Kategorien
alles andere

Frauen! Seid ihr jung und nackt und sucht einen unbezahlten Job?

 

auffbteilen

Das ist das wahnsinnigste Jobangebot an Schauspielerinnen, dass ich je gesehen habe. Ist eigentlich eine tolle Idee von jedem perversen Filmproduzenten, aber man hätte sich doch bemühen können es etwas weniger durchsichtig und platt erscheinen zu lassen:

Für den Kinofilm „— —- —–“ von XXXXXXX XXXX AG suchen wir 1000 junge nackte Frauen (minds. 18 J.a). Es wird eine Episode gedreht, wo wir den Traum des Hauptdarstellers darstellen. Der Drehtag ist am xx.x.2009 in xxxxxxxxx xxxxxxx. Als Dankeschön gibt es danach eine Party für alle Mädels.
Infos über den Film auf xxx.xxxxxxxxxxxx.xx

ÜBER möglichst viele Anfragen würden wir uns sehr freuen.
Anfragen an xxxxxxxxxx@xxxxxxxxxxxx.xx

Das schlimme ist ja, dass sich da bestimmt einige melden. Und Jungs, was zahlt ihr mir, wenn ich Euch verrate, wo die Party stattfindet?

auffbteilen


Kategorien
alles andere

Hier kriegen es die Schiedsrichter ab!

 

Schiedsrichter werden oft verachtet, dabei sind sie immens wichtig und machen einen harten Job, obwohl sie sich danach das ganze Geschimpfe anhören müssen. Und manchmal ist es sogar noch schlimmer:

auffbteilen

https://www.youtube.com/watch?v=1Nw9mv2HNLY

auffbteilen

[random]


Kategorien
alles andere

Du bist Komiker? Erzähl doch mal was Lustiges!

 

Das ist der Satz, den jeder Comedian privat sehr ungerne hört. Aber sehr oft hört. Jeder Entertainer wird im Small Talk immer mal von jemand gefragt, mal was vorzumachen. Die meinen es ja gar nicht böse, sondern nur nett, aber – das was wir auf der Bühne machen ist unser Job. Wenn sich jemand als Maurer vorstellt, bitte ich ihn ja auch nicht, mal kurz ne Mauer zu bauen.

Jedenfalls war Sammy Davis Jr. mal zu Besuch bei Archie Bunker und dieser hatte genau diese Bitte (um Minute 1 herum):

Wer Archie Bunker nicht kennt, das ist verzeihlich. Das war ungefähr das amerikanische Pendant zu Ekel Alfred. Eine sehr populäre Sitcom der 70er Jahre, die Kultstatus erreichte, damals ähnlich wie „Friends“ oder „seinfeld“. Wer Sammy Davis Jr. nicht kennt, dem sei allerdings nicht verziehen.


Kategorien
das improvisierte lied am freitag

Aber ich hab Dich – Das improvisierte Lied

 

und ich liebe Dich

Das improvisierte Lied: Text und Musik sind im Moment der Aufnahme komplett improvisiert. Leider stimmen Improvisation und Realität nicht immer miteinander überein.

[random]

Und hier noch der Text zum Mitsingen:

Ich hab‘ kein Haus,
ich hab‘ kein Geld,
hab‘ keinen Job,
mir gehört nicht die Welt,
ich hab‘ kein Auto,
aber ich hab‘ Dich
und mehr brauche ich nicht,
und mehr brauche ich nicht.

Ich hab‘ kein Leben,
ich hab‘ keine Essen,
hab‘ keine Kleidung,
und meine Wohnungseinrichtung kannst Du vergessen,
ich hab‘ keine Freude,
ich hab‘ keinen Spaß,
aber ich hab‘ Dich
und mehr brauche ich nicht.

Ich habe alles, was ich brauche, das bist Du,
schu-bi-dubi-dubi-du.
Mehr, das brauche ich wirklich nicht,
denn ich liebe Dich!

Ich hab‘ keine Hoffnung,
ich hab‘ kein Geld,
hab‘ keine Zukunft,
weiß nicht, was mir gefällt,
doch eins weiß ich sicherlich,
ich habe Dich
und mehr brauche ich nicht,
und mehr brauche ich nicht,
und mehr brauche ich nicht,
cha-cha-cha!

– Klaviersolo –

ich hab‘ kein Geld,
hab‘ keinen Job,
ich bin nicht lustig,
manchmal doch,
Ich weiß nicht, was ich sagen soll,
doch ich muss es auch nicht wissen,
denn ich finde Dich toll.
Denn ich habe Dich
und mehr brauche ich nicht – Cha cha cha!


Kategorien
alles andere

Ich kann kaum mehr gerade gehen

Die letzten Stunden meines erneuten Schiffseinsatzes sind angebrochen und ich werde mich nun mal aufmachen, mich ans Packen zu wagen. Aufgrund des hohen Seegangs ein Ding der Unmöglichkeit.

Man wird in seiner Kabine von Wand zu Wand geschleudert und ich kann kaum mehr gerade gehen. Geschweige denn denken.

Bleibende Eindrücke dieser Reise: Seegang, Seegang, Seegang, Regen, Seegang, Seegang, Sturm, Seegang.

Kategorien
alles andere

Hallo! Interessieren Sie sich noch für die Arbeit?

Na so was, da ist doch tatsächlich eine Spam-Nachricht durch meinen E-Mail-Filter hindurch gekommen, bei der ich nicht erkennen kann, ob es Massen-Spam ist, oder spezifisch mir zugeschickter. Der Text ist jedenfalls unverschämt:

„Hallo! Interessieren Sie sich noch fur die Arbeit?

Guten Tag, entsschuldigen Sie bitte die Storung. Ich habe gesehen,
dass Sie Arbeit suchen.“

Wo will der das denn gesehen haben? Ich kann mich vor Arbeit kaum retten und suche eigentlich nach einer Möglichkeit weniger Arbeit zu haben. Bei mehr Geld allerdings.

„Haben Sie diese bereits gefunden?“

Die Frage ist nicht beantwortbar, da sie von falschen Voraussetzungen ausgeht.

„Wenn Sie noch keine Arbiet gefunden haben, so kann ich Ihnen eine Stelle
anbieten.“

Oh, na das ist doch gut. Nehmen sie jeden? Nee, dann will ich die Stelle nicht. Ich will was besonderes sein. Obwohl, wenn die jeden nehmen, kann ich mich ja auf Arbeit auch benehmen wie ich will. Ich nehme die Stelle, was muss ich tun?

„Bitte schicken Sie mir Ihre Kontaktadresse E.mail, Telefon und ich werde Ihnen einen Vorschlag fur eine Arbeit senden.“

Ähm… Eine E-Mail mit der Aufforderung meine E-Mail zu senden? Sowas macht sonst nur mein Vater

Kategorien
ui künstlert

Ich brauch‘ ’nen Job!

 

[audio:https://uiuiuiuiuiuiui.de/files/job.mp3]

„Ich brauch ’nen Job“