Impro-Song-Duell 16 – bitte abstimmen!

Das Bügelbrett ist wieder da

Das improvisierte Lied, sucht den Champion: Um ein für alle Mal herauszufinden, welches Euch am Besten gefallen hat, treten täglich um 20:07 Uhr immer zwei Lieder gegeneinander an. Ihr stimmt bitte ab! Gerne könnt ihr auch in den Kommentaren sagen, warum, um andere Wähler für Euer Lied zu überzeugen. Das Siegerlied ist eine Runde weiter und tritt dann wieder an. Auf geht’s!

Schnodder aus der Nase

oder:

Welchen Sinn macht ein Albtraum, wenn man davon nicht aufwacht?

jetzt abstimmen:

{democracy:53}


Hier klicken, um alle Duelle zu sehen und für alle abzustimmen
.

Schnodder aus der Nase

Schnodder aus der Nase

Das improvisierte Lied heute sollte eigentlich ganz romantisch, sentimental, melancholisch, lagerfeuerig werden, doch dann lief meine Nase nach dem Mundharmonika-Solo und das Schicksal nahm seinen lauf. Text und Musik wie immer komplett im Moment der Aufnahme improvisiert:

Der Text zum mitsingen:


Du sitzt alleine im Zug und Dir läuft etwas Schnodder aus der Nase.
Du denkst, “jetzt ist genug, ich muss mal kurz blasen
ins Taschentuch”, doch leider hast Du keines dabei.
Du sitzt alleine im Abteil und der Rest des Waggons ist frei.

Also kannst Du keinen fragen und Dir kein Taschentuch ausleihen.

Du musst es laufen lassen,
Du musst nur aufpassen,
dass Dich keiner erwischt
und der Schaffner dann nicht
kommt und Du ihm Dein Ticket mit schnoddrigen Fingern überreichst.

– Mundharmonikasolo –

Doch Du kannst auf das Zug-WC geh’n,
da kannst Du Dich nach Papiertüchern umseh’n,
doch leider hast Du Pech gehabt,
denn irgendjemand schloss das WC ab.

Du gehst in das and’re Abteil und versuchst dort Dein Glück,
doch Du kommst nicht vorwärts nur Stück für Stück,
denn obwohl der Zug auf Schienen fährt,
ruckelt er so sehr, dass Du Dich hinlegst
und dann fällst Du hin, und dann bist Du kaputt,
der Schnodder läuft überall, zum Glück hat’s keiner gesehen,
doch wer kommt da an, ja, es ist ein Notarzt, der sagt “Mein Herr, Sie haben Nasenlaufen.”

Dieses Lied ist am Arsch, ich spiel’ jetzt lieber Mundharmonika, bevor ich noch was Falsches sage.

– Mundharmonikasolo –

Die Mundharmonika ist schon total voller Schnodder

Rotz und Schnodder im Dschungelcamp

Rotz im Dschungelcamp

Popel in der Nase, Ekelkram im Dschungelcamp, da fragt man sich doch: “Was läuft noch?” … okay, den lasse ich jetzt ein wenig wirken (Applaus dafür bitte in den Kommentaren) und jetzt folgt das Videoblog, denn bei über 50% Qute für RTL mit “Ich bin ein Star, holt mich hier raus”, darf man doch nicht vergessen, was auf den anderen – ungesehen – Sendern lief:

Welcher der 3 Impro-Songs ist Euer Favorit?

Ich bin erkältet. Hatschi. Und ich habe heute kein neues Improlied für Euch. Ich möchte Euch das nicht antun, dass ihr dann ansehen müsst, wie mir beim Gesang, der Schnodder aus der Nase läuft. Daher schaut Euch lieber heute Abend 20.15 Uhr auf Einsfestival meinen Auftritt bei Nightwash an, oder dann später hier: Nightwash auf Einsfestival.

Aber jetzt erst mal, für die donnerstägliche Improdosis, entscheidet Euch, welchen dieser 3 vollkommen aus dem Stegreif improvisierten Songs findet ihr am Besten?

1. Der Marienkäfer

2. Weihnachten fällt dieses Jahr aus

3. Ein Blume stand am Wegesrand

Und nun bitte abstimmen:

{democracy:15}