Das Mohammed Video – Kommentar zu Islamisten, etc.

Guten Morgen, ui! – der tägliche Vlog – 86

Warum sowohl Video als auch gewalttätige Proteste scheiße sind

Das Mohammed Video auf Youtube

Meine Gedanken zu den gewalttätigen Ausschreitungen, zu Islamisten und Fundamentalisten im allgemeinen und ein paar Infos zu dem Mohammed Film „die Unschuld der Muslime“ aka „the innocence of muslims“, die noch nicht so verbreitet wurden und das ganze in ein ungemütliches Licht rücken.

Hier ist der tägliche Vlog “Guten Morgen, ui!” (Hier gibt es alle Folgen bis jetzt.) – ich freue mich auf Kommentare von Euch und bitte nutzt die “social media buttons” um meine Botschaft in die Welt zu tragen. Danke 🙂

Letzte Folge verpasst? Hier klicken für: Nachgespielt: Jenny Elvers-Elbertzhagen bei Bettina Tietjen

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

4 Gedanken zu „Das Mohammed Video – Kommentar zu Islamisten, etc.

  1. Kleine Korrektur: das Mohammed Malverbot steht zwar nicht im Koran aber in einem der sogenannten Hadith (schriftlich und von islamforschern besaetigten Ueberlieferungen). Zum Iran: die Bilder die dort verkauft werden stellen Ali dar. Ali war der Cousin und Schwager von Mohammed und auch einer seiner Sahaber (eine Art Juenger). Mit der Verurteilung der Gewaltaten stimme ich mit dir ueberein aber ich glaube, dass der wahre Grund ein anderer ist. Der Film ist lediglich das Ventil. Die Arabiscje Welt fuehlt sich seit laengerem ungerecht behandelt. Nehmen wir die Bushadministration die fuer Giantanamo, Abu Gheireb oder Afghanistan verantwortlich ist. Wir sehen diese Repressalien in unseren Medien nicht so deutlich. Ich heisse die Reaktionen der arabischen Welt nicht gut aber es war auch abzusehen.

  2. Ja, aber laut Hadith darf man gar nichts malen, was einen Schatten wirft. Und Mohammed wollte nicht, dass er dargestellt wird, weil er ja nur der Überbringer der Botschaft ist, nicht Allah selbst.

Kommentar verfassen