Kinder betrunken machen!

 

kinder betrunken machen

(Danke an Anna für das Foto)


Beteilige dich an der Unterhaltung

6 Kommentare

  1. Och ja, so ein 0,2 l Becher Ramazzotti mit Strohhalm – danach kann der Nachwuchs sicher ganz wunderbar schlafen 😉

  2. Oder schmutzige Lieder singen,Carmen.Meine erste große Liebe.Ein junger Mann,der ebeso wie Manuel mit Nachnamen Wolff hieß,hat sich als Vierjähriger Papa’s Appelkorn einverleibt.Seine Eltern fanden ihn torkelnd in Windeln und singend im Wohnzimmer vor.Gar nicht vorbildlich.

    1. Ein vierjähriger, der noch Windeln trägt? Der braucht auch nicht vorbildlich zu sein. Bin als Kind mal gemeinsam mit meiner Schwester und meinem Cousin dabei erwischt worden, wie wir bei einer Feier unter dem Küchentisch saßen und die ganzen Nüschel aus den Bierflaschen tranken :p An harte Spirituosen wären wir aber nicht dran gegangen, die brannten uns zu sehr. Wir hatten mal an die Pinnchen geleckt, daher wussten wir das. Und von diesen Weinbrandbohnen. Sowas konnten wir nicht runterschlucken. Zum Glück. Die kindliche Leber kann Alkohol nur bedingt abbauen

        1. So nannten wir als Kinder den Rest, der noch in einer Flasche ist, wenn sie eigentlich schon leer ist. Wie nanntet ihr das?

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Yasmin Diana Winges Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.