< zu viele fehler …naja egal man versteht was ich meine =D

  3. Nikolai

    Vor “Submit Comment” hat man auch keine Zeit mehr, sich seinen Text nochmal zu Gemüte zu führen und zu korrigieren.
    😉

  4. Schaps

    Was ist dieses “Steuer”? Musste das irgendwie noch nie bezahlen!

  5. Finn

    Der Facebook Gefaellt mir Button wuerde sich gut auf der Seite machen, oder finde ich ihn nur nicht?

    • ui.

      Er ist eigentlich kaum zu übersehen.

  6. Michael Mikulski

    HHalz maul

    • Manuel Wolff

      Deine Ausdrucksweise ist nicht schlecht für einen Altenpfleger im Seniorenheim Föhrenbach.

    • Michael Mikulski

      Wie ich mich den Bewohnern gegenüber verhalte ist meine Sache wenn Dus wissen willst dann komm vorbei. Zahl deine Steuern und Geb ruhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2021 uiuiuiuiuiuiui.de

Theme von Anders NorénHoch ↑