Du hast mich betrogen

Vor langer Zeit bat mich ein Barkeeper mal ein Lied zu improvisieren. Also denkt dran: Die Vorgabe kam diesmal vom Barkeeper. Nicht dass ihr etwas falsches von mir denkt, der Text hat nichts mit mir zu tun.

auffbteilen

auffbteilen

[random_content]

Viele weitere Videos gibt es auf meinem Youtube-Kanal “ui. Comedy, Quatsch, Vlogs & mehr”, nichts wie hin und Videos teilen, liken und kommentieren! Danke!

Wie man Troll wird


Ganz einfach. Troll wird man, indem man sich mit einem Troll unterhält. Ein Ex-studiVZ-Freund (der mittlerweile blockiert ist), schrieb mich an. Es entwickelte sich folgende Konversation, in der seine trollige Art, mich auch langsam vom Genervten zum Nervenden verwandelte:

Mark: halllo hallo hallo
Mark: hallo?
Mark: hallo
Mark: hallo?

uiuiui7: oh bitte. Einmal “hallo” reicht.
Mark: aida ist kein schidd
Mark: ff
Mark: sondern ein theater

uiuiui7: Ich blockiere Dich gleich, wenn Du weiter so nervst.
Mark: hallo
Mark: nein
Mark: wo bist du denn grade

uiuiui7: in Köln.
Mark: ich denke du bist auf einem schiff
Mark: ?
Mark: wie kannst du auf einem schiff sein wenn du in köln bist das macht keinen sinn
Mark: in köln haha das ist doch unsinn

uiuiui7: Weil ich Freitag zurückgekommen bin.
Mark: kann ja jeder sagen
Mark: gestern warst du noch in madeira
Mark:…und jetzt in kökln???????

uiuiui7: Das war nicht gestern.
Mark: aber vor kurzem
uiuiui7: Was ist Dein Problem?
Mark: das du nicht auf eiem schidd und gleichzeitig in köln sein kannst
uiuiui7: Ich hab damit kein Problem
Mark: das geht aber nicht
Mark: logisch geht das nicht

uiuiui7: tja.
Mark: also wo bis t dzu=?#
uiuiui7: Vielleicht kommst Du irgendwann auf die Lösung, dass ich Freitag nach Köln geflogen bin.
Mark: von wo aus?
uiuiui7: Von Palma
Mark: wie kannst du glecihzeitig in palma und köln sein?
uiuiui7: Die Frage ist falsch gestellt, da ich nie behautet habe, gleichzeitig in Palma und in Köln zu sein.
uiuiui7: Entweder bist du ein Vollidiot oder ein Troll. Bei beidem wäre eine Behandlung ratsam
Mark: du redest sehr sehr wirr, du willst auf einem schiff, in köln und in madeira und palma sein…wie wärs mit der warhehit
uiuiui7: Du Loser, am Freitag bin ich in Palma abgestiegen, der Flieger nach Köln dauert ca. 2 Stunden. Es ist überhaupt kein Problem am Freitag in Palma zu sein und am Dienstag in Köln. Und von Madeira nach Palma bin ich mit dem Schiff gefahren und habe zwischendurch sogar noch in Gran Canaria und Tanger Zwischenstopps gemacht.
Mark: ????????
Mark: aida, manuel, ist ein THEATER, du hast ja auch angegeben in einem theater zu arbeiten und nicht auf einem schiffhast du mal ein schwimmendes theater gesehen?

uiuiui7: Ja, hab ich.
Mark: hallo hallo hallo
Mark: hallo hallo
Mark: ?
Mark: hallo hallo hallo
Mark: hallo hallo
Mark: ?

uiuiui7: ja bitte?
Mark: wo wohnst du denn, nur auf dem schiff?
uiuiui7: In Köln
Mark: ich denke auf einem schiff
uiuiui7: Mir ist ziemlich egal, was Du denkst.
Mark: hallo
uiuiui7: hallo
uiuiui7: hallo hallo
uiuiui7: hallo hallo hallo hallo
uiuiui7: Ich kapier das nicht, wie kannst Du Mark sein, wenn Du nicht Medlock heißt?
uiuiui7: Mark ist doch Medlock!
uiuiui7: Bist Du Sänger?
uiuiui7: Wie kannst Du auch Mark sein, wenn es Mark schon gibt? Das ist logisch nicht möglich!
uiuiui7: Wo wohnst Du?
uiuiui7: hallo
uiuiui7: hallo hallo
Mark: ?????? tschüß!!!!

Hurra, hurra, ich bin wieder da!

Hurra, ich bin wieder da!

Dieses Lied kommt 2 Wochen zu spät, aber egal, hier ist das neueste improvisierte Lied zum Freitag:

Sowohl Musik und Text wurden im Moment der Aufnahme improvisiert. Hier das Texttranskript zum mitsingen:

Hurra, Hurra! Ich bin wieder da!
Oh Schreck, oh Schreck, ich bin wieder weg!

Oh Schreck, oh Schreck, 5 Wochen war ich weg!
Hurra, hurra! Ich bin wieder da!

5 Wochen bin ich zur See gefahr’n,
ich trotzte Seegang und andren Gefahr’n,
zum Beispiel das frühe Aufsteh’n
und abends musst ich in die Shows geh’n,
ich hab sie alle schon tausendmal geseh’n.
Ich musst’ gähnen, ihr müsst das versteh’n,
jetzt kann ich Meer erst mal nicht mehr seh’n,
ich kann schon auf dem Wasser steh’n
und das war auch nur ein Verseh’n.
Ich sag dann mal “Auf Wiederseh’n”.

Hurra! Hurra! Ich bin wieder da!
Oh Schreck, oh Schreck, ich bin wieder weg!

Hurra!

Hurra, ich bin wieder da! – Downloadlink für das Lied als mp3.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte


wellen auf der AIDA kreuzfahrt

wellen auf der aidacara kreuzfahrt mittelmeer
Ich bin zurück von meinem 5-wöchigen Einsatz auf dem Schiff. Um die Zeit dort zu beschreiben brauche ich gar nicht viel erzählen, denn ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Das ist Deck 6 am Bug, eigentlich das Sonnendeck für die Crew.

Und warum wir gestern uns die Nacht bei Windstärke 11 um die Ohren schlugen und gegen die Wellen stellten und trotzdem im Heimathafen Palma de Mallorca 8 Stunden Verspätung hatten, so dass die meisten Flüge der an- und abreisenden Passagiere umgebucht werden mussten, wird klar, wenn man solche Nachrichtenmeldungen von anderen Schiffen liest:

Kreuzfahrtschiff reißt sich vom Kai los.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Der Kotztütenverbrauch stieg in Unbekannte höhen. Für die Kotztütenhersteller spielte die Wirtschaftskrise kurz keine Rolle mehr.

Das Lied über Irgendwas – Impro-Comedy auf der AIDA

Und noch ein Auftritt auf der AIDA (jetzt hab ich aber vorerst keine weiteren AIDA-Videos). Solo-Impro-Musik-Comedy, here we go:

Heute bin ich noch auf dem Schiff, aber morgen habe ich bereits einen Auftritt im Zirkus. In Köln im ZAK, beim “Artistic Cocktail”. Mehr Infos dazu in den Terminen.

Das Zettelspiel – Lied. Vorgabe: Müllabfuhr – Musik-Impro-Comedy

Ein Auftritt auf der AIDA mit dem Zettelspiel. Ja, schon wieder. Noch ein Versuch. Die Gäste füllten Zettel mit irgendwelchen Sätzen aus. Diese wurden spontan zu einem improvisierten Lied zusammengefügt. Chaos pur.

Auftritt auf der AIDA – das improvisierte Lied

Ein Ausschnitt aus meinem Soloprogramm, aufgenommen auf der AIDAvita im Sommer 2008.

Ich improvisiere ein Lied. Im Vorfeld haben einige Zuschauer mir unbekannte Sätze auf Kartons geschrieben. Die wurden spontan in das Lied eingebaut. Bevor sie hochgehalten wurden, hat sie niemand gesehen.

Sowohl Musik als auch Text wurden im Moment improvisiert.