Warum Uwe Ochsenknechts Frau ihn verließ

Kürzlich bin ich am Kiosk vorbeigelaufn und mein Blick fiel auf die Münchner Abenzeitung mit der Titelschlagzeile:

Natascha Ochsenknecht: Darum habe ich meinen Mann verlassen

Die Zeitung habe ich nicht gekauft. Die Antwort ist ja auch einfach. An der nächsten Litfaßsäule hier in Köln hing nämlich folgendes Plakat:

hairspray

zur Erklärung: Uwe Ochsenknecht spielt wird im neuen Musical „Hairspray“ eine der Hauptrollen besetzen. Neben ihm steht Maite Kelly.

Flattr this!

7 Gedanken zu „Warum Uwe Ochsenknechts Frau ihn verließ

  1. Naja, dann hat der herr wohl die Seite gewechselt. Das könnte einer der Gründe sein! 😀 Jaja, so kann einem das Leben spielen. Wäre ich eine Frau und würde meinen Mann so sehen würde ich mir aber auch Gedanken machen ! 😉

  2. Mag ja sein, Roman, aber bitte poste keine links zu Treppenlift-Seiten anstelle Deines persönlichen umkommerziellen Blogs. Abgesehen davon ist das hier bestimmt nicht die Zielgruppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.