Beyonce Knowles schreit alle nieder

 

Es klingt, wie sich streitende Katzen, wenn Beyonce singt. Was, ihr glaubt, sie hat eine gute Stimme? Nun ja, sie hatte einen Auftritt in der Today-Show, damit es gut klingt, Playback, also nicht live. Allerdings zeichnete ihr Mikrofon trotzdem mit – wurde nicht gesendet. Aber irgendjemand hat sie trotzdem aufgenommen und der Howard Stern Show geschickt.

Vielleicht erinnert sich noch jemand an Enrique Iglesias schreckliche Performance, der kommt auch noch einmal kurz in diesem wunderbaren Radioausschnitt vor:

Howard Stern exposes a screeching Beyonce

Beteilige dich an der Unterhaltung

8 Kommentare

  1. Oh, das Thema ist schon durch. Egal.
    Aber die Theorie mit dem schlechten/fehlenden Monitor kam mir auch gleich in den Sinn. Ist jedenfalls plausibler, als dass jemand mit so ner Stimme Weltstar wird.

  2. Ich denke auch dass es ein Hoax ist, aber in den tieferen Tonlagen klingt es doch erschreckend nach Beonce. Da sage ich nur üben, üben, üben…

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Ulf - Mehr oder minder täglich Privatkram Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.