Betrunkene Hausfrauen in der Bahn

Ein Ausschnitt von einem Auftritt im Comedy Punch Club in Solingen. Hier rege ich mich mal so richtig über diese besoffenen Weiber auf Wochenend-Trips in der Deutschen Bahn auf. Wie sie ihren lauwarmen Sekt aus Plastikbechern trinken, laut schreiend dumme Spielchen im Abteil spielen, für ein Wochenende nach Hamburg fahren, um singende Katzen zu sehen und wie sie ihre hässlichen schnauzbärtigen Männer mal zu Hause lassen und noch viel mehr. Viel Vergnügen:

Auch schauen: Hier erfahrt ihr Alles über die Deutsche Bahn

Wer mehr Auftritte von mir sehen will, schaut einfach mal auf meine Künstler-Homepage manuelwolff.de, da gibt es die aktuellen Termine.

Und wenn Euch das obige Video gefallen hat, würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen und wenn ihr „Danke“ sagt, indem ihr das Video mit Euren Freunden auf Facebook, Twitter, etc. teilt.

Das Video ist von meinem Youtubekanal, einfach mal klicken, da gibt es noch hunderte weiterer Videos. Und wenn ihr youtube habt, abonniert den Kanal!

Eurovision Comedy, Pipi Hip Hop aus Frankreich!

Du machst Pipi

Es ist mal wieder Zeit für den improvisierten Eurovision Song Contest. Und diesmal geht es aufgrund einer besoffenen Hochzeitsgesellschaft im Publikum etwas wilder zu! Viele Vergnügen mit den Vorgaben „Frankreich“, „Mon Amour“ und „Hip Hop“ … oder wie der Franzose sagt „Ip Op“.

[random]

Wenn Euch das Video gefallen habt, dann sagt bitte Danke, indem ihr einen Kommentar hinterlasst, ihr wisst gar nicht, wie sehr mich das freut! Und auch geil wäre, auf die social media buttons zu klicken, um das Video zu teilen und Euren Freunden zu zeigen und natürlich meinen Youtubekanal abonnieren!

Einen weiteren Eurovision Song Contest der Improvisation Musik Comedy Clip findet ihr hinter dem Link!

bathroom sign pic by phunkstarr (http://www.flickr.com/photos/jonmelsa/) under creative commons [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/)], via flickr.com

french flag von ChisO [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) via Wikimedia Commons

Besoffene Frauen im Zug

betrunkene Frauen in der Deutschen Bahn

Es gibt nichts Schlimmeres, nichts hässlicheres als diese Trullas, die an Wochenenden um halb elf den lauwarmen Sekt auspacken, weil…

Hier ein Rant, eine Wutrede, na gut, ein Comedy-Auftritt aus dem Comedy Punch Club. Ich musste mich mal aufregen! Viel Spaß!

Mehr auf https://manuelwolff.de

und abonniert bitte meinen Youtubekanal, um auf dem neuesten Stand zu sein! 🙂

Auch schauen: Hier erfahrt ihr Alles über die Deutsche Bahn

Am Aschermittwoch ist alles vorbei: Ich hasse Karneval!

Ich wohne in der Zentrale des rheinischen Frohsinns. Ich bin in Köln und muss leider zugeben: Ich hasse Karneval.

Echt jetzt, ich verstehe es nicht mit Karneval. Ich wohne ja schon seit vielen, vielen Jahren hier in Köln und gebe alles, um mich irgendwie zu integrieren, aber ich raffe es nicht. Mich macht schon wahnsinnig, dass diese Karnevalsmusik hier das ganze Jahr über läuft. Was ist das überhaupt für Musik? Ist das überhaupt Musik? Wenn man Schlager nimmt und das schlimmste am schlimmen Schlager zusammentut mit Allem, was an Volksmusik schlimm ist – wenn man das zusammentut, dann kommt Karnevalsmusik bei raus.

Ich hatte gedacht, ich gehe die Tage mal in ein italienisches Restaurant, um dem ganzen zu entkommen, aber nein, was lief da? „Oh la la, willst Du eine Pizza? Oh la la, Pizza wunderbar!“ – und das hat denen noch nicht mal was ausgemacht! Da fühlen die sich nicht mal verarscht? Da feiern die mit und schunkeln und freuen sich! Karnevalsmusik!

Wenn ich sterben würde und kämen an die Himmelspforte und würde anklopfen, dann würde sich Petrus zu Gott drehen und ihn fragen „Wolle mer’n roi losse?“ Und Gott würde sagen „Na ja, ich weiß ja nicht, der war nicht immer nett zu mir. Gib‘ ihm eine Aufgabe!“ und Petrus würde sagen: „Bevor ich Dich reinlasse, musst Du eine CD komplett von vorne bis hinten hören. Ich habe hier zur Auswahl ein CD mit Karnevalshits oder die Schulhof-CD der NPD.“, ich glaube, ich weiß, wie ich mich entscheiden würde!

Karneval – da laufen die alle immer total verblödet, besoffen, verkleidet durch die Gegend rum, weil das die Zeit ist, wo man ja mal Konventionen brechen kann und sich mal so benehmen kann, wie man will. Das sind genau dieselben Leute, die sich dann beschweren, wenn nicht Karneval ist und man sich mal ein bisschen anders benimmt.

Natürlich ist das okay, wie man sich benimmt, kann man sich immer benehmen, wann auch immer man will, da braucht man doch keine besonderen Tage dafür, um mal aus dem konservativen Trott auszubrechen und sich bescheuert und unkreativ zu verkleiden und zu der dümmsten Musik überhaupt herumzutanzen!

Und dann kann man ja nicht mal mehr rausgehen in Köln, irgendwo vor die Tür, es ist ja so, dass jeder Imbiss seine Karte einschränkt und noch ein paar Euro drauf haut, damit sie mit dem Ansturm zurecht kommen! Ja wegen Karneval ist alles gleichgeschaltet und ich kann eben nicht mehr machen, was ich will! Dabei soll Karneval doch sein, dass ich machen kann, was ich will! Kölle alaaf! Meine Fresse!

Aber nächstes Jahr mache ich glaube ich mit beim Karneval.

Und das dazugehörige Video:

Nachgespielt: Jenny Elvers-Elbertzhagen bei Bettina Tietjen

Jenny Elvers-Elbertzhagen hackedicht im TV

auffbteilen

auffbteilen

Jenny Elvers betrunken

Was für ein Amateurschauspiel. Weil natürlich die NDR-Ausschnitte von Jenny Elvers-Elbertzhagen irrem Auftritt im TV bei DAS! mit Bettina Tietjen glöscht wurden – ist klar, sie war stark alkoholisiert, betrunken, besoffen, wie auch immer man es nennen mag, spiele ich im heutigen Videoblog die Szene mal nach.

[random]

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)