Wie man mit Unbekannten spricht, oder auch nicht

auffbteilen

Vor einiger Zeit hat mich wieder ein Unbekannter über Skype angequatscht. Es entstand folgendes Gespräch:

unbekannter: hi
uiuiui7: yo.
unbekannter: wie gehts
uiuiui7: gut.
unbekannter: freut mich
unbekannter: noch nicht am schlafen
uiuiui7: ist das eine frage?
unbekannter: ja
uiuiui7: offensichtlich bin ich noch nicht am schlafen. stellst du immer so verrückte fragen?
unbekannter: um ein gespräch anzufangen ja
uiuiui7: stell mal noch so eine verrückte frage.
unbekannter: was ist denn dann

[random_content]

Als ich darauf nichts entgegnete, schreib er nach 5 Minuten wieder:

unbekannter: böse
uiuiui7: war das eine frage?
unbekannter: kannst du dir diesmal aussuchen
uiuiui7: war das eine frage?
unbekannter: was hast du mit deinem “ war das ne frage“
uiuiui7: Das war eindeutig eine Frage, obwohl das Fragezeichen gefehlt hat.
unbekannter: du bist lustig
unbekannter: und das ist keine frage sondern eine feststellung
uiuiui7: dann brauch ich ja auch nicht zu antworten.
unbekannter: läuft ein chat bei dir immer so ab
uiuiui7: ist das eine Frage?
unbekannter: ja
uiuiui7: gut.
unbekannter: du bist ziemlich seltsam
uiuiui7: kannst Du keine Satzzeichen, oder ist das Dein besonderer Stil?
unbekannter: mach ich hier immer ohne punkt und komma
unbekannter: bist du ein genauer mensch
uiuiui7: Ist das eine Frage?
unbekannter: ja
uiuiui7: gut.

auffbteilen

Flattr this!

8 Gedanken zu „Wie man mit Unbekannten spricht, oder auch nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.