Kategorien
alles andere

Bushido – warum dürfen homophobe Deppen Bücher schreiben, die Bestseller werden?

 

Bushido ist der erfolgreichste Rapper in Deutschland. Dabei ist Rap eigentlich was ganz tolles, aber Bushido scheint eine Karikatur zu sein. Wenn ein Satiriker ein Bild von einem typischen asozialen schwulenfeindlichen ungebildeten eingebildeten Arschloch-Rapper zeichnen würde, käme es wohl nicht an Bushido ran.

Jetzt hat er ein Buch veröffentlicht und natürlich, auch in diesem Medium schiesst es an die Spitze der Verkaufscharts. Armes Deutschland.

In dem Buch stehen dann Sachen wie:

„Ich habe neulich meine Frau gefragt, was wir machen würden, wenn wir einen Sohn bekommen würden und der würde schwul werden. Das wäre uns beiden höchst unangenehm und auch meine Frau hat Angst davor“, zitiert die ‚Bild‘-Zeitung aus dem Buch. „Wir würden uns definitiv nicht darüber freuen, aber natürlich, sagt sie, natürlich wäre er dann immer noch ihr Sohn, und natürlich, sage ich, wäre er dann auch immer noch mein Sohn, den ich lieben würde – aber es wäre Absturz“.

Aber wenigstens hat er seine Frau gefragt. Dann würde ich doch mal zur Abtreibung raten.

Twitterer „Hipster“ bringt es auf den Punkt:


Kategorien
guten morgen ui!

Sarrazin: Europa braucht den Euro nicht

 

Ein Becher Kaffee, frisch gebrüht

Guten Morgen, ui! – Vlog 33

Guten Morgen, Brüder der Ringe. voll die Krise, Sarrazin hat wieder ein Buch geschrieben und nachdem er im ersten was gegen Ausländer hatte, ist er jetzt gegen den Euro. Oder so ähnlich. Ein kurzer Kommentar zu Sarrazin, Wirtschaft, Wecker, Primär- und Sekundärquellen und Hitlervergleichen.

Hier ist „Guten Morgen, ui!“ – ich freue mich auf Kommentare von Euch und denkt an die Ratespielchen unter dem Video:

Letzte Folge verpasst? Hier klicken für: Tipps zum Aufstehen – Guten Morgen, ui!

Zu erraten: Wann werde ich morgen „hallo, aufstehen!“ klopfen? Schreibt Euren Tipp (Minute und Sekunde) in die Kommentare! Heute habe ich nicht geklopft, sorry – aber die vorherigen Tipps behalten ihre Gültigkeit!

außerdem: Warum sage ich heute „Guten Morgen, Brüder der Ringe“ Gestern sagte ich „Guten Morgen, Ostwestefalen“, hier die Erklärung: Ostwestfalen … Ostwestfalen-Lippe … Jürgen von der Lippe … Guten Morgen, liebe Sorgen … Sorge: schon wieder nicht aus dem Bett gekommen.

Das gestrige Kaffee ist so geil war „Kaffee ist so geil, wie wenn Asterix Obelix erklären muss, dass die Westgoten im Osten sind.“ und stammt von mir – Wenn ihr auch Vorschläge für „Kaffee ist so geil“-Sprüche habt, schreibt sie in die Kommentare! (Hier ein paar Beispiele) – wenn eurer dran kommt, habt ihr was gewonnen!

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)

Guten morgen, ui – der tägliche Videoblog von ui. – Hier gibt es alle Folgen bis jetzt.


Kategorien
alles andere

Die langweiligsten Bücher der letzten Jahre

 


Platz 1: „Senk ju vor träwelling“: Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen

Ein wahnsinnig überschätztes Buch. Macht sich über die Spießigkeit der Bahn lustig und zwar so spießi und altbacken und unlustig wie die Bahn selbst. Ich hab mehrfach versucht, dem Buch eine Chance zu geben, weil ich dachte, dieser Bestseller ist wirklich das ironische satirische Sprachroher der ganzen unzufriedenen Bahnkunden und hat lustige Anekdorten und macht einen Haufen Spaß, seiner Hassliebe zur Bahn zu fröhnen. Nee, das Ding ist langweiliger als ein Kleingartenverein. Ich habe es icht durchbekommen – auch mit aller Macht nicht. Tut mir leid.

Platz 2: Frank Schätzing: Der Schwarm

800 Seiten langweilt Frank Schätzing den Leser mit „Kuckt mal, wie viel ich weiß“ und „Ich wär gerne James Cameron“ und dann enttäuscht die Lösung der Geschichte. Seht auch hier.



Dann lange nichts.

Weitere Vorschläge bitte in die Kommentare.

Kategorien
alles andere

Dem „edlen Volk von Afghanistan“

 

Dem „edlen Volk von Afghanistan“ geht es ja anscheinend recht gut, wenn 2000 von ihnen Rumpelstilzchen spielen und „Tod den Ausländern“ rufen, nur weil – nicht mal vorsätzlich – ein Buch verbrannt wurde, das wie die Bibel auch nur aus Papier und von Menschen geschriebenem Text besteht:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,816609,00.html

Wer auch immer, aus irgendeinem Grund denkt, es sei schlimmer ein Buch zu verbrennen, als jemanden umzubringen, soll sich doch bitte erhängen. Dann kriegt er wenigstens nicht mehr mit, wenn so etwas passiert.

Wie sieht das eigentlich mit elektronischen Medien aus? Ich habe mir nämlich den Koran in elektronischer Form heruntergeladen. Leider aus Versehen zwei mal. Die eine Datei habe ich also gelöscht, in den Papierkorb verschoben und den Papierkorb geleert. Ist das jetzt schlimm?


Kategorien
alles andere

„The Secret“ – Rhonda Byrne – kein Sachbuch, sondern Fiktion

 

Frage zur Spiegel-Bestellerliste

Hab gerade mal an den Spiegel geschrieben:

Sehr geehrte Damen und Herren vom Spiegel,

können sie mir erklären, warum das Buch „The Secret“ von Rhonda Byrne auf ihrer Bestsellerliste unter der Rubrik „Sachbuch“ geführt wird und nicht unter „Fiktion“? Nach welchen Qualifikationen wird eine Einteilung gemacht?

mit freundlichen Grüßen,

Manuel Wolff

Bis die antworten (wenn sie überhaupt antworten) – habt ihr vielleicht eine Idee?


Kategorien
alles andere

P. Diddy veröffentlicht Buch über Frauen-Hintern

 

P. Diddy steht auf Ärsche. In wenigen Tagen veröffentlicht er ein großes Buch unter dem Motto „the world is no longer flat“ in dem über 200 Bilder von nackten Frauenhintern sind, unter anderem der perfekte nackte Po von Lady Gaga. Natürlich ist das alles reinste Kunst, Fotografien von Mazzucco und das Buch heißt „Culo“, italienisch für Hintern, Popo, Po … nun ja, Frauen als Sex-Objekt – ist ja nicht neu.

[random]

Und während wir uns darüber empören, aber alle heimlich das Buch kaufen, denn Lady Gaga nackt lässt man sich nicht entgehen, als kleiner Vorgeschmack das dazugehörende Musikvideo von Timbaland ft. Pitbull, „Pass At Me“, produziert von – David Guetta. So schlimm das auch ist, in dem Video sind viele Popo-Bilder von Frauen-Hintern, da erträgt Mann dann auch die Musik von Guetta:


Kategorien
texte

Gewinne, Gewinne, Gewinne: Telefon, Flachbildschirm, Buch?

 

Ich bekam einen Anruf von einem Gewinnspiel. Die Dame fragte, ob ich mitmachen wolle, ich könne ein Telefon gewinnen. Ich sagte: „Nein danke, wie sie sich sicherlich denken können, habe ich bereits eines.“

Und dann noch „Aber ein Buch würde ich gerne gewinnen, so etwas habe ich noch nicht.“

Seltsamerweise legte sie auf. Seltsam auch die ganzen Fensterscheiben an Geschäften, auf denen Plakate hängen auf denen „plakatieren verboten!“ steht.

Irgendwas stimmt in dieser Welt nicht. Es gibt WM-Gewinnspiele, bei denen man tippen muss, wer Weltmeister wird und man bekommt als Preis einen Flachbildschirmfernseher. Nach der WM. Ein weiteres Gewinnspiel, dass die Einsendung der lustigsten Videos prämierte, gab einem als Gewinn eine Videokamera.

Liegt da der Denkfehler bei mir?