Kategorien
alles andere

Geistreiche Konversationen für jedermann

Manche Leute müssen ein echt langweiliges Leben haben. Ich überhörte eine Konversation zwischen zwei Teenagermädchen in der S-Bahn:

„Neulich habe ich mir beim Bäcker ein Franzbrötchen gekauft mit Kürbiskernen!“
„echt?“
„ja.“
„Und das hat geschmeckt?“
„ja.“
„echt?“
„ja.“
„Ich mag Mohnkuchen.“

6 Antworten auf „Geistreiche Konversationen für jedermann“

Klugscheißalarm!

deutsch:
„überhören“:
nicht hören; nicht befolgen

englisch:
„overhear“:
aufschnappen, zufällig hören

na „aufschnappen“ halt, wie der Herr Klugscheisser doch sagte.

In der New Yorker U-Bahn hört man ab und an Konversationen der Art

„And then I was, like, you know, like, but TOTALLY you know, and then he was like, ‚aha‘, and I was going, you know, like….“ ohne dass zu irgendeinem Zeitpunkt klar wird ob der Sprecher ein Thema hat.

Schreibe einen Kommentar zu ui. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.