Sippschaft

Moin. Die Nachrichten sagen mir, dass das in Argentinien ja noch viel verrückter ist, als in Polen mit den Brüdern oder in Amerika, wo Väter und Söhne und vielleicht bald Ehemänner und betrogene Ehefrauen Präsident werden: Die Frau des amtierenden Präsidenten, Cristina Fernández de Kirchner, wurde nämlich soeben zur ersten Präsidentin des Landes gewählt. Somit löst sie dann direkt ihren Ehemann ab.

Ob dann wenn ihre Amtszeit vorbei ist, ihre Kinder drankommen?

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.