Katalonien am Arsch

Demokratie ist nur so lange gut, bis Wahlen sind. Weil ja Brexit nicht genug ist, haben die radikalen Parteien links und recht in Katalonien zusammen die absolute Mehrheit. Es bleibt also dabei, dass die Separatisten dran sind. Vertragen werden die sich nicht lange, aber dumm genug ist es.

Hat man ja gesehen, zu was Wahlen führen, die AfD sitzt im Bundestag, es gibt den Brexit, Donald Trump ist Präsident. Außerdem gibt es Erdogan, Putin, diesen philippinischen Kackhannes und und und. Das heißt also, dass nicht nur demokratische Wahlen das Problem sind, sondern auch Wahlen, die den Anschein demokratischer Wahlen machen, bzw. es versuchen. Natürlich sind auch die ein Problem, die es gar nicht erst versuchen.

Soll heißen, nicht nur Wahlen sind das Problem, auch wenn es keine Wahlen gibt, gibt es ein Problem.

Also das Problem ist, wenn Leute Entscheidungen treffen dürfen, die nicht mit meiner persönlichen Meinung übereinstimmen. Vielleicht bin ich das Problem.

Auf jeden Fall geht die Welt unter.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

Kommentar verfassen