Zum Kartenspielen in die Comedy-Show

auffbteilen

Die meisten wissen es ja, ich machen den BOING Comedy Club in Köln und Düsseldorf und moderiere ihn auch meistens. Donnerstag hatten wir wieder eine schone volle Show in Köln und gleich werden wir eine schöne Show in Düsseldorf haben, Karten, Infos und alles gibt es auf www.boingcomedy.de, aber was letzte Woche passiert ist, muss ich Euch einfach erzählen, denn wie Einstein schon sagte, 2 Sachen sind unendlich, nur beim Universum ist er sich nicht sicher.

2 Typen kamen rein, bezahlten an der Abendkasse und machten sich auf in den Bereich, von dem man aus die Bühne nicht direkt sieht, sondern nur auf den Monitoren schauen kann. Allerdings waren zu dem Zeitpunkt noch genügend Sitzplätze mit Sicht auf die Bühne frei. Einer der beiden Typen war auch schon die Show davor anwesend – mit weiblicher Begleitung und saß auch da hinten, allerdings weil halt kein Platz mehr war. In der Show fielen sie und er auch schon negativ auf, durch lautes Geschwätz während der Show.

Diesmal allerdings ging ich zu den beiden und sagte, dass sie doch sich auf Plätze mit Bühnensicht setzen könnten, sie müssten nicht, aber da kriege man die Show doch besser mit, wenn sie nicht wollen, auch kein Problem, wir werden eh voll, aber wenn ihr doch schon so früh da seid, ist das doch nur zu eurem Vorteil.

Da sagte mir der Typ tatsächlich, er wolle sich dahinten hinsetzen, denn er sei zum Kartenspielen gekommen. Ich fragte: „Aber Du hast doch Eintritt bezahlt?“ und er meinte „Ja, deswegen kann ich ja da am Tisch Karten spielen.“

Nee, meinte ich, das würde mich stören und sei auch doof für die Künstler, da vorbeizugehen und zu sehen, dass sich Leute nicht für das interessieren, wofür sie auf der Bühne stehen und ihr ganzes Herzblut rein stecken. Außerdem sei es doch blöd Eintritt zu zahlen, wenn man die Show gar nicht sehen wolle.

Was dann folgte, habe ich zwar nicht ganz verstanden, anscheinend wollte er die Show schon irgendwie mitkriegen, so wie Hintergrundmusik oder so, aber ich schlug ihm vor, das Eintrittsgeld zurück zu geben und ne andere Bar aufzusuchen.

Ich dachte, damit hat sich die Sache erledigt, aber dann gab er uns eine Bewertung auf unserer Facebook-Seite:

Es ist irgendwie zu geil. Schön auch, wie aus meinem Vorschlag ein „rausgewurfen“ wurde und wie natürlich nicht erwähnt wird, dass er Karten spielen wollte und das Eintrittsgeld zurück bekam. Mich wundert nichts mehr.

AUCH SCHAUEN: 3 Minuten BOING Comedy Club

Nachdem er sich damit allerdings bei allen der Lächerlichkeit preisgegeben hat, muss man fairerweise sagen, dass er seine Bewertung zurückgezogen hat. Und mich auf Facebook blockiert hat 🙂 – Nur deswegen habe ich seinen Namen und Profilbild geschwärzt.

Wenn ihr auch eine Bewertung hinterlassen wollt – gerne!

auffbteilen

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

Kommentar verfassen