Wasser marsch!

Mein bekanntes Kölner Balkon – Wetterproblem hat sich auch hierhin, in die Karibik, verlagert. In Grenada sah ich nämlich strahlenden Sonnenschein, ging nur kurz auf Kabine, um ein Buch zu holen, nahm eine Sonnenliege, schmiss mir die Kleider vom Leib und pflanzte mich auf das Crew-Sonnendeck. Die Sonne hielt an, bis ich die erste Seite des Buches aufschlug, dann ging ein Tropengewitter herunter, das sich gewaschen hat. Und mich auch.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.