Kategorien
guten morgen ui!

Dirk Bachs Tod und wie Comedians reagieren

 

Guten Morgen, ui! – der tägliche Vlog – 95

„too soon?“ – Wenn Comedians vom Tod eines Kollegen erfahren…

Der Tod von Dirk Bach war eine Schock-Nachricht für alle Menschen, die auf der Bühne stehen, vor allem für alle, die ihn mal getroffen haben und wussten, was Dirk Bach wohl für eine Freude und positive Ausstrahlung brachte. Das Gehirn von Comedians hat allerdings eine ungewöhnliche Abwehrfunktion, um auf solche Nachrichten zu reagieren.

Hier ist der tägliche Vlog “Guten Morgen, ui!” (Hier gibt es alle Folgen bis jetzt.) – ich freue mich auf Kommentare von Euch und bitte nutzt die “social media buttons” um meine Botschaft in die Welt zu tragen. Danke 🙂

Letzte Folge verpasst? Hier ist sie: Justin Bieber kotzt, Madonna stript – was denn noch?

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)


Kategorien
guten morgen ui!

Eurovision 2012 Vorhersage und Youtube-Hater: Guten morgen, ui! – Folge 3

 

Ein Becher Kaffee, frisch gebrüht

Hier erfährt man, wer den Eurovision Song Contest heute gewinnen wird, Schweden, Russland oder die Albanierin mit den Rastas als Brusthaar-toupet? Außerdem: Die Doppelmoral der Youtube-Hater. Und trotz der fortgeschrittenen Uhrzeit wieder ein Haufen inkohärenter Sätze und meine ständigen Schwierigkeiten aus dem Bett zu kommen. Aber ich gebe nicht auf. Der „Guten Morgen, ui!“ – Videoblog. Viel Vergnügen:

Die angemerkten Links über die im Video gesprochen wird:

1. Die „Lästerei“ über Ralph Siegels Song

2. Die Reaktion von Ralph Siegel und die Auseinandersetzung


Kategorien
alles andere

Einreiseverbot für Günther Grass lächerliche Reaktion

 

Als Reaktion auf das Gedicht „Was gesagt werden muss“ von Günther Grass verhängt Israel ein Einreiseverbot.

Ein Einreiseverbot für Günther Grass ist ja wohl das lächerlichste und dümmste und größte Kindergarten-Reaktion, die man sich vorstellen kann.

Natürlich stürzen sich alle Medien heißhungrig auf die Meldung, denn was gibt es schöneres als sich in Streit und Konflikten zu suhlen und auf Ärger mit noch mehr Ärger zu reagieren?

So gibt es nie Frieden. Schade.

Bei einem Gedicht gibt es allerdings 2 Sachen zu bedenken:

Es hätte niemand gelesen, wenn sich niemand bereit gefunden hätte es abzudrucken. Aber anscheinend nur feige Opportunisten in den Redaktionen und kein Arsch traut sich zu sagen: „Ähm, Herr Grass, das sollten wir besser nicht abdrucken.“ Kriegen die bitte dann auch Einreiseverbot?

2. Die übertriebene Reaktion auf das dumme Gedicht führt zu mehr Antisemitismus als das Gedicht selbst. Es ist ein Gedicht. Es ist kein Politikerstatement, es ist ein Gedicht.

Selbstverständlich möchte Grass damit eine Meinung ausdrücken, seine Meinung, aber wie wir alle in der Schule gelernt haben, ist das „ich“ in einem Gedicht, doch nicht unbedingt gleichzusetzen mit der realen Person des Autors.

Wo sind denn die Germanisten, die mal was zu dem schrieb sagen können? Immerhin ist es ein Gedicht und keine Bundestagsrede.

In dem Grass schrieb, dass er dem israelischen Volk sehr verbunden ist. Hm. Scheiße gelaufen.


Kategorien
alles andere

Die Bösen und die Guten

 

Als Reaktion auf mein Auftrittsvideo, über das schlechteste Lied der Welt, „Hiroshima“ von der Kelly-Family, habe ich eine Mail bekommen, offensichtlich von einem Kelly-Fan:

„fick dich du arschgesicht…du singst wahrscheinlich schlechter als ne besoffene mülltonne also halts maul man“

nett, oder? Wenigstens wurde auf Satzzeichen und Großbuchstaben weitestgehend verzichtet.

Da ist es doch beruhigend, wenn andere so etwas über meine Seite schreiben: „Wer hat Angst vorm Blogging Wolff