Kategorien
alles andere

A wie Arschloch

Mein Handy schlägt ja wie alle beim Eintippen von SMS-Nachrichten Worte vor, um das Tippen zu vereinfachen. Es hat sich aber wohl irgendwie sehr schmutzige Sprache angewöhnt. Wenn ich ein „a“ tippe, schlägt es mir gleich „Arschloch“ vor. Als ob ich das so oft sagen wollen würde.

Da hab ich mir gleich gedacht, mich würde mal interessieren, was Eure Mobiltelefone bei den Buchstaben des Alphabets vorschlagen und werfe die Frage als Blogstöckchen zur freien Verwendung in die Runde.

Geht so: Alle, die selbst einen Blog haben, können dort die Frage beantworten, selbstverständlich mit einem Link zu www.uiuiuiuiuiuiui.de und einem Direktlink, bzw. Trackback zu diesem Artikel. Das Stöckchen kann, ja sollte sogar, selbstverständlich weiter geworfen werden.

Alle die keinen Blog haben, können hier in den Kommentaren, oder auf ihrer Webseite oder in ihrem Lieblingsforum (dann auch unter Hinweis auf diese Seite – sonst bekomme ich es ja nicht mit) die Antwort liefern.

Ich sammle das dann und stelle die Interessantesten zusammen.

Hier, was es mir bei den anderen Buchstaben offeriert:

B: Bad
C: Ca
D: Dir
E: Entspanntes
F: Fussballfans
G: Gehabt
H: Hh
I: Ich
J: Ja
K: Kann
L: Leider
M: Moin
N: Na
O: Oh
P: Pants
Q: Qm
R: Rundbrief
S: Testsieger
U: Und
V: Verrinnt
W: Wünsche
X: (nichts)
Y: Yacht
Z. Zwiebeln

Auf geht’s, jetzt seid ihr gefragt!

14 Antworten auf „A wie Arschloch“

a = abend
b = bin
c = chips
d = der
e = es
f = feiern
g =grüße
h= halb
i = ich
j = jederzeit
k= kam
l = lg
m = mich
n = ne
o = ode
p = papst
q = quasi
r = rotwein
s = schon
t = tatort
u = und
v = verstehen
w = war
x = xml
y = yeah
z = zu

GREETZ

Eine Bekannte von mir heißt Maxime und jedesmal wenn ich Ihren Kurz-Rufnamen „Maxi“ eintippe, dann schlägt mir mein Nokia „Nazi“ vor. Ich hab in der Eile und ohne hinzuschauen solche Nachrichten aus Versehen abgeschickt. Aber mittlerweile weiß sie das zu deuten. Scheint wohl bei allen T9 Handys zu passieren 😉

ä: ätzenden
a: adw
b: bikini
c: chearleader
d: delphinarium
e: edeka
f: fick
g: garstige
h: honk
i: ieks
j: jzt
k: kotzt
l: location
m: miststück
n: nöö
ö: örks
o: omg
p: pasta
q: –
r: rss
s: svn
t: tofu
u: ubuntu
v: verdammt
w: wiki
x: xhtml
y: yaml
z: zappelt

Keine Ahnung, von wem es all diese Worte gelernt hat. -.-

(Disclaimer: Zahlreiche Eigennahmen als Vorschläge wurden übersprungen.)

Ich glaube, das verrät viel über mich. (Ich bin übrigens alle Wörter pro Taste durchgegangen, und die sind dann nach Häufigkeit der Verwendung pro Taste sortiert.)

o.O( OMG. )

Bhf
Book
Bikini
bdsm
Baguette
Apathie
Croissant
Arsch
Fenchel
Döner
ficken
Fotze
Easy
Hüpfer
Geeks
Honk
Ilias
Gammel
giert
jmd
Keks
lutschen
Knebel
Knuff
Körbchen
Lästern
Nuss
Mandeln
OMG
Menno
Stativ
Rin
Scheiss
Spatz
Schnuffel
Rasta
Pattern
Penis
sfz
Phobiker
Ritze (wtf!?)
Pizza
Sklavin
pl0gbar
Soja
prickelnd
rubbeln
rasieren
Twitter
Vibrator
Vegan
Zebra
Yay
weird

Aua
Bine
CIA
Dich
Eiweiß
Flirten
Gesehn
Huhu
Ich
Japp
Kalorien
Liegst
Meine
Nachtschicht
Oberteile
Prosecco
Querstedt
Redi
Saw
Training
Überschminkte
Velbert
Weichei
X – nix
Year
Zicke

ASM
Barcelona
Ca
doof
es
Flyer
Gardasee
Hamster
i!
ja
Kaa (bin mir sicher, dass ich dieses „Wort“ noch nie verwendet hab)
L,
Mappen
näxte
Oboe
Probe
räkeln
scheisse
Tröte
unter
vorhat
weisch
zsam

… wobei Sony Ericsson mir meist nur die ihm beigebrachten Worte vorschlägt. Wirres Ding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.