Im Internet hält man seinen Gesprächspartner grundsätzlich für blöd

Gezwitscher und Gefacebooktes

Im Internet hält man seinen Gesprächspartner grundsätzlich für blöd und man versteht die ironischen Anmerkungen des Gegenübers grundsätzlich nicht (ob mit oder ohne Smiley), sondern hält ihn einfach für dumm. So lebt es sich besser.

Welcher Idiot hat mich in die Gruppe „Deutscher Schlager“ eingeladen?

Ich hasse es, wenn diese Homöopthie / 9/11-Verschwörung / Astrologie / Scheißefresser-Spinner auf meinem Blog in den Kommentaren posten und zwar keine eigene Meinung, sondern einen ganzen Artikel von irgendwo kopieren und reinsetzen.
Ich lösche das dann, nicht nur weil ich will, sondern weil ich MUSS, wegen Urheberrechtsbruch – und dann kommen sie an und schwafeln was von Zensur und Unterdrückung der Meinungsfreiheit.

Dabei kann ich auf meinem Blog machen, was ich will. …Alles andere wäre Zensur. Und Meinungsfreiheit ist nicht, wenn man ohne eigene Meinung einfach einen ganzen Artikel kopiert.

Diese Idioten!

Frage mich, wer die über 4 Millionen Idioten sind, die für den Facebook-Hilfebereich auf „gefällt mir“ geklickt haben.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.