Kategorien
videoblog

Vollmond und Freitag, der 13. – werde ich Werwolf?

 

Freitag der 13. und Vollmond!

Na hoffen wir es nicht, denn ich muss Euch ja von dem äußerst seltenen Ereignis erzählen, das wir heute haben: Es ist sowohl Freitag, der 13. (recht selten), als auch Vollmond (nicht so selten). Aber die Kombination ist ultraselten … ja, da muss man rechnen!

Außerdem: Kann man bei Vollmond schlecht schlafen? Ist etwas dran an den Behauptungen? Sind wir an Vollmond leichter? Oder ist das alles Humbug? Warum denken wir es dann?

Und letztendlich: Die wirklich unglaubliche, phantastische Sache mit der Mondtäuschung. Ihr könnt es selbst mal ausprobieren und schreibt mir bitte einen Kommentar, ob es geklappt hat oder nicht!

auffbteilen

auffbteilen

[random]

Das hier ist das neue Video von „ui. der vlog.“ auf Youtube. Schaut auch da mal vorbei und lasst ein Abo da.


Kategorien
guten morgen ui!

Rebecca Black, Friday auf deutsch

 

Guten Morgen, ui! – der tägliche Vlog – 77

Ein schwarzer Freitag für Geschmack

Um den Text des viral hits „Friday“ der Internet Youtube Sensation Rebecca Black endlich mal richtig zu verstehen, hier Wort für Wort übersetzt, der Song auf deutsch. Dass es sich nicht reimt, liegt daran, dass es sich im Original auch nicht reimt. Viel Vergnügen. Die Lyrics (den Liedtext) findet ihr weiter unten.

Hier ist der tägliche Vlog “Guten Morgen, ui!” (Hier gibt es alle Folgen bis jetzt.) – ich freue mich auf Kommentare von Euch und bitte nutzt die “social media buttons” um meine Botschaft in die Welt zu tragen. Danke 🙂

Letzte Folge verpasst? Hier klicken für: Der schlimmste Hochzeitsantrag der Welt

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)


Der Liedtext:

Rebecca Schwarz – Freitag!

7 Uhr früh, wache auf am morgen,
muss frisch sein, muss die Treppen runtergehn,
muss meine Schüssel haben, muss Müsli haben,
alles sehn, die Zeit geht weiter,
tick, tick, tick, alle beeilen sich,
muss runter zu der Bus-
Haltestelle, muss meinen Bus kriegen
Ich sehe meine Freunde…

Trete in den Vordersitz
Setz mich in den Rücksitz
Muss mich entscheiden
welchen Sitz kann ich nehmen?

Es ist Freitag, Freitag,
muss runterkommen am Freitag
jeder freut sich schon auf das
Wochenende, Wochenende

Freitag, Freitag,
runterkommen am Freitag,
jeder freut sich schon auf das
Wochenende, Wochenende

Party machen, Party – Yeah!
Party machen, Party – Yeah!
Spaß, Spaß, Spaß, Spaß,
– auf das Wochenende freun.

7 45, wir fahren auf der Autobahn
fahrn so schnell, ich will dass die Zeit fliegt,
Spaß, Spaß, denke an Spaß,
Du weißt, was es ist.

Ich hab das, Du hast das, mein
Freund is an meiner rechten – e-ey
Ich hab das, Du hast das,
jetzt weißt Du es

Freitag, Freitag,
muss runterkommen am Freitag
jeder freut sich schon auf das
Wochenende, Wochenende

Freitag, Freitag,
runterkommen am Freitag,
jeder freut sich schon auf das
Wochenende, Wochenende

Party machen, Party – Yeah!
Party machen, Party – Yeah!
Spaß, Spaß, Spaß, Spaß,
– auf das Wochenende freun.

Gestern war Donnerstag, Donnerstag,
Heute i-ist Freitag, Freitag,
Wir, wir, wir, so aufgeregt, wir so
aufgeregt, wir haben einen Ball heute

Morgen ist Samstag, und Sonntag kommt danach
Ich will nicht, dass dieses Wochenende endet!

Rap:
R.B. – Rebeca Black
Also chillen auf dem Vordersitz,
auf dem Rücksitz! Ich fahre, rase,
schnelle Spur, Spurwechsel,
mit nem Auto (an der Seite), woo!
Mich überholt ein Schulbus,
macht tick-tack-tick-tack, möchte schrein!
Check meine Zeit, es ist Freitag, ein Wochenende!
Wir werden Spaß haben, come on, come on, alle!

Freitag, Freitag,
muss runterkommen am Freitag
jeder freut sich schon auf das
Wochenende, Wochenende

Freitag, Freitag,
runterkommen am Freitag,
jeder freut sich schon auf das
Wochenende, Wochenende

Party machen, Party – Yeah!
Party machen, Party – Yeah!
Spaß, Spaß, Spaß, Spaß,
– auf das Wochenende freun.

Kategorien
ui künstlert

Freitag – Rebecca Black – Friday auf Deutsch (runterkommen am Freitag)

 

Rebeccal Black Friday auf deutsch

Die spontane Zugabe bei Matuschkes Comedy-Night „der letzte Sonntag“ im Augustinerkeller in München. Stand-Up-Comedian Manuel Wolff hat mal das Lied „Friday“ von Rebecca Black wortwörtlich ins Deutsche übersetzt und trägt es nun ungeprobt vor – mit Hilfe des Trios Barbari Bavari und Vicki Vomit an der E-Gitarre.

Bitte abonniert meinen Kanal auf Youtube.


Und hier noch der Text zum Mitsingen:

Rebecca Schwarz – Freitag!

7 Uhr früh, wache auf am morgen,
muss frisch sein, muss die Treppen runtergehn,
muss meine Schüssel haben, muss Müsli haben,
alles sehn, die Zeit geht weiter,
tick, tick, tick, alle beeilen sich,
muss runter zu der Bus-
Haltestelle, muss meinen Bus kriegen
Ich sehe meine Freunde…

Trete in den Vordersitz
Setz mich in den Rücksitz
Muss mich entscheiden
welchen Sitz kann ich nehmen?

Es ist Freitag, Freitag,
muss runterkommen am Freitag
jeder freut sich schon auf das
Wochenende, Wochenende

Freitag, Freitag,
runterkommen am Freitag,
jeder freut sich schon auf das
Wochenende, Wochenende

Party machen, Party – Yeah!
Party machen, Party – Yeah!
Spaß, Spaß, Spaß, Spaß,
– auf das Wochenende freun.

7 45, wir fahren auf der Autobahn
fahrn so schnell, ich will dass die Zeit fliegt,
Spaß, Spaß, denke an Spaß,
Du weißt, was es ist.

Ich hab das, Du hast das, mein
Freund is an meiner rechten – e-ey
Ich hab das, Du hast das,
jetzt weißt Du es

Freitag, Freitag,
muss runterkommen am Freitag
jeder freut sich schon auf das
Wochenende, Wochenende

Freitag, Freitag,
runterkommen am Freitag,
jeder freut sich schon auf das
Wochenende, Wochenende

Party machen, Party – Yeah!
Party machen, Party – Yeah!
Spaß, Spaß, Spaß, Spaß,
– auf das Wochenende freun.

Gestern war Donnerstag, Donnerstag,
Heute i-ist Freitag, Freitag,
Wir, wir, wir, so aufgeregt, wir so
aufgeregt, wir haben einen Ball heute

Morgen ist Samstag, und Sonntag kommt danach
Ich will nicht, dass dieses Wochenende endet!

Rap:
Seid ihr im Haus? – R.B. – Rebeca Black
Also chillen auf dem Vordersitz,
auf dem Rücksitz! Ich fahre, rase,
schnelle Spur, Spurwechsel,
mit nem Auto (an der Seite), woo!
Mich überholt ein Schulbus,
macht tick-tack-tick-tack, möchte schrein!
Check meine Zeit, es ist Freitag, ein Wochenende!
Wir werden Spaß haben, come on, come on, alle!

Freitag, Freitag,
muss runterkommen am Freitag
jeder freut sich schon auf das
Wochenende, Wochenende

Freitag, Freitag,
runterkommen am Freitag,
jeder freut sich schon auf das
Wochenende, Wochenende

Party machen, Party – Yeah!
Party machen, Party – Yeah!
Spaß, Spaß, Spaß, Spaß,
– auf das Wochenende freun.

Freitag, Freitag,
muss runterkommen am Freitag
jeder freut sich schon auf das
Wochenende, Wochenende

Freitag, Freitag,
runterkommen am Freitag,
jeder freut sich schon auf das
Wochenende, Wochenende

Party machen, Party – Yeah!
Party machen, Party – Yeah!
Spaß, Spaß, Spaß, Spaß,
– auf das Wochenende freun.

Kategorien
alles andere

Der große Kampf: Joachim Zawischa vs. Manuel Wolff / Hamburger Comedy Pokal startet Freitag

 

Diesen Freitag fahre ich nach Hamburg, um als einer von 20 Finalisten am Hamburger Comedy Pokal teilzunehmen. Funktoniert so: An 10 verschiedenen Spielorten treffen jeweils 2 Künstler aufeinander, jeder spielt 45 Minuten, am Ende wählt das Publikum und die Jury einen Sieger. Der kommt dann weiter ins Halbfinale am Samstag, wo an 5 Spielorten die verbleibenden 10 Künstler aufeinander treffen, von denen sich 5 wiederum fürs Finale qualifizieren.

Am Sonntag gibt es im Schmidt’s Tivoli dann noch eine „Second-Chance-Show“ wo alle bisher ausgeschiedenen Künstler noch um einen Finalplatz kämpfen können und am Montag treffen dann die letzten Sechs aufeinander um den Gesamtsieger zu küren. Klingt anstrengend, klingt bestilisch, klingt Gladiatormäßig, klingt fies – ist es auch alles, aber zunächst einmal müsst ihr am Freitag zu meinem Kampf kommen und mich unterstützen. Oder unterstützt meinen geschätzten Kollegen Joachim, Hauptsache, ihr kommt!

Das ganze findet statt im

Kulturpalast Billstedt
Öjendorfer Weg 30a
22119 Hamburg

Freitag, den 21. Januar, 20:00 Uhr
Karten laut Webseite AK 14€, erm. 12€, VVK 11€
Karten sind im Kultur Palast oder unter www.ticketmaster.de erhältlich

Aber natürlich gibt es 9 weitere Veranstaltungen am Freitag, wer alles dabi ist, sieht man hier.


Kategorien
das improvisierte lied am freitag

Get Up! Aufstehen, denn Impro nimmt Dich zur Brücke!

 

Das improvisierte Lied zum Freitag. Viel Vergnügen, Text und Musik wurden wie immer komplett im Moment der Aufnahme improvisiert.

Oder einfach als mp3: zum anhören:

[audio:https://uiuiuiuiuiuiui.de/wp-content/uploads/2010/06/Get-Up.mp3]

Und der kostenlose mp3 Download: Get Up!

Und zum Schluß noch der Text:

Get Up! Get Up!
Get Up! Get Up!
Get Up! Get Up!
Get Up!

So sagt die Mutter zu dem Kind in Amerika,
wenn der Wecker klingelt und er ist noch nicht da.
Wenn der Frühstückstisch schon bereit steht und er wälzt sich noch im Bett,
dann kackt die Mutter den Sohn an und sagt zwar nicht nett, sie sagt:

Get Up!
Get Up! Get Up! Get Up! Get Up! Get Up! Kevin! Get Up! Get Up!
Get Up! Get Up!
Uh! Take me to the bridge!
Uh! Take me to the bridge!
Yeah! Take me to the bridge!
Take me to the bridge!
Warum will der auf die Brücke? Nun ja, da fährt der Schulbus lang.
Take me to the bridge!
Take me to the, take me, take, take, take me to the

– Orgelsolo –

Take! Me to the Bridge! Get Up!
Get Up!
Get Up! Get Up!
Get Up! Es ist schon viel zu spät! Get Up! Get Up! Get Up!
Aus dem Bett raus! Get Up! Get Up! Endlich Get Up! Get Up!
uh, ich werd‘ wahnsinnig! Get Up!


Kategorien
das improvisierte lied am freitag

Kennst Du die Perle?

Die Perle Südtirols?

 

Und hier der Text:

Kennt Du die Perle? Die Perle Südtirols?
Ja, das Städtchen Kufstein, das kennst Du wohl!
Es ist umrahmt von Bergen,
da wohnt Schneewittchen mit den 7 Zwergen.

Ich weiß noch nicht mal, ob man da Ski fahren kann,
oder ob man da außer Volksmusik hören noch etwas kann.

Das Städtchen Kufstein,
da muss ich nicht unbedingt sein,
aber es ist friedlich und klein
und richtig frein.

Das Städtchen Kufstein, im Herzen von Tirol.
Die meisten Volksmusiktexte sind ziemlich hohl.
Fragen wir doch mal den Anton,
den Anton aus Tirol.
Wenn der sein Wollmützchen abnimmt,
sieht man da drin ist alles hohl, ja so ist das wohl.

Das Städtchen Kufstein, im Herzen von Tirol.
Das Städtchen Kufstein, im Herzen von Tirol. Oh yeah.

(unverständliches Gebrabbel und Scat)

Liebe Volksmusikfreunde, wenn ihr das nicht verstanden habt, weil es sehr komplex ist,
dann sage ich Euch, dass die Findung dieser Texte richtig verhext ist,
man muss dafür richtig lang üben und ein großes Buch lesen
und man muss binomische Formeln auswendig lernen,
ja, so ist das eben.
Was, ihr glaubt mir nicht?
Ja, das ist ja nicht wahr, ihr könnt’s mir mal richtig glauben,
denn versucht’s doch mal selbst, ich werde mich dann auch trauen,
es mir mal anzuhören, obwohl Volksmusik ein großes Problem ist,
denn man sollte Alles mal ausprobieren,
außer Kinder schänden und Volksmusik.

Kategorien
das improvisierte lied am freitag

Arbeitsminister Jung tritt zurück. Macht die toten Zivilisten in Afghanistan auch nicht mehr lebendig

 

Der Arbeitsminister Jung, CDU, hat seinen Rücktritt bekanntgegeben, nachdem er gestern noch eine billige Verteidigungsrede hielt. Der Arbeitsminister ist arbeitslos, na super. Gerade habe ich das improvisierte Lied für Freitag aufgenommen und hatte die Informationen nicht, als sang ich „Jung, Jung, Jung, bringt Zivilisten um“, da ich soeben erfuhr, dass er zurückgetreten ist, musste ich noch kurz einen Nachschlag aufnehmen. Hier erst einmal Original-Lied, wie immer im Moment der Aufnahme improvisiert, sowohl Text als auch Musik:




Und nun der Nachtrag: