Von Friedensnobelpreisträgern abgeschoben

 

Rohingya.

„Die Regierung von Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi betrachtet sie als illegale Einwanderer aus Bangladesch.“ (SpOn).

Was ist das für eine Welt, wo Friedensnobelpreisträger Menschen als illegale Einwanderer betrachten?


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.