Aber ich hab Dich – Das improvisierte Lied

und ich liebe Dich

Das improvisierte Lied: Text und Musik sind im Moment der Aufnahme komplett improvisiert. Leider stimmen Improvisation und Realität nicht immer miteinander überein.

[random]

Und hier noch der Text zum Mitsingen:

Ich hab‘ kein Haus,
ich hab‘ kein Geld,
hab‘ keinen Job,
mir gehört nicht die Welt,
ich hab‘ kein Auto,
aber ich hab‘ Dich
und mehr brauche ich nicht,
und mehr brauche ich nicht.

Ich hab‘ kein Leben,
ich hab‘ keine Essen,
hab‘ keine Kleidung,
und meine Wohnungseinrichtung kannst Du vergessen,
ich hab‘ keine Freude,
ich hab‘ keinen Spaß,
aber ich hab‘ Dich
und mehr brauche ich nicht.

Ich habe alles, was ich brauche, das bist Du,
schu-bi-dubi-dubi-du.
Mehr, das brauche ich wirklich nicht,
denn ich liebe Dich!

Ich hab‘ keine Hoffnung,
ich hab‘ kein Geld,
hab‘ keine Zukunft,
weiß nicht, was mir gefällt,
doch eins weiß ich sicherlich,
ich habe Dich
und mehr brauche ich nicht,
und mehr brauche ich nicht,
und mehr brauche ich nicht,
cha-cha-cha!

– Klaviersolo –

ich hab‘ kein Geld,
hab‘ keinen Job,
ich bin nicht lustig,
manchmal doch,
Ich weiß nicht, was ich sagen soll,
doch ich muss es auch nicht wissen,
denn ich finde Dich toll.
Denn ich habe Dich
und mehr brauche ich nicht – Cha cha cha!

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

Kommentar verfassen