Der Pi-Tag: Mathematiker haben einen an der Waffel

Zum heutigen Pi-Tag (Ja, heute wird schon zum 21sten Mal, der Tag zur Huldigung von ? gefeiert), haben sich die Mathematiker und Nerds dieser Welt wieder so einiges einfallen lassen.

Ich selbst denke jedoch, dass es unfair ist, wegen ? die einfacheren Zahlen wie 4, 23 oder 33,333336245729769224564434234 zu vergessen und fordere, dass diese auch ihren Feiertag bekommen.

Pi-Tag wird übrigens immer März, den 14. um 1 Uhr 59 und 26 Sekunden gefeiert. Und wer weiß, warum, bekommt ein Fleißsternchen.

Aber schaut Euch erst mal das hier an und stimmt mir zu, dass mathematiker nicht mehr alle Tassen im Schrank haben:

Der Science-Blog veröffentlichte zum heutigen Tag ein Pisudoku (ein ?-Sudoku)

Ach übrigens, Einstein hat heute Geburtstag, aber das ist nicht so wichtig.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von "ui. der blog.", Außerdem "ui. der vlog." auf Youtube und diverse andere Projekte. Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott. G+

3 Gedanken zu „Der Pi-Tag: Mathematiker haben einen an der Waffel

  1. Fleißbienchen -äh Sternchen, yeah.

    3,1415926… = März, 14 1:59h, 26 Sekunden

    Bleibt die Frage, ob der gleich um 1:59 nachmittags nochmal gefeiert wird bei so ner banalen Herbeiführung. Mal schauen, vielleicht treff ich ja gleich nen verrückten Mathematiker in der S-Bahn.

    Grüße aus Berlin.

  2. Ich habs leider verpasst meinen Wecker auf 1:59 zu stellen um den Moment gebührend zu feiern.
    Das um 15:92:65 nachzuholen dürfte nämlich etwas schwierig werden…. Moment: einfach den Übertrag machen… Ha!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.