Der große FANTA KLASSIK Test

  So Leute, neues Video auf meinem englischen Kanal „hello, germany!“, Fanta hat ja tatsächlich zur Feier von 75 Jahre Fanta eine Fanta Klassik auf den Markt gebracht. Aber wie schmeckt sie? Und wie passt das zusammen, dass Fanta in Nazi-Deutschland erfunden wurde, die Werbung aber lieber von der „guten alten Zeit“ spricht? Nun ja, […]

Hoffnung gegen Rassismus (Taschentücher bereithalten)

  Vor einiger Zeit hat Cereal-Hersteller Cheerios eine stinknormale Werbung auf den Markt gebracht, mit 2 Eltern und einem Kind. Auf Youtube mussten sie daraufhin die Kommentare abstellen, denn sie kamen mit dem Löschen nicht mehr nach. Denn: Der Vater ist schwarz, die Mutter weiß und auf der Welt gibt es viel zu viele Rassisten. […]

Mario Barth McDonald’s und nu?

  Mario Barth und seine McDonald’s Currywurst Werbung – eine hier noch nicht gepostete (sorry! – aber abonniert halt den Youtube-Kanal, tss) alte Folge von „Guten Morgen, ui!“ Der „Männer dies, Frauen das“ Langweiler & Komiker Mario Barth macht jetzt Werbung für McDonald’s, weil es da jetzt Currywurst gibt. Für mich bedeutet das: Der Weltuntergang […]

Ralph Siegel hat Facebook-Probleme

  Der arme Ralph Siegel. Sein Song für San Marino beim Eurovision Song Contest muss überarbeitet werden, da er so abgelehnt wurde, da „Facebook uh oh oh“ Werbung beinhalte. So ein Quatsch, das Lied ist so schlecht, das ist Anti-Werbung. NEU: Hier – kein Scherz – Ralph Siegels überarbeitete Version! UPDATE: Ralph Siegel hat sich […]

Wieso darf Ingo Appelt den Bundespräsidenten wählen?

  Gerade wurde im Plenarsaal des Bundestags der neue Bundespräsident gewählt. Mit überwiegender Mehrheit wurde es der Kandidat der FDP, Joachim Gauck. Wieso dürfen aber so seltsame Personen wie Otto Rehagel, Frank Elstner und Ingo Appelt wählen? Mario Barth darf nicht, der Arme. Nee, aber wieso Ingo Appelt? Der macht Werbung für Bild, das finde […]

Frauengold zum Weltfrauentag

  Liebe Frauen, heute ist Weltfrauentag. Mein Kollege Sascha Korf hat auf Facebook was gepostet, er hat nämlich alte Werbung entdeckt – von „Frauengold“. Wenn man die anschaut, sieht man, dass sich mittlerweile zum Glück viel getan hat. Dennoch haben wir noch einen weiten Weg vor uns. Immerhin gibt es auch 2012 noch kein Männergold.