Zu gar nichts zu gebrauchen – Guten Morgen, ui! (Folge 20)

Ein Becher Kaffee, frisch gebrüht

Guten Morgen! Heute bin ich zu gar nichts zu gebrauchen, denn ich musste den Wecker noch eine Stunde früher stellen und das bei diesem sommerlichen Wintereinbruch. Dennoch bleiben ein paar Fragen offen, die der fleissige Kommentarschreiber gerne mit seinesgleichen diskutieren darf: Wieso „Guten Morgen, deutsche Bahn“? Wer war Victor Borge? Und was wollte ich am Ende doch noch sagen, als die Zeit auslief? Und habe ich an alles gedacht, an „Guten Morgen…“, an „Kaffee ist so geil wie…“, ans Klopfen und an „folgendes:“? Und an das auf-die-imaginäre-Uhr-schauen? Dann ist das ja schon ziemlich gut – zwar steigerungsfähig – aber für die Uhrzeit, Respekt an mich selbst. Ungh!

Die heutige Folge „Guten Morgen, ui!“ – viel Vergnügen:

Das heutige „Kaffee ist so geil“ ist: „Kaffee ist so geil, wie wenn Victor Borge zu Lebzeiten einen Gastauftritt als Borg bei Star Trek hätte.“ – Wenn ihr noch weitere Vorschläge für geile „Kaffee ist geil“ – Sprüche habt. Her damit – als Kommentar oder per mail: mail@uiuiuiuiuiuiui.de

Mein Youtube-Kanal (bitte abonnieren!)

Guten morgen, ui – der tägliche Videoblog von ui. – Hier gibt es alle Folgen bis jetzt.

Flattr this!

Über ui.

Manuel Wolff ist der Autor von „ui. der blog.“, Außerdem „ui. der vlog.“ auf Youtube und diverse andere Projekte.

Hauptberuflich Stand Up Comedian und Musikkabarettist und Improgott.

G+

3 Gedanken zu „Zu gar nichts zu gebrauchen – Guten Morgen, ui! (Folge 20)

  1. „Guten Morgen, Deutsche Bahn“ weil Du wegen ihr so früh los musst? Menno, Du kannst doch nicht einfach mittendrin aufhören! Ich möchte wissen, was wir kennen sollen 🙂

  2. Das wüßte ich auch gerne…..
    Ich wünsche Dir viel Spaß bei Deinem Auftritt heute Abend und eine gute Fahrt! Hoffe, dass Du ein schönes We haben wirst und vielleicht regnet es im Osten ja auch weniger als in Köln. 😉

Kommentar verfassen