Kategorien
blogparade

Blogparade: Lenas Chancen beim Grand Prix

Ich habe kürzlich einen Artikel geschrieben mit der wahrscheinlich absolut richtigen Vorhersage zu Lenas Platzierung beim Eurovision Song Contest.

Jetzt dachte ich mir, um das Ganze interessanter zu machen, rufe ich zur Blogparade auf und setze auch einen Einsatz. Also Blogger, Eure Aufgabe:

– Schreibt einen Artikel und tippt, wo Lena landen wird – mit Begründung!

– Verlinkt auf diesen Artikel oder meinen Original-Artikel https://uiuiuiuiuiuiui.de/lenas-chancen-beim-eurovision-song-contest

– Das Trackback kommt bei mir an und schon nehmt ihr mit Eurem Tipp teil. Wenn der Trackback nicht ankommt, einfach bei mir kommentieren und den Link hinterlassen.

– Wer am besten getippt hat – außer mir natürlich – bekommt 1 T-Shirt oder ein Grand-Prix-Buch. Der Zweitbeste, dann das Andere.

Mein Tipp war übrigens: Nicht besser als Platz 10, na ja, sagen wir 9, aber auch nicht schlechter als Platz 15.

Viel Spaß beim Tippen!

Kategorien
ui künstlert

Gary Barbao mit „The Seat Of the Pants“

 

cover1-2

photo by dichohecho
[audio:https://uiuiuiuiuiuiui.de/wp-content/uploads/2009/07/the-seat-of-the-pants1.mp3]

Download: The Seat Of The Pants

Gary Barbao ist der neue Star am Musikhimmel, in Neuseeland schon lange bekannt und immer gerne von den Top-DJs aufgelegt hat der Künstler mit bulgarisch-spanischen Wurzeln jetzt ein Major-Label gefunden und möchte mit seine schrägen Stilmischung nun die US-Charts erobern.

Kategorien
alles andere

Mit Liedtiteln auf Fragen antworten

 

Endlich kommt hier die Auflösung meiner ersten Blogparade. Nicht zu verwechseln mit der gerade aktuellen Blogparade, dem Kurzgeschichtenwettbewerb zum Kurzgeschichtenwettbewerb, bei der ihr noch gerne mitmachen könnt.

Um was es ging, könnt ihr im Aufruf sehen. Erst einmal Danke an alle Teilnehmer: DioXx, Berurin, Datsalo, Frank, Fredelsloh, del_weidler, lechajim, Doc.D, Julian, kefa, Mo, jokkel, binie, Sir Donnerbold, Mario H.

Was ich nun gemacht habe, ist mir zu jeder Frage eine Antwort ausgesucht, die mir am besten gefallen hat. Das hat zwar mit dem ursprünglichen Spiel nichts mehr zu tun, aber wenn ihr wissen wollt, welche Antwort auf Euch zutrifft, dann stellt Euren mp3-Player auf „Shuffle“ und drückt bei jeder Frage einen Song weiter.


1. Wie geht es Dir?
Schon immer so

2. Wie würdest Du Dich selbst beschreiben?
Etwas zerstört

3. Wie muss eine Frau (ein Mann) für Dich sein?
Easy

4. Bist Du okay?
I’m Beginning to see the light

5. Was ist der Sinn Deines Lebens?
10001110101

6. Was ist Dein Motto?
No more sorrow

7. Was denken Deine Freunde über Dich?
Wie kann ich sie lieben?

8. Was denken Deine Eltern über Dich?
The beautiful mistake

9. An was denkst Du oft?
Peas and Carrots

10. Was denkst Du über Deinen ersten Kuss?
The Dog Breath Variations

11. Was denkst Du über Deinen besten Freund?
Humankapital

12. Was ist deine Lebensgeschichte?
The World Is Not Enough

13. Was willst Du werden, wenn Du groß bist?
Unbreakable

14. Was denkst Du, wenn Du Leute siehst, die Du magst?
Hallo Hallo

15. Zu was wirst Du bei Deiner Hochzeit tanzen?
Son of a Preacher Man

16. Was ist Dein Hobby?
Stay home

17. Vor was hast Du am meisten Angst?
Pulling teeth

18. Was ist Dein größtes Geheimnis?
Klaustrophobia

19. Was willst du jetzt in diesem Augenblick?
Maria

20. Was denkst Du über Deine Freunde?
See you in hell

21. Welchen Titel würdest Du diesem Posting geben?
(Mit Liedtiteln auf Fragen antworten)

Obwohl die Blogparade vorbei ist, bin ich natürlich weiterhin auf Eure Antworten zu dem Spiel gespannt.

Kategorien
so gefallene sätze

Kurzgeschichtenwettbewerb – Blogparade – So gefallene Sätze

 

Bei meiner Kategorie „So gefallene Sätze, irgendwo aufgeschnappt“ scheint oft Verwirrung zu herrschen, was das Ganze überhaupt soll. Nun, es sind einfach Sätze, die ich irgendwo überhört habe, in der U-Bahn oder auf der Straße, auf dem Schiff, die ich zu dem Zeitpunkt für interessant, lustig, wirr oder bemerkenswert hielt, um sie fest zu halten.

Damit jetzt aber auch was damit geschieht, rufe ich zur Blogparade auf.

Geht so:

– Schreibt eine Geschichte, in der mindestens 7 der nachfolgend gelisteten Sätze vorkommen. Es gibt keine weiteren Vorgaben zu Stil, Länge oder Thema der Geschichte.
ACHTUNG UPDATE, NEUE DEADLINE: – Postet diese auf Eurem Blog, die Laufzeit ist bis zum 1. Oktober 2009
– Setzt einen Link zu https://uiuiuiuiuiuiui.de und einen Pingback bzw. Trackback zu diesem Artikel
– Wer keinen Blog hat, kann die Geschichte auch mailen, meine Adresse findet man im Impressum


Zu gewinnen gibt es natürlich auch noch etwas, die Geschichten werden alle vorgestellt und die 10 besten Geschichten bekommen Bücher aus meinem überquellenden Bücherschrank:

schrank

Hier die Sätze:

“Ach je, ich hab gerade mein Dirndl in die Wäsche geschmissen!”

Bei Tieren bekomme ich immer Muttergefühle

“Geschmack ist halt auch Geschmackssache.”

“Sie ist ein lebensfroher Mensch, aber sie hat ja auch diesen dunklen Teil.”

„Nee, entschuldigen Sie, hier kann ich nicht sitzen bleiben, ich stinke zu sehr nach Schweiß.“

“Ey, man, kann man eigentlich 1 durch 3 teilen?”

Das Pferd muss raus!

“Wenn Du so weitermachst, schmeiß’ ich mein Tampon in die Toilette!”

“Wichtig ist ja, dass man sich lieb hat und so.”

“Ich habe mal einen Böller angezündet und war so aufgeregt, dass ich das Feuerzeug weggeschmissen habe und den Böller in der Hand behielt. Man tat das weh.”

“Hast Du da schon Samba Olé drauf gemavht?”

“Nee, hör mal, eine Katze erträgt das nicht, in der Nähe ihrer eigenen Exkremente zu sein.”

Ich wünsche viel Spaß und an die Arbeit!

PS: Gerne könnt ihr allen von der Aktion berichten, damit wir möglichst viele Teilnehmer haben. Vielleicht kommt ja ein Buch bei raus.

Kategorien
alles andere

An Innocent Man – Meine erste Blogparade

 

Im Internet kursiert ein nettes Spielchen zur Zeit, ich glaube man nennt es ein Meme (oder?), indem man anhand der auf dem Rechner vorhandenen mp3s eventuell was über die Person erfährt, oder zumindest lustige Antworten erhält. Ich habe es mal vom Englischen ins Deutsche übersetzt und leicht modifiziert.

Zuerst die Regeln und meine Antworten, dann die Teilnahmebedingungen, um an der Blogparade teilzunehmen, für alle ohne eigene Webseite, ihr könnt, wenn ihr wollt, einfach in den Kommentaren mitmachen.

– Stelle Dein iTunes, WinAmp, Media Player, mp3-Player, o.ä. auf „shuffle“, bzw. „zufällige Reihenfolge“
– Für jede Frage, drücke einen Liedtitel weiter.
– Schreibe den Songnamen als Deine Antwort (Änderung: Wenn es überhaupt nicht passt, drücke einen Titel weiter)

1. Wie geht es Dir?
Bugged Out

2. Wie würdest Du Dich selbst beschreiben?
Fergalicious


3. Wie muss eine Frau (ein Mann) für Dich sein?
Maniac

4. Bist Du okay?
I’m Beginning to see the light

5. Was ist der Sinn Deines Lebens?
Butter for yo‘ Popcorn

6. Was ist Dein Motto?
Beer

7. Was denken Deine Freunde über Dich?
Take A Chance On Me

8. Was denken Deine Eltern über Dich?
Better the devil you know

9. An was denkst Du oft?
Super Heroes

10. Was denkst Du über Deinen ersten Kuss?
High School Confidential

11. Was denkst Du über Deinen besten Freund?
The Winner takes it all

12. Was ist deine Lebensgeschichte?
Blau und Blau

13. Was willst Du werden, wenn Du groß bist?
Perfect Machine

14. Was denkst Du, wenn Du Leute siehst, die Du magst?
Hallo Hallo

15. Zu was wirst Du bei Deiner Hochzeit tanzen?
Snoop Hotti Hot (Kennt ihr nicht? Der Hit im Saarland! Seht her!)

16. Was ist Dein Hobby?
Milch

17. Vor was hast Du am meisten Angst?
Le Papa Pingouin

18. Was ist Dein größtes Geheimnis?
De Vogels van Holland

19. Was willst du jetzt in diesem Augenblick?
Me and You

20. Was denkst Du über Deine Freunde?
Shameless

21. Welchen Titel wirst Du Deinem Artikel geben?
An Innocent Man

Tja, das ist ja schon interessant, was dabei herauskommt und wie viel tatsächlich einigermaßen stimmige Antworten es gibt. Wahrscheinlich werdet ihr viele der Songs nicht kennen, aber das passiert wohl bei 20,000 Titeln im iTunes-Mix eines Musikwissenschaftlers. Einige der Songs würden übrigens gut in die Kategorie „das schlechteste Lied der Welt“ passen (Oder auch das hier).

Nun zu den Regeln für die Teilnehmer der Blogparade:
1. Im eigenen Blog die Fragen beantworten. Der Titel des Postings muss die Antwort auf Frage 21 sein
2. Trackback/Pingback/Link setzen zu diesem Artikel und meiner Homepage www.uiuiuiuiuiuiui.de
3. Nur „Do Follow“-Links bitte. Wenn das Pingback nicht ankommt, informiert mich bitte in den Kommentaren.
4. Die Parade läuft bis zum 11. April. Danach werden die Antworten ausgewertet und die lustigsten Antworten zusammengestellt und alle Teilnehmer mit Link vorgestellt.
5. Bitte fordert in Eurem Beitrag weitere Blogger auf teilzunehmen, damit wir möglichst viele Antworten sammeln können.

Ich wünsche viel Spaß!

Kategorien
alles andere

Die schlimme Werbung, die!

Kollegin Ute vom „missfitzbiz„-Blog hat hier mal ihr persönliches Resume für das Jahr 2008 gezogen, welche Werbung ihr gefallen hat, welche sie schrecklich fand. Und in einer Blogparade fordert sie die restlichen Blogger auf, Gleiches zu tun. Da ich mit wenigen Ausnahmen alle Werbung schlecht finde, beschränke ich mich – wie in meiner Kolumne „Die dümmsten Sprüche der Werbung“ auf die Werbesprüche, die mir 2008 besonders auf den Strich gegangen sind.

An oberster Stelle stehen ganz frisch EMI mit „Gute Musik ist besser“ (als was? als EMI natürlich) und „Mediamarkt? Ich bin doch nicht blöd!“

Aber ich habe mich 2008 auch aufgeregt über

– „Würstchen aus eigener Herstellung
– „McDonald’s – das etwas andere Restaurant
– „Erdnuss-Flips mit 32% Erdnüssen

und vor allen Dingen

Yes, I’m.“ von Magnum

Kategorien
alles andere

Meine Top-Suchergebnisse, die die Welt nicht braucht!

Auf dem Blog „Alter Falter“ wurde zu einer Blogparade (oder Blog-Karneval) aufgerufen: „Top-Suchergebnisse, die die Welt nicht braucht!“ – gut, bis vor kurzem hätte ich diesen Satz selbst auch nicht verstanden. Also, eine Blogparade ist ein Aufruf, einen Artikel zu einem bestimmten Thema zu schreiben.

So will ich dann mal mitmachen, da ich ja schon oft in meiner Kategorie „Ich liebe Google!“ geschrieben habe, mit was für verrückten Suchbegriffen Besucher auf meiner Seite landen.

Hier ein paar meiner Favoriten (bei denen ich bei google.de auf Platz 1-10 landete):

Übrigens, wenn man mittlerweile nach den genannten Begriffen sucht, landet man auf einer ui.-Seite, die darüber berichtet, wie lustig es ist, dass Leute mit den Begriffen meine Seite gefunden haben und nicht mehr auf der Original-Seite, die gefunden wurde. Es ist also alles etwas durcheinander. Bedeutet aber auch, dass sich jeder irgendeinen Blödsinn ausdenken kann, um einen lustigen Suchbegriff zu finden, was die ganze Aktion in Frage stellt. Aber dennoch:

– „Bügelbrettbezug Köln“

– “Wahnsinns Hintern”

– “alles andere ist porno” – das sollte ich mir als Werbespruch für meine Seite sichern!

– “edding schlauchbootes”

– „wasser in seiner schönsten Form“ – flüssig?

Und besonders gerne habe ich:

– „absolut kostenlose frauenbekanntschaften“ – das gibt es nicht!

So das wars. Wenn mit jetzt „Alter Falter“ noch sagt, wo man alle Artikel gesammelt findet, verlief auch meine erste „Blog-Parade“ glücklich, oder?