Unglaublicher japanischer Straßenkünstler

 

Die Kunst nennt man „contact juggling“ und der Künstler nennt sich Okotanpe. Viel Spaß beim Träumen:


Beteilige dich an der Unterhaltung

6 Kommentare

    1. Nun ja, im Gegensatz zu dem Freak beim Supertalent, war der Japaner aber richtig gut. Dieser Dresdner macht das nur mittelmäßig, was anscheinend fürs Supertalent reicht. Aber war ja auch klar, hat nicht ein mittelmäßiger Mundharmonikaspieler gewonnen?

  1. Die komsiche Frau wollte doch nur ins Fernsehen. Oder sie war einfach dumm. Keine Ahnung. Gibt schon seltsame Menschen.

    Aber das sieht sehr beeindruckend aus. Als ob seine Hände sich um eine schwebende Seifenblase bewegen würden und versuchen würden, sie zu halten… Wundervoll.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.