Die Arche Noah – so war es wirklich

Atheist liest Bibel – Noah

Atheist liest Bibel - die Arche Noah

Noah und die Sintflut – Alter, da sind so viele unlogische Stellen drin, das macht überhaupt keinen Sinn. Gott erschafft die Welt in 7 Tagen, aber braucht 190, um sie kaputt zu machen? Also ich persönlich bin ja gegen Kirche und Religion, glaub ich mal. Mir ist das alles viel zu unlogisch.

[random]

Das hier ist Teil meiner Aufholjagd, viele meiner Youtube-Videos habe ich noch nicht im Blog gepostet (und manche werde ich auch nicht posten). Wenn ihr immer up to date sein wollt, müsst ihr regelmäßig meinen Youtube-Kanal anschauen (am besten abonieren!)

Ansonsten kann ich Euch noch zu Tumblr und der ui.-Facebookseite (gefällt mir klicken!) raten … und natürlich Twitter!

Flattr this!

2 Gedanken zu „Die Arche Noah – so war es wirklich

  1. Arche Noah, rückwärts (Anagramm) Ezra Koahn.
    Dann noch den Kapitän auf das Wüstenschiff platziert und das in die Mitte:
    Ezra El Koahn, eingedeutscht: Israel Kahn = Mischkan (= Stiftshütte der Israeliten).
    Das ist das ganze Geheimnis der „Arche Noah“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.